Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Raubüberfall in Werder

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 08.11.2018 / 08:10 von at

Am Dienstagabend ist ein Getränkeladen in der Kemnitzer Straße in Werder überfallen worden. Der Täter betrat gegen 19.12 Uhr den Markt. Unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes wurde der Mitarbeiter ...

... zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert.
Von der ganz schlimmen Sorte schien er dann aber doch nicht zu sein. Als der Mitarbeiter das Geld aus der Kasse nahm und dem Täter überreichen wollte, äußerte dieser, dass er so viel Geld gar nicht benötige. Der Mitarbeiter legte daraufhin einen Teil des Geldes wieder in die Kasse zurück, mit dem Rest verschwand der Räuber anschließend in Richtung „Jugendhöhe“. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben ohne Erfolg.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:
- ca. 170 cm groß
- ca. 50-55 Jahre alt
- spricht deutsch
- grauer Stoppelbart
- bekleidet mit einem grau/schwarzen Kapuzenshirt (hatte die Kapuze in das Gesicht gezogen) und einer schwarzen Stoffhose

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 entgegen.

Dieser Artikel wurde bereits 82 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.