Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Polizei-Ticker

at / 20.10. / 12:55 Uhr

Am Freitagabend ist ein 36-Jähriger in der Saarmunder Straße beim Kochen eingeschlafen. Das Abendbrot brannte an, die Feuerwehr musste anrücken. Es gab keine Verletzten, es wurde nichts beschädigt. +++ Ein 29-Jähriger hat am Freitagnachmittag in der Karl-Liebknecht-Straße die Scheibe einer Bushaltestelle eingeworfen. Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde er in eine psychiatrische Fachklinik überstellt. +++ Im Knupperweg in Werder ist am gestrigen Morgen ein neuer Audi A5 Sportsback vor dem Wohnhaus des Eigentümers geklaut worden. +++ In der Friedrich-Wolf-Straße in Waldstadt I ist ein Eiswagen gewaltsam geöffnet und die Softeismaschine und ein Mixer gestohlen worden.

143 Meister mit 3.575 Meisterjahren geehrt

at / 20.10. / 10:19 Uhr

572 Meister im Kammerbezirk Potsdam absolvierten im Jahr 1994 erfolgreich ihre Meisterprüfung, über 300 von ihnen sind aktuell noch als Betriebsinhaber oder -leiter in Westbrandenburg aktiv. Gestern nun, 25 Jahre später, erhielten 143 von ihnen im Beisein von Vertretern aus Politik und Wirtschaft, ihrer Familien und Freunde, im Nikolaisaal Potsdam den Silbernen Meisterbrief. Überreicht wurde er vom Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke und dem Präsidenten der Handwerkskammer Potsdam, Robert Wüst. Die Festrede hielt der ehemalige Minister und jetzige Pfarrer in Nikolassee, Stefan Reiche. mehr | 0 Kommentare

Es geht langsam los

at / 20.10. / 09:06 Uhr

Die Grippesaison streckt langsam ihre Fühler aus. Die Zahl der grippeähnlichen Erkrankungen ist zwar noch niedrig, die Zahl der neu aufgetretenen akuten Atemwegserkrankungen hat sich aber schon geringfügig erhöht. Eine Übersicht über den aktuellen Stand der Erkrankungen findet man auf der Seite der Arbeitsgemeinschaft Influenza des Robert-Koch-Institutes. [klick]

Fahrrad vermisst?

at / 19.10. / 17:05 Uhr

Wer vermisst dieses verwaiste unangeschlossene Fahrrad? Es steht am Bahnhof Charlottenhof direkt am Schillerplatz und ist von der Marke Olympus.

Lenné-Schule muss warten

at / 19.10. / 11:23 Uhr

Seit Jahren wünscht sich die Lenné-Gesamtschule im Zentrum-Ost eine neue Turnhalle, um hier den kompletten Sportunterricht für Grund- und Gesamtschule abzudecken. Mit der Entscheidung, den Kopfbau der "Nutheschlange" zurückzubauen und dem Wegfall der Anwohner-Stellplätze, sieht der CDU-Stadtverordnete Clemens Viehrig Synergiemöglichkeiten, insbesondere im Hinblick auf zu ersetzenden Stellplätze für das Wohngebiet. Daher hatte er in der Stadtverwaltung angefragt, wie der aktuelle Sachstand bezüglich eines Turnhallenneubaus am Standort ist. Die antwortet nun, dass die Kosten, auch ... mehr | 0 Kommentare

Polizei-Ticker

at / 19.10. / 08:26 Uhr

Am gestrigen Morgen ist ein 30-Jähriger Peugeot-Fahrer auf der B273 kurz vor Potsdam während eines Überholvorgangs in einer Kurve auf nasser Fahrbahn von der Fahrbahn abgekommen und in einen Straßengraben gefahren. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto musste abgeschleppt, die Fahrbahn zeitweise voll gesperrt werden. +++ Am Donnerstagmittag bemerkte der Inhaber eines Restaurants in der Friedrich-Ebert-Straße einen Einbruch in sein Lokal. Unbekannte hatten ein Tor aufgehebelt, um auf den Hinterhof zu gelangen. Hier wurde auch ein Holzverschlag aufgebrochen. Die darin befindlichen Lebensmittel wurden gestohlen. +++ In Werder wurde am Donnerstag der Einbruch in das Wirtschaftsgebäude eines Strandbades am Jahnufer festgestellt. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden drei Sägen geklaut.

