Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Finalticket gelöst: VfL-Handballer hatten alles im Griff

Sport
  • Erstellt: 01.05.2022 / 07:40 Uhr von vfl
Die Adler vom VfL Potsdam fliegen weiter auf der Route Richtung Liga 2: Am Samstagabend besiegte das Team von Bob Hanning und Daniel Deutsch den TuS Spenge vor dessen Publikum 36:25. Bereits zur Halbzeit hatten die Potsdamer Handballer alles im Griff:

Nach einem beeindruckenden 8:0-Start nach guten 9 Minuten spielten sie sich bis zum 18:9 Halbzeitstand eine komfortable Führung heraus. War es in der vergangenen Woche gegen Wilhelmshaven mit Maxim Orlov noch ein Rückraumspieler, der das Adler-Spiel bestimmte, so stachen heute die Außen und der Kreis. Linksaußen Tim Freihöfer, Rechtsaußen Cyrill Akakpo und Kreisspieler Rolando Urios Gonzales erzielten 17 der 36 Potsdamer Tore.

Mit dem Sieg ist der VfL nun mehr die einzige verlustpunktfreie Mannschaft in der Nordstaffel der Aufstiegsrunde und kann am kommenden Sonntag in der heimischen MBS Arena gegen den TSV Altenholz Platz 1 zementieren, den Gruppensieg festmachen und sich auf zwei Endspiele vorbereiten!

Der VfL mit: Ludwig 1, Ferjan, Freihöfer 7, Simic, Kaludjerovic, Orlov 1, Gonzales 5, Roosna 8/5, Heinis 2, Sauter 2, Schley, Akakpo 5, Struck, Mart, Langhoff 5, Kraus

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 161 mal aufgerufen.

Werbung