Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Was war denn sonst noch so los?

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 07.11.2018 / 07:57 von at

Nach einem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin Ecke Breite Straße/ Dortustraße am Dienstagvormittag ist der beteiligte Autofahrer geflüchtet. Beim Abbiegen übersah er die Frau, die stürzte, sich verletzte und in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Trotz des Zusammenstoßes fuhr der Autofahrer weiter. Ein ...

... Zeuge konnte sich zumindest ein Teil des Kennzeichens und das Fahrzeugmodell merken. Die Ermittlungen dauern an.

Ein weiteren Radunfall gab es in Potsdam-West. Hier wollte ein 29-Jähriger Autofahrer von einem Parkplatz auf die Zeppelinstraße fahren und stoppte dazu an der Ausfahrt. Ein abgestellter Anhänger versperrte ihm die Sicht und er konnte die Straße selbst nur schwer einsehen. Er fuhr an und stieß mit einer 14-Jährigen zusammen, die in Richtung Schillerplatz radelte. Sie stürzte, verletzte sich und wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ein noch jüngerer Verkehrsteilnehmer hatte mehr Glück. An der Kreuzung der Heinrich-Mann-Allee und Alte Zauche kam es bereits am Montagnachmittag zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem 6-Jährigen. Die 23-jährige Autofahrerin hatte an der Kreuzung gestoppt und wollte sich zunächst versichern, dass eine entgegenkommende Straßenbahn nicht vorfahrtsberechtigt war. Als die Bahn an einer Haltestelle stoppte, fuhr die Frau weiter und bemerkte dabei nicht, dass zwischenzeitlich die Fußgängerampel auf grün geschaltet hatte. Ein 6-Jähriger lief unvermittelt auf die Fahrbahn und es kam zu einem Zusammenstoß. Der Junge wurde dabei nicht verletzt, sondern erlitt lediglich einen Schock. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, dort aber kurze Zeit später wieder entlassen.

Dieser Artikel wurde bereits 66 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.