Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Gesundheitsamt mit technischen Schwierigkeiten / Wie werden die neuen Quarantäneregeln ab morgen in Potsdam umgesetzt?

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 12.01.2022 / 18:34 Uhr von at
Die vom Gesundheitsamt Potsdam aktuell veröffentlichten Fallzahlen bei den Corona-Neuinfektionen sind aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht vollständig. Das teilt die Stadt soeben mit. Amtsärztin Dr. Kristina Böhm erläutert die Situation und auch wie die Bund-Länder-Quarantäneregelung in Potsdam umgesetzt wird.

„Wir haben am Montag 160 und am Dienstag 289 positive Befunde ins System eingegeben, die nicht vollständig übertragen worden sind. Wir arbeiten daran, dass die Daten in den kommenden Tagen nachträglich im System verarbeitet werden und dann anschließend wieder ein realistischerer I-Wert ausgewiesen wird“, so Böhm.

Aktuell sind 336 Kinder und Jugendliche aus Potsdamer Kitas und Schulen infiziert, 1537 Kinder und Jugendliche sind als Kontaktpersonen in Quarantäne. Die neuen Quarantäneregelungen werden ab Donnerstag, 13. Januar, in Potsdam weitestgehend umgesetzt. „Für die Gruppe der Kitakinder haben wir uns entschlossen, die Regeln sehr eng auszulegen. Die Kinder tragen keine Maske und können auch noch nicht geimpft sein. Auch die Tests stehen noch nicht flächendeckend zur Verfügung. Daher sprechen wir für Kinder als Kontaktpersonen eine Quarantänezeit von sieben Tagen aus“, so Böhm weiter.

Ab morgen gelten folgende Quarantäneregeln

Infizierte Personen Isolation für 10 Tage
- allgemein nach 7 Tagen kann die Entlassung aus der Isolation mittels eines negativen PCR-Tests oder qualifizierten Schnelltests erfolgen und zusätzlich müssen 48 Std. Symptomfreiheit bestehen
- Klinik-Personal* nach 7 Tagen Entlassung aus der Quarantäne mit negativem PCR-Testergebnis möglich, zusätzlich muss 48 h Symptomfreiheit bestehen
- Kinder Schule/Hort Freitest-Option nach 7 Tagen per PCR bzw. qualifizierten Schnelltest bei 48 Stunden Symptomfreiheit
- Kinder Kita Freitest-Option nach 7 Tagen per PCR bzw. qualifizierten Schnelltest bei 48 Stunden Symptomfreiheit

Kontaktpersonen Quarantäne für 10 Tage
- allgemein nach 7 Tagen kann die Entlassung aus der Quarantäne mittels eines negativen PCR-Tests oder qualifizierten Schnelltests erfolgen
- Klinik-Personal* nach 7 Tagen kann die Entlassung mit einem negativen PCR- oder qualifizierten Schnelltest erfolgen
- Kinder Schule / Hort keine Quarantäne, aber 5 Tage dokumentierte tägliche Schnelltestung plus Maskenpflicht
- Kinder Kita: 7 Tage Quarantäne ohne Verkürzungsoption

*Klinik-Personal, Beschäftigte in Pflegeberufen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe 

Folgende Personen müssen, wenn sie Kontaktpersonen sind, nicht in Quarantäne:
- Geboosterte
- Doppelt Geimpfte (wenn die Zweitimpfung weniger als drei Monate zurückliegt)
- Geimpfte Genesene
- Genesene, wenn die Erkrankung weniger als drei Monate zurückliegt

Dieser Artikel wurde bereits 305 mal aufgerufen.

Werbung