Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Frau an Tramhaltestelle überfallen - Zeugen gesucht - Update: Tatverdächtige wieder auf freiem Fuß

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 09.01.2019 / 08:34 von at

Eine 21-Jährige ist am Montagabend Opfer eines Raubüberfalls geworden. Ein mittlerweile gefasster Tatverdächtiger versuchte ihr die Handtasche zu entreißen, woraufhin die Frau stürzte. Auf dem Boden liegend trat der Mann mehrmals auf sie ein. Er flüchtete gemeinsam mit einem Bekannten. Die Polizei sucht nun Zeugen des Geschehens.

Die 21-Jährige war zuvor gegen 21.10 Uhr an der Haltestelle Kahleberg aus der Tram ausgestiegen. Hier wurde sie von dem Mann nach einer Zigarette angesprochen. Als sie verneinte, griff er kurzerhand nach der Handtasche und versuchte ihr diese zu entreißen. Die Frau versuchte die Handtasche festzuhalten. Bei der anschließenden Rangelei stürzte sie und verletzte sich. Der Mann rannte mit der Tasche auf die andere Straßenseite, wo ein Bekannter wartete. Gemeinsam flüchteten die Männer zunächst unerkannt in ein angrenzendes kleines Waldstück. Die 21-Jährige versuchte die beiden Männer zu verfolgen, was jedoch misslang. Mit Hilfe eines Zeugen wurde die Polizei verständigt, deren Nahbereichsfahndung vorläufig erfolglos blieb.
Gegen 23 Uhr meldete sich dann eine Bekannte der Frau. Sie hatte zwei Männer in einer Tram gesehen, auf die die Personenbeschreibung zutraf. Diesmal gelang es den Polizisten, die Tram in Richtung Hauptbahnhof zu stoppen und die beiden Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen.
Inwieweit die beiden Männer in die Tat involviert waren, soll nun mittels Zeugenaussagen geklärt werden.

Die Täterbeschreibung
Täter 1 (aktiv)
- etwa 20 Jahre alt
-leicht klobige Nase
- etwa 170cm groß
- relativ dünn, normale Figur
- trug ein Base Cap
- trug dunkle Kleidung
- nach Aussage der Geschädigten sah der Tatverdächtige eher südländisch aus
- sprach fast fehlerfrei deutsch, leichter Akzent

Täter 2 (wartend)
- trug helle Kleidung
- helle Jeans
- die Person war ca. einen Kopf größer als der handelnde Täter
- mitteleuropäisches Aussehen

Wer Angaben zum Tathergang und der Identität der Täter geben kann, wird gebeten sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter der Rufnummer 0331-55080 zu wenden.

Update: Die beiden festgenommenen Tatverdächtigen sind wieder auf freiem Fuß. Ein konkreter Tatverdacht hat sich nicht weiter erhärtet. Die Polizei sucht weiter nach den Tätern.

Dieser Artikel wurde bereits 153 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.