Verkehrsprognose vom 21. bis 27. Oktober

at / 19.10. / 07:14 Uhr

Trebbiner Straße: Für die Herstellung von Hausanschlüssen wird die Trebbiner Straße zwischen Kirchstraße und Clara-Schuhmann-Straße voll gesperrt. mehr | 0 Kommentare

Radfahrer angefahren

at / 18.10. / 15:46 Uhr

An der Ecke Zeppelinstraße/Breite Straße hat es wiedermal gekracht. Ein Autofahrer hat beim Abbiegen einen Fahrradfahrer übersehen. Rettungskräfte müssen sich um den Verletzten kümmern.

Werder: Bürgermeisterin gratuliert Christopher Linke für Leistung in Doha

Henry Klix / 18.10. / 14:30 Uhr

Bürgermeisterin Manuela Saß und Werders Stadtsportbundchef Klaus-Dieter Bartsch haben dem Werderaner Geher Christopher Linke für sein Ergebnis bei der Leichtathletik-WM in Doha gratuliert. Christopher Linke wurde auf der Distanz von 20 Kilometern Vierter - sein bislang bestes Ergebnis bei einer WM. mehr | 0 Kommentare

Streit endet mit blutender Lippe und Platzwunde

at / 18.10. / 10:16 Uhr

Am Mittwochabend rief eine besorgte Bürgerin die Polizei um Hilfe. Sie hatte auf der Babelsberger Straße einen jungen Mann auf dem Boden liegen sehen und befürchtete, dass dieser verletzt sein könnte. Zuvor hatte sie eine Schlägerei zwischen ihm und einem anderen Jugendlichen beobachtet, bei der noch weitere Jugendliche drum herumgestanden hatten. mehr | 0 Kommentare

Werder: Rathäuser am 1.11. geschlossen

Henry Klix / 18.10. / 09:13 Uhr

Die Rathäuser der Stadt Werder (Havel) in der Eisenbahnstraße und in der Kirchstraße sowie der Bürgerservice im Schützenhaus, die Bibliothek und das Stadtarchiv bleiben am 1. November geschlossen. Die Öffnungszeit der Stadtbibliothek und die Sprechzeit des Bürgerservice von Samstag, den 2. November, werden auf Samstag, den 9. November, verschoben. Außerdem bleibt der Bürgerservice im Zeitraum vom 13. November bis 15. November wegen des Umzugs in das Lindowsche Haus geschlossen. Der Bürgerservice ist am neuen Standort am Plantagenplatz 9 dann wieder ab Montag, dem 18. November, zu den üblichen Sprechzeiten erreichbar.

Die Geschichte der Babelsberger Filmgeschichte(n)

at / 18.10. / 07:55 Uhr

Die Volkshochschule bietet gemeinsam mit dem Filmmuseum Potsdam die neue Reihe „Filmstadt Babelsberg. Von der Traumfabrik Babelsberg zum Digital Hub“ an. An insgesamt vier Terminen geht es mit Sebastian Stielke, Schauspieler und Potsdamer Gästeführer, um die Geschichte des ältesten Filmstudios der Welt, die Institutionen in der Nachbarschaft und die historischen Ereignisse und Berühmtheiten in der Villenkolonie Neubabelsberg. mehr | 0 Kommentare

Einbrecher per Videoüberwachung gestellt

at / 17.10. / 18:34 Uhr

Gestern Abend haben zwei Einbrecher versucht einen Laube Am Zernsee in Golm zu knacken. Die Gelegenheit schien günstig, von dem Besitzer weit und breit keine Spur. Tatsächlich weilte dieser gerade im Urlaub. Was die beiden Männer nicht wussten – der Eigentümer war per Videoüberwachung zugeschaltet und verfolgte jeden ihrer Schritte. Kurzerhand verständigte er einen Nachbarn, der mit seinem Auto ... mehr | 0 Kommentare

Einbrecher gesucht

at / 17.10. / 15:01 Uhr

Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem Einbrecher der am 16.April gegen 10.30 Uhr von außen an einer Terrassentür eines Einfamilienhauses in Teltow mit einem Schraubenzieher herumwerkelte. Als der Hausnutzer das mitbekam und die Tür öffnete, wich der bislang Unbekannte zurück und "stammelte" etwas in gebrochenem Deutsch. Anschließend ging er zu Fuß davon. Der Mann wird als ca. 175 cm groß, schlank und unrasiert mit sehr kurzen schwarzen Haaren beschrieben. Er war dunkel gekleidet, trug eine graue Jacke und einen Rucksack bei sich. Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Abgebildeten nimmt die Polizei unter 0331-55080 entgegen.

