Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Bahnhofspassagen - Security geschlagen und verletzt - Zeugen gesucht

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 03.12.2018 / 16:43 von at

Am Samstag sind vor dem Kino in den Bahnhofspassagen Passanten von einer Gruppe südländisch erscheinender Männer belästigt worden. Mit Eintreffen zweier Mitarbeiter der Security gab eine Frau an bespuckt worden zu sein. Die Männern wurden daraufhin aufgefordert, den Ort zu verlassen.

Die dachten allerdings vorerst gar nicht daran. Mindestens zwei von ihnen schlugen dem einen Mitarbeiter nun mehrfach auf den Kopf und ins Gesicht und zerrissen ihm die Kleidung. Der zweite Mitarbeiter wurde getreten. Erst dann flüchtete die Gruppe.

Von einem Täter liegt eine Personenbeschreibung vor:
- etwa 20-25 Jahre alt
- etwa 180-185 cm groß, sportlich, schlank
- südländisches Erscheinungsbild
- sprach gebrochen deutsch
- leichter Bart und engstehende Augenbrauen
- bekleidet mit einer grünlichen Tarnfleckenjacke, einem grauen Basecap und einem auffällig gelben Shirt sowie einer Jeans

  Die Polizei sucht nun nach sachdienlichen Hinweisen. Zeugen, insbesondere die Frau, die von dem Täter bespuckt worden sein soll, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0331-55080 zu melden.

Dieser Artikel wurde bereits 130 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.