Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Auswärts gegen Rot-Weiß Erfurt

Druckansicht

Sport

Erstellt: 08.11.2018 / 13:32 von Nulldrei

Morgen Abend tritt Nulldrei zum 16. Spieltag der Regionalliga Nordost auswärts beim FC Rot-Weiß Erfurt an. Fast auf den Tag genau sechs Jahre ist es her, dass die Filmstädter das letzte Mal im Steigerwaldstadion gastierten.

Damals spielten beide Vereine noch in der 3. Liga und trennten sich 1:1 voneinander. Ein Testspiel, drei Jahre später, endete ebenfalls unentschieden. Insgesamt spricht die Bilanz seit 2007 knapp für Babelsberg 03. Von neun Drittliga-, Regionalliga- und Testspielen endete nur eines zugunsten von RWE, sechs Aufeinandertreffen wurden Remis abgepfiffen, zwei entschieden die Kiezkicker für sich.

Dass die Karten nach dem Abstieg beider Vereine aus der 3. Liga – Nulldrei im Jahr 2013, Erfurt im Sommer 2018 – neu gemischt werden müssen, ist jedoch klar. Die Gastgeber aus Thüringen stehen mit einem neu zusammen gestellten Team aktuell auf dem 4. Tabellenplatz. Erfolgreichster Torschütze ist Velimir Jovanovic, welcher bislang ebenso häufig traf wie die Babelsberger Sturmspitze Tom Nattermann (9x). Ihm folgt der Ex-SVB-Spieler Andis Shala (5x).

Zuletzt trennte sich das Team von Trainer Thomas Brdaric 2:2 von Union Fürstenwalde. Die letzte Schlappe dagegen liegt schon etwas länger zurück. Ende August gewann der Berliner AK 07 im Poststadion knapp mit einem 1:0. Im eigenen Stadion setzte es bisher erst eine Niederlage – am 4. Spieltag gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter der Tabelle, den Chemnitzer FC.

Bei der Anreise im PKW sollten aus Potsdam-Babelsberg 3 Stunden eingeplant werden.

Dieser Artikel wurde bereits 31 mal aufgerufen.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.