15-Jährige noch immer vermisst

at / 17.10. / 12:08 Uhr

Von der seit gestern Vormittag vermissten 15-jährigen Britney gibt es noch immer keine Spur. Die Polizei und Einsatzkräfte zu Wasser, Land und Luft setzen ihre Suche weiter fort. Sachdienliche Hinweise werden unter 0331-55080 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Polizei: Achtung Wildwechsel! - Unfälle der letzten Tage

at / 17.10. / 10:24 Uhr

Die sogenannte „dunkle Jahreszeit“ hat begonnen. Erfahrungsgemäß werden nun auch wieder die Wildtiere aktiver und man trifft sie mitunter vermehrt auf den Straßen an. Um Unfälle zu vermeiden gibt die Polizei ein paar Tipps, wie man sich verhalten sollte, wenn man Tiere auf der Fahrbahn bemerkt: mehr | 0 Kommentare

Polizei-Ticker

at / 17.10. / 07:24 Uhr

In der Nacht zu Dienstag wurde in der Hugstraße ein VW Multivan (P-LQ 112) von einem Privatgrundstück gestohlen. +++ Am Dienstagabend wurde ein 29-Jähriger Georgier in den Bahnhofspassagen beim Diebstahl von 5 Flaschen hochprozentigen Alkohols erwischt. +++ Am Dienstagabend ist eine 36-jährige Radfahrerin auf der Potsdamer Straße in Richtung Saarmund mit einem Ampelmast zusammengestoßen. Sie musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. +++ Eine 27-Jährige ist am Dienstagabend auf der L77 kurz vor dem Kreisverkehr Nuthetal von einem PKW so stark geblendet worden, dass sie keine Sicht mehr hatte und auf die Mittelinsel des Kreisverkehrs fuhr. Sie wurde leicht verletzt. Das andere Auto entfernte sich unerkannt. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung. Sachschaden etwa 5.000 Euro. Für die Bergung des PKW war der Kreisverkehr zeitweise voll gesperrt.

Wo ist Britney?

at / 16.10. / 16:47 Uhr

Die Polizei sucht seit den heutigen Vormittagsstunden nach der 15-jährigen Britney. Nach derzeitigen Erkenntnissen verließ sie gestern Abend gegen 22 Uhr nach einem Streit die elterliche Wohnung in Drewitz, um zu einer Bekannten zu gehen. Dort kam sie aber nicht an. Es ist das erste Mal, dass die junge Kenianerin nicht nach Hause kam. Passanten fanden dann heute Morgen an einer Uferstelle im Nuthepark eine Tasche ... mehr | 0 Kommentare

Vier Millionen Euro für erste Grundschule in Krampnitz

at / 16.10. / 13:28 Uhr

Der Bund fördert im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“ die Einrichtung einer Schule und einer Kita auf dem ehemaligen Kasernengelände in Krampnitz mit vier Millionen Euro. Die Urkunde wurde gestern vom Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Marco Wanderwitz an Vertreter der Stadt Potsdam und des Entwicklungsträgers Potsdam übergeben. Die Förderung der ersten Grundschule in Krampnitz ist eines von 35 Projekten, die aus insgesamt 118 Projekten ausgewählt wurden. Der Baustart für die Schule samt Kita und Hort soll im nächsten Jahr erfolgen. Zum Schuljahr 2022/2023 sollen dann dort erste Schüler unterrichtet werden. Die komplette Fertigstellung ist für 2024 geplant.

Gleisbauarbeiten - Tramverkehr am Wochenende eingeschränkt

at / 16.10. / 10:26 Uhr

Aufgrund von Gleisarbeiten im Bereich der ÖPNV-Trasse Alter Markt/Landtag/Humboldtstraße muss der Straßenbahn­verkehr am Wochenende zwischen Platz der Einheit und Hauptbahnhof unterbrochen werden. Es wird daher ein getrenntes Nord- und Südnetz und ein ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Im Detail: mehr | 0 Kommentare

Potsdam zur degut - IHK mit neuem Service-Portal online

at / 16.10. / 09:13 Uhr

Die Stadt Potsdam wird am Wochenende mit einem Stand auf der [degut] vertreten sein. Am Stand B 03 informiert die Wirtschaftsförderung über die Fördermöglichkeiten und Unterstützungsangebote bei einer Gründung. Mit dabei ist der regionale Lotsendienst für Existenzgründer sowie Partner des Gründerforum Potsdam wie der Potsdam Science Park oder der MediaTech Hub Accelerator. Die IHK geht zur Gründermesse mit ihrem Service-Portal online. Hier können Gründer ihre Geschäftspläne online erstellen und Partner oder Berater direkt auf die Plattform zu holen, um gemeinsam am Erfolg der Geschäftsidee weiterzuarbeiten – zeitgleich und vertraulich. Mehr Infos hier: [klick]

