Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

TKS sehnt sich nach Überraschungssieg

Sport
  • Erstellt: 13.01.2022 / 17:05 Uhr von jm/rs
Am kommenden Sonntag steht für die TKS 49ers am 14. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Nord das nächste Topspiel an. Sie treffen als Tabellenzweiter auf das Spitzenteam der Liga, die WWU Baskets Münster, welche sich nach 13 Spielen weiterhin ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz befinden. Pünktlich um 16 Uhr geht es am Sonntag, den 5. Dezember, in Münster mit dem Tip-Off los.

Bereits vor etwas über einem Monat trafen die TKS 49ers auf die bislang übermächtigen WWU Baskets aus Münster. Im Dezember waren es nach neun Spielen neun Siege für die Baskets, jetzt stehen sie vier Spiele später weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Doch auch für die 49ers hat sich – trotz der bitteren Niederlage zuletzt - beim Tabellenplatz nichts getan.

Wie im Hinspiel befinden sie sich auf dem zweiten Rang und bestreiten am Wochenende somit das nächste Topspiel der Woche. Im Dezember hatte man noch den Heimvorteil, dieser wurde jedoch nicht ausgenutzt und man verlor am Ende relativ deutlich mit 67:85. Die ersten 15 Minuten konnte man noch mithalten, aber danach zeigten die Münsteraner mit ihrer ganzen Klasse, weshalb sie ungeschlagen Tabellenerster sind. Vor allem der Kanadier Ryan Richmond überzeugte für Münster mit 30 Punkten, 7 Assists und 7 Rebounds. Neben ihm konnte Stefan Weß auch zweistellig punkten und bereitete den 49ers viele Probleme. 

Letzte Woche fiel Münsters Spiel aufgrund einiger positiver Corona-Tests im Team aus. Stand jetzt findet das Spiel diese Woche aber statt, da den Gastgebern inzwischen wieder genügend Spieler zur Verfügung stehen. Auf Seiten der 49ers konnten im Hinspiel Alex Giese, Robin Jorch und Niklas Ney zweistellig punkten, aber die Gesamtleistung in der Offensive und in der Defensive reichten nicht aus, um den Aufstiegskandidaten zu besiegen. Vor allem die Freiwurfquote von 50% muss im Rückspiel verbessert werden. Co-Coach Dorian Coppola analysierte das anstehende Spiel wie folgt: „Wir wissen alle, was für eine Mannschaft am Sonntag auf uns wartet. Wir werden versuchen, defensiv stabil zu sein und endlich mal wieder einen offensiv starken Tag zu erwischen.“

Die Gastgeber bieten ab 16 Uhr einen [Livestream auf sportdeutschland.tv] an, die Live-Stats bekommt Ihr wie immer auf der ProB-Homepage.

Bilder

Foto: Rene Hartmann
Dieser Artikel wurde bereits 26 mal aufgerufen.

Werbung