Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Jahreskalender: Was geschah am 9. Oktober?

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 09.10.2018 / 07:24 von at

Nordkorea zündet am 9. Oktober 2006 erfolgreich seine erste Atombombe. Am gleichen Tag übernimmt Google für 1,65 Mrd. US-Dollar die Firma YouTube und Apure, der …

… älteste wissenschaftlich bekannte Amazonasdelfin der Welt, stirbt mit über vierzig Jahren im Duisburger Zoo. 1989 findet in Leipzig die erste große Montagsdemonstration mit ca. 70.000 Teilnehmern statt. In Karl-Marx-Stadt wird 1971 das von Lew Kerbel geschaffene, über sieben Meter hohe Karl-Marx-Monument enthüllt. Das Aufstauen des Stausees Vajont bei Longarone, Italien, führt 1963 dazu, dass das Wasser den Berg Toc zum Rutschen bringt. 260 Millionen Kubikmeter Dolomiten-Gestein stürzen in den Stausee. Eine riesige Flutwelle überschwemmt zwei Dörfer, die Staumauer und anschließend die Stadt Longarone. Ca. 2.000 Menschen sterben. In Hamburg findet 1955 die erste öffentliche gemeinsame Ziehung von Lottozahlen in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland statt. Mitten im Nordatlantik brennt 1913 der britische Ozeandampfer Volturno wegen der weggeworfenen Zigarette eines Passagiers ab und geht unter, 136 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben. Herbeigerufene Schiffe können über 400 Menschen retten und eine noch größere Katastrophe verhindern. Das erste Dampfschiff in Südamerika, benannt nach dem Fluss Guayas, nimmt 1848 an der Westküste des Kontinents seinen Betrieb auf. Der Konstrukteur Vicente Rocafuerte war bis 1839 Staatspräsident Ecuadors. Das Schiff ist im Wappen des Landes verewigt und im Jahr 1807 wird in Preußen die Leibeigenschaft der Bauern zum 11. November 1810 hin aufgehoben.

John Lennon wird am 9. Oktober 1940 in Liverpool geboren. Neben Paul McCartney schreibt er die meisten Songs für „The Beatles“. In einem Interview für den Evening Standard äußerte sich Lennon u.a. zum Christentum: „Das Christentum wird vergehen. Es wird verschwinden und eingehen. […] Wir sind heute beliebter als Jesus – ich weiß nicht, was zuerst verschwinden wird, der Rock ’n’ Roll oder das Christentum. Lennon wurde 1980 von dem geistig verwirrten, tief religiösen Attentäter Mark David Chapman in New York erschossen - Che Guevara, einen Tag nach seiner Festnahme, am 9. Oktober 1967, auf Weisung des bolivianischen Präsidenten René Barrientos Ortuño ohne vorherige Gerichtsverhandlung und entgegen dem Verbot der Todesstrafe in der bolivianischen Verfassung. Die US-Zeitschrift Time zählte ihn 1999 zu den 100 einflussreichsten Menschen des 20. Jahrhunderts
(Quelle Wikipedia)

Dieser Artikel wurde bereits 21 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.