Kater vermisst

at / 16.10. / 07:55 Uhr

Linus, ein rot-weiß Hauskater, wird seit Sonntag vermisst. Er hat weiße Pfoten und ein großes Lätzchen. Zuletzt gesehen wurde er in Werder. Hinweise zum Aufenthalt können unter 06190-937300 gemeldet werden.

Ladung im Müllfahrzeug fängt Feuer

at / 15.10. / 18:26 Uhr

Die Feuerwehr musste heute im Industriegelände einen Brand in einem Müllfahrzeug löschen. Die Ladung hatte auf einmal angefangen stark zu qualmen und dann Feuer gefangen. Der Brand konnte erfolgreich gelöscht und ein Übergreifen auf das Fahrzeug verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

Turnhalle der Gesamtschule Am Schilfhof wegen Schimmel gesperrt

at / 15.10. / 17:43 Uhr

Bei einer Überprüfung des Bauzustandes der Turnhalle der Gesamtschule Am Schilfhof wurde Anfang Oktober Schimmel festgestellt. Dieser befindet sich unterhalb des Sporthallenbodens. Da gesundheitliche Risiken durch Schimmelsporen in der Luft nicht ausgeschlossen werden können, wurde die Halle vorsorglich sofort geschlossen. Für die betroffenen 630 Schüler und den Vereinssport wird derzeit ... mehr | 0 Kommentare

Bronzefigur bei Ausgrabungen in Bornim gefunden

at / 15.10. / 16:12 Uhr

Auf einem ehemals zum Amtsvorwerk in Bornim gehörenden Grundstück will die Kirsch & Drechsler Hausbau GmbH ab Frühjahr nächsten Jahres zwei Mehrfamilienhäuser bauen. Bei bauvorbereitenden Untersuchungen sind jetzt Spuren der Besiedlung aus mindestens drei unterschiedlichen Zeitepochen gefunden worden. Bei den bisher gut vierwöchigen Ausgrabungen wurden bis jetzt 115 archäologische Befunde freigelegt. mehr | 0 Kommentare

Nackter Mann verletzt vier Polizisten

at / 15.10. / 12:39 Uhr

Am gestrigen Morgen wurde der Polizei ein spärlich bekleideter Mann in der Schubertstraße in Werder gemeldet. Mit Eintreffen der Polizeibeamten hatte er sich bereits komplett entkleidet. Auf Ansprache schubste er zwei Beamte beiseite, rannte nackt davon und blieb trotz mehrfacher Aufforderungen nicht stehen. Stattdessen hielt er in der Gluckstraße ein Auto an und setzte sich auf die Beifahrerseite. mehr | 1 Kommentar

Jetzt „Sportsympathiegewinner 2019“ nominieren

LSB / 15.10. / 09:46 Uhr

Die Suche nach Brandenburgs „Sportsympathiegewinnern 2019“ geht in die heiße Phase: Noch bis einschließlich 25. Oktober können Vereine und Verbände, aber auch Vereinsmitglieder und Eltern, ihren „Sympathiegewinner“ für diese besondere Auszeichnung nominieren. Mit ihr heben die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH und der Landessportbund Brandenburg e.V. jedes Jahr 20 fleißige ehrenamtliche Helfer auf die öffentliche Bühne. Helfer, die sonst vor allem im Hintergrund wirbeln und sich ganz in den Dienst ihres Vereins stellen, um allen anderen so den Spaß am Sport zu ermöglichen. mehr | 0 Kommentare

Ein Stück Technikgeschichte der DDR bleibt erhalten

at / 15.10. / 08:33 Uhr

Der jüngst verstorbene ehemalige Abteilungsleiter Tontechnik bei der DEFA Ulrich Illing hatte die letzten 20 Jahre genutzt, um auf dem Gelände des Studio Babelsberg ein kleines Tonfilmmuseum zu etablieren. Regelmäßig bot er Führungen an und gab für Studenten der Filmuni Einführungsvorlesungen in Tontechnik. Dem Filmmuseum Potsdam ist es nun gelungen, die einzigartige Sammlung des "Tonmeisters von Babelsberg" zu erwerben. Das brandenburgische Wirtschaftsministerium unterstützt den Erhalt des „Tonfilmmuseums Babelsberg Ulrich Illing“ mit Lottomitteln in Höhe von 7.664 Euro. mehr | 0 Kommentare

blu öffnet spätestens am Mittwoch

at / 14.10. / 19:11 Uhr

Wie die Stadtwerke heute mitteilen, wird das blu voraussichtlich ab Mittwoch früh wieder öffnen können. Wie berichtet, musste das Bad seit gestern geschlossen bleiben, da die Filter zur Behebung der Keimbelastung in den Reinigungsduschen defekt waren. Der Lieferant aus Hessen muss nun die neuen Filter aus verschiedenen Lagern in Deutschland zusammenziehen. Je schneller die Kuriersendung erfolgt, je eher das blu wieder öffnen. Die Sicherheit der Besucher geht hier allerdings vor, teilt die Bäderlandschaft mit und bittet um Verständnis. mehr | 0 Kommentare

Schläge auf den Kopf - Polizei bittet um Mithilfe

at / 14.10. / 16:40 Uhr

Am Freitagabend ist ein 48-jähriger Mann im Bereich eines Durchgangs in der Fultonstraße von hinten angegriffen worden. Als er schnelle Schritte hinter sich hörte, drehte er sich um und bekam mehrere Schläge mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf. Er stolperte und stürzte, während der Angreifer ihn beschimpfte und anschließend davonging. Der 48-Jährige musste mit mehreren Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter wird als ca. 180-185 cm groß, schlank, bekleidet mit einer mittelgrauen (vermutlich) Sporthose und einer dunklen, gefleckten Jacke beschrieben. Er trug unter der Sweatjacke eine Maske mit Sehschlitzen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich an die Inspektion Potsdam unter 0331-55080 zu wenden.

Brandenburger Bauern wollen Hauptstadtregion versorgen

at / 14.10. / 12:13 Uhr

Der Landesbauernverband Brandenburg fordert die Verhandlungspartner zur Vorbereitung einer Regierungskoalition für Brandenburg aus SPD, CDU und Grünen auf, die Verbesserung des Tierschutzes in Einklang mit der notwendigen Aufstockung der ihrer Auffassung sehr geringen Brandenburger Nutztierbestände zu bringen. „Nur so ist es möglich, die von der Gesellschaft gewollte ... mehr | 0 Kommentare

Leserbrief: Diebstahl und Vandalismus auf dem Luisenplatz

Blumenfee Ele / 14.10. / 10:41 Uhr

An die Personen die am Luisenplatz mitten in der Nacht zum Samstag, 12. Oktober, 11 Pflanzen mit Topf gestohlen haben. Ihr bestiehlt und schädigt die Stadt Potsdam, die UNESCO-Welterbe-Stiftung Preußischer Kulturbesitz, unsere Community Luisenplatz und meine private Initiative. Ich kam nach Potsdam zu einem Ort namens ... mehr | 1 Kommentar

ViP-Meldung

at / 14.10. / 10:14 Uhr

Aufgrund der Baustelle in der Nedlitzer Straße kommt es zu großen Verspätungen, Ausfällen und Fahrplanabweichungen auf den Buslinien 606, 612, 634, 638, 695 und 697.

Fahrleitungsarbeiten an der Tram in Richtung Waldstadt

at / 20.10. / 10:07 Uhr

Aufgrund von Fahrleitungsarbeiten zwischen den Haltestellen Waldstr./Horstweg und Bahnhof Rehbrücke muss der Straßenbahnverkehr auf den Linien 91 und 93 von Dienstag, 22.10.2019, bis Freitag, 20.12.2019, jeweils montags bis freitags von 21 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen werden. In dieser Zeit wird zwischen den Stationen ein Ersatzverkehr eingerichtet. Eine Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen nicht möglich.

Einschränkungen im blu

at / 20.10. / 08:11 Uhr

Das Sportbadbereich des blu bleibt am kommenden Wochenende an beiden Tagen wegen Wettkämpfen (Kurzbahnmeisterschaften) geschlossen. Gäste auf den Zuschauerrängen sind willkommen. Die Bereiche „blu familie“ und „blu sauna“ haben regulär geöffnet.

Hausbesetzung in der Feuerbachstraße - Update

at / 19.10. / 16:19 Uhr

Heute Nachmittag haben mehrere "Chaoten" die Feuerbachstraße 36 besetzt. Gut 50 Sympathisanten haben sich zur Unterstützung eingefunden. Das Haus steht schon seit geraumer Zeit leer. Nach Angaben der Besetzer gehört es einer Erbengemeinschaft aus den alten Bundesländern, „die ihren Besitz ganz anscheinend vergessen haben“. Worum es in der heutigen Aktion geht und wofür ... mehr | 0 Kommentare

Hechtrolle verhindert Unfall

at / 19.10. / 09:14 Uhr

Am Donnerstagnachmittag ist eine 18-jährige Fußgängerin auf der Potsdamer Straße in Michendorf nur knapp einem Zusammenstoß mit einem Auto entkommen. Mit einem geistesgegenwärtigen Sprung zur Seite konnte sie sich retten. Bei grüner Ampel hatte sie die Straße überquert, als ein Audi bei ebenfalls grüner Ampelphase aus einer Nebenstraße einbog und dabei offenbar die Fußgängerin übersah. Der Audi-Fahrer fuhr ... mehr | 0 Kommentare

Einspruch, Euer Ehren!

at / 19.10. / 08:09 Uhr

Zum Bebauungsplan Nr. 36-2 "Leipziger Straße/Brauhausberg", Teilbereich Am Brauhausberg/Am Havelblick gibt es noch bis zum 19. November die Möglichkeit sich zu äußern. Stellungnahmen zur Planung können schriftlich oder per E-Mail unter dem Namen des Bebauungsplanes eingereicht werden. Alle Informationen dazu findet man hier: [klick]

7. Stock: Gesuchter flüchtet über Nachbarbalkon

at / 18.10. / 19:02 Uhr

Auf dem Kiewitt wurde ein im Mai im Kirchsteigfeld entwendeter E-Scooter aufgefunden. Den Tipp hatte ein aufmerksamer Bürger der Polizei gegeben. Bei der Inspektion des Fundortes bemerkten die Beamten zuerst Cannabisgeruch in einer Wohnung, dann einen Mann der vom eigenen Balkon in der 7. Etage auf den des Nachbarn kletterte. mehr | 0 Kommentare

Nötigung im Straßenverkehr - Zeugen gesucht

at / 18.10. / 14:57 Uhr

Am Donnerstagabend versuchte ein dunkler BMW Kombi aus der Helene-Lange-Straße nach links auf die Jägerallee abzubiegen. Dabei schummelte er sich immer weiter in die Fahrbahn hinein. Wie ein Zeuge später berichtete, blockierte der Fahrer so sowohl die Radfahrspur als auch die rechte Fahrspur der Jägerallee. Mehrere Autofahrer und auch Radfahrer wurden dadurch in der Weiterfahrt behindert. Ein 30-jähriger Radfahrer umkurvte das Auto und klopfte nach eigenen Angaben leicht auf die Heckscheibe, um dem Autofahrer zu ermahnen. Das reichte, um den BMW-Fahrer auf die Palme zu bringen. mehr | 0 Kommentare

Polizei: Jetzt den Fahrrad-Check machen

cg1 / 18.10. / 11:38 Uhr

Der Herbst hat begonnen, die Tage werden kürzer. Dementsprechend nimmt man morgens und abends auch immer öfter im Dunkeln am Straßenverkehr teil. Die Polizei mahnt: An Fahrrädern sollte spätestens jetzt die Beleuchtung auf ihre Funktionsfähigkeit hin überprüft werden, das helfe Unfälle zu vermeiden. mehr | 0 Kommentare

Bürgersprechstunde mit dem OB

at / 18.10. / 10:03 Uhr

Die nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters am 25. Oktober im Rathaus ist bereits ausgebucht. Für die am 22. November in der Grundschule Bruno H. Bürgel in Babelsberg und die letzte dieses Jahres am 12. Dezember im Rathaus gibt es hingegen noch freie Termine. Wer Hinweise, Anregungen, Probleme oder Sorgen in einem persönlichen Gespräch mit dem Oberbürgermeister erörtern möchte, darf sich unter 0331-289-1058 oder [OBMdialog@rathaus.potsdam.de] anmelden.

Polizei-Ticker

at / 18.10. / 08:37 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch wurde versucht die Zugangstür zur Gaststätte des Gartenvereins in der Friedrich-Engels-Straße aufzuhebeln. Dies misslang, aber eine Nebentür zu einem Aktenlager wurde gewaltsam geöffnet. Es wurde nach ersten Erkenntnissen nichts entwendet. +++ Am Mittwochnachmittag ist der Fahrer eines PKW Suzuki beim Abbiegen von der Zeppelinstraße in die Breite Straße mit einer 50-jährigen Radlerin zusammengestoßen. Die Frau wurde durch Rettungskräfte vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. +++ In Kleinmachnow ist in der Nacht zum Mittwoch ein BMW 530 gestohlen und wenig später im Friedwald in Nudow ausgeschlachtet aufgefunden worden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 0331-5508-1224 entgegen.

Großbeerenstraße ab kommender Woche halbseitig gesperrt

at / 18.10. / 07:36 Uhr

In der Großbeerenstraße werden ab kommender Woche eine Fernwärmeleitung und eine Mittelspannungsleitung verlegt. Für die anstehenden Arbeiten muss die Großbeerenstraße zwischen Grünstraße und Wetzlarer Straße halbseitig gesperrt werden. Die Arbeiten erfolgen in drei Bauabschnitten und enden voraussichtlich im 2.Quartal 2020. mehr | 0 Kommentare

Vorsicht - Radfahrer auf der Schnellstraße

at / 17.10. / 16:31 Uhr

Achtung - auf der Nuthe-Schnellstraße sind gerade Fahrradfahrer unterwegs.

Potsdams Dschungelstar steht fest

at / 17.10. / 13:24 Uhr

Das Voting zu Potsdams Dschungelstar endete denkbar knapp. Mit nur einer Stimme Vorsprung wurde der Blaue Morphofalter von den Besuchern der Biosphäre zum Sieger gekürt. Mit 60 Stimmen den zweiten Platz belegte der leuchtend gelbe Ziegensittich. Den dritten Platz belegte der Grüne Leguan (51 Stimmen). Eine weitere Gewinnerin des Votings ist Tina Arauz. Die gebürtige Costa Ricanerin nahm an der Abstimmung teil und ist immer froh bei einem Besuch der Biosphäre ihrer Heimat sehr nah zu sein. Sie darf sich nun über eine Jahreskarte und eine Führung durch Potsdams Dschungel mit „Schmetterlings-Mama“ Ines Riecke freuen.

Kleingartenanlage Angergrund - Öffentliche Beteiligung zum Bebauungsplan

at / 17.10. / 11:26 Uhr

Zum Bebauungsplan Nr. 162 „Kleingartenanlage Angergrund“ gibt es noch bis zum 1. November die Möglichkeit sich zu äußern. Stellungnahmen zur Planung können schriftlich oder per E-Mail unter dem Namen des Bebauungsplanes eingereicht werden. Alle Informationen dazu findet man hier: [klick]

KOS-Qualitätssiegel für das Fanprojekt Babelsberg

Nulldrei / 17.10. / 08:12 Uhr

Dem Fanprojekt Babelsberg wird am 22. Oktober 2019 durch die AG Qualitätssicherung des Beirates der Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) offiziell das KOS-Qualitätssiegel verliehen. Dieses Siegel ist Voraussetzung für eine finanzielle Förderung durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) sowie durch das Land Brandenburg. Zur Übergabe sind diverse Gäste und Redner geladen, beispielsweise der Fachbereichsleiter des Jugendamtes, Herr Dr. Pokorny, sowie Vertreter des DFB aus Frankfurt am Main. mehr | 0 Kommentare

Attikafiguren wieder aufgestellt

at / 16.10. / 18:14 Uhr

Auf dem Neubau der Berliner Volksbank am Platz der Einheit sind heute die drei fehlenden Attikafiguren aufgestellt worden. Die drei Figuren, die auf Grundlage von Photographien vom Bildhauer Frank Kösler neu modelliert und vom Bildhauer Eckhard Böhm in Sandstein geschlagen wurden, waren teil eines Ensembles von ... mehr | 0 Kommentare

BMW fährt Radfahrerin an - Zeugen gesucht

at / 16.10. / 16:24 Uhr

Eine 39-jährige Radfahrerin ist gestern gegen 8.30 Uhr in der Schopenhauer Straße angefahren worden. Auf Höhe der Weinbergterrassen querte sie die Straße unmittelbar vor einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Müllwagen. Dabei stieß sie mit einem vorbeifahrenden BMW zusammen, den sie ganz offensichtlich übersehen hatte. Die Frau stürzte und verletzte sich. mehr | 0 Kommentare

Parkbereiche am Ruinenberg gesperrt

at / 16.10. / 12:50 Uhr

Wegen der akuten Gefahr von Astabbrüchen sind Bereiche am Ruinenberg im Park Sanssouci bis auf Weiteres gesperrt. Die große Trockenheit der letzten beiden Jahre hat zu massiven Schäden geführt, teilt die SPSG mit. Sie bittet deshalb ausdrücklich darum, die Sperrungen und Ausschilderungen zu beachten sowie auf den für den Besucherverkehr freigegebenen Wegen zu bleiben.

Neues Stahnsdorfer Amtsblatt

at / 16.10. / 10:01 Uhr

Im neuen Stahnsdorfer Amtsblatt geht es um die Satzung über die Gewährung einer Aufwandsentschädigung für die ehrenamtlichen Mitglieder der Gemeindevertretung, die Friedhofsgebührenordnung, die Öffentliche Auslegung von Bebauungsplänen, etlichen Bekanntmachungen und einigem mehr. Zum Download geht es hier: [klick]

Polizei-Ticker

at / 16.10. / 07:56 Uhr

Am Montag hat ein Dieb eine nur 15-minütige Abwesenheit genutzt, um aus einem Auto vor einer Kita im Patrizierweg die Seitenscheibe einzuschlagen und eine Handtasche mit persönlichen Dokumenten und Bargeld zu stehlen. +++ Am Montagmittag hat jemand versucht in eine Wohnung Am Springbruch in Waldstadt II einzudringen und die Schließvorrichtung der Eingangstür gewaltsam zu öffnen. +++ Im Kiefernweg in Kleinmachnow haben Einbrecher am Montagabend ein Fenster eines EFH aufgehebelt und nach ersten Erkenntnissen Bargeld, Schmuck und ein Laptop geklaut. +++ In der Potsdamer Straße hat ein Dacia-Fahrer beim Abbiegen in ein Einkaufscenter einen 41-jährigen Radfahrer übersehen. Der bremste stark ab, stürzte, verletzte sich und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

blu ab morgen wieder geöffnet

at / 15.10. / 18:27 Uhr

Die Filter sind eingebaut - das blu ist ab morgen 6.30 Uhr wieder geöffnet.

Hund vermisst

at / 15.10. / 18:07 Uhr

Mischlingshund Mag wird seit heute vermisst. Er hat eine Narbe oberhalb der linken Schnauze und ein Loch im Ohr. Zuletzt gesehen wurde er in der Glienicker Dorfstraße in Groß Glienicke. Hinweise zum Aufenthalt können unter 06190-937300 gemeldet werden.

Frau auf dem Rummel belästigt

at / 15.10. / 16:40 Uhr

Ein stark angetrunkener 34-jähriger Potsdamer hat gestern Abend auf dem Rummel für einigen Wirbel gesorgt. Nachdem er zuerst versuchte bei einigen Fahrgeschäften Durchsagen zu machen, näherte er sich einer 18-Jährigen und tätschelte unsittlich an ihr herum. Als die Sicherheitsmitarbeiter dies bemerkten, schritten sie ein und brachten den Grabscher zur Polizeiwache. Die Polizei ermittelt nun wegen sexueller Belästigung.

Baumkronenpfad bekommt Unterstützung

at / 15.10. / 15:11 Uhr

Der 2015 eröffnete 320 Meter lange Baumkronenpfad in Beelitz-Heilstätten soll erweitert werden. Die HPG Projektentwicklungs GmbH plant zudem das Gastronomieangebot auszubauen und das auf dem Areal vorhandene Gebäude zu sichern und zu sanieren. Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben und stellt 1,3 Millionen Euro aus dem Programm „Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ zur Verfügung. Einen entsprechender Fördermittelbescheid wurde heute von Wirtschaftsminister Jörg Steinbach bei einem Vor-Ort-Besuch an Hans-Georg Hoffmann, den Geschäftsführer der HPG Projektentwicklungs GmbH, übergeben.

Straßenbauarbeiten Ecke Eduard-Claudius-Str./Heinrich- Mann-Allee

at / 15.10. / 12:29 Uhr

Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird die Haltestelle Eduard-Claudius-Str./Heinrich-Mann-Allee in Richtung Bergholz-Rehbrücke ab morgen bis voraussichtlich Montag, 21. Oktober, von den Buslinien 693 und N14 nicht angefahren. Alternativ stehen die Tramlinien 91 oder 93 bzw. die ca. 500 Meter entfernte Haltestelle Zum Kahleberg und die ca. 700 Meter entfernte Haltestelle Waldstr./Horstweg zur Verfügung.

Schüsse auf dem Rastplatz Michendorf Süd - Rastplatz weiter gesperrt

