Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Gartenabfälle verbrennen verboten

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.10.2018 / 15:49 von at

Der Garten wird aufgeräumt, langsam winterfest gemacht und die Gartenabfälle in einem wohlig warmen Feuer entsorgt. Halt! Stopp! Letzteres ist verboten! Dafür gibt es die öffentliche Grünabfallsammlung für Privathaushalte, sagt die Verwaltung der Stadt.

Strauch-, Baum- und Heckenschnitt, sowie auch Laub, Baumaterialien und sonstige Abfälle dürfen nicht verbrannt werden, es stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Das gelte auch für das Abbrennen von Garten- und Strauchmaterial in genehmigungsfreien Lagerfeuern bis einen Meter Höhe.

Eine Ausnahme bildet lediglich krankes und auch von Schädlingen befallenes Holz aus dem Garten- und Landschaftsbau, welches aufgrund seiner Beschaffenheit nicht verwertet werden kann. Hierfür können Ausnahmegenehmigungen beim Bereich Umwelt und Natur der Landeshauptstadt Potsdam beantragt werden.

Zurzeit erreichen die Verwaltung auch viele Anfragen zur Entsorgung von Buchsbäumen, die vom Buchsbaumzünsler befallen sind. Diese können über alle Entsorgungswege für Grünabfälle entsorgt werden (Biotonne, Kompostierungsanlage in Nedlitz oder Wertstoffhöfe).

Wer nicht weiß wohin mit dem Abfall - man kann ihn bei der STEP in Nedlitz, Lerchensteig 25b, bzw. dem Recycling- und Kompostbetrieb, Drewitzer Straße abgeben. Alternativ können die roten 120-Liter-Laubsäcke in den Kundenzentren des Verkehrsbetriebes beziehungsweise auf den STEP-Wertstoffhöfen erworben werden, dann Befüllen, STEP anrufen (0331-6617166) und Termin vereinbaren - fertig! Das Abholen der Säcke ist im Kaufpreis bereits enthalten.

Zudem werden am 13. und 20. Oktober öffentliche Grünabfallsammlungen durchgeführt. Wo - hier: [klick]

Dieser Artikel wurde bereits 82 mal aufgerufen.

Bilder




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.