Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Neues Bildungsprojekt am Schlaatz

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 08.11.2018 / 12:46 von at

Gestern wurde in der VHS ein neues Projekt des Grundbildungszentrum vorgestellt. "Grundbildung im Sozialraum“ wird ab Dezember für mindestens drei Jahre lang kostenlose Lernangebote im Friedrich Reinsch Haus und bei der Potsdamer Tafel anbieten. Dabei geht es vorrangig um die Betreuung von sogenannte funktionale Analphabeten - Menschen, die nicht ausreichend lesen, schreiben oder rechnen können.

„Die Hemmschwelle, Hilfsangebote zu nutzen, ist nach wie vor hoch. Deshalb sind niedrigschwellige Angebote in unserer Gesellschaft unverzichtbar. Mit dem neuen Projekt wollen wir die Menschen im Stadtteil abholen und ihnen einen leichten Einstieg ins Lernen ermöglichen. Hier treffen wertvolle Erfahrungen aufeinander, um bildungsbenachteiligten Menschen die Möglichkeit zur Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen“, sagte Noosha Aubel, Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport.

Geplant ist die Entwicklung von Schnupperangeboten, wie beispielsweise eine Glücksrad-Aktion bei der Lebensmittelausgabe der Potsdamer Tafel oder ein Scrabble-Nachmittag im Nachbarschaftscafé des Friedrich Reinsch Hauses. Später soll das Angebot durch Lerncafés mit Kinderbetreuung ergänzt werden.
„So können die Menschen in vertrauter Umgebung lernen. Niemand muss sich extra anmelden oder auf eine bestimmte Anzahl von Terminen festlegen“, sagte die Leiterin des Grundbildungszentrums Katrin Wartenberg.
Für die Umsetzung des Projektes wurden vier Stellen geschaffen, die in Kürze besetzt werden sollen. Unterstützt werden diese dann von ehrenamtlichen Lernpaten.

Dieser Artikel wurde bereits 38 mal aufgerufen.

Bilder


  • Projekt Grundbildung im Sozialraum_Daniel Beermann, Verein Soziale Stadt, Noosha Aubel, Katrin Wartenberg, Grundbildungszentrum VHS, Imke Eisenblätter, Tafel Potsdam, und VHS-Direktor Dr. Myrtan Xhyra_Foto_LHP_Christine Homann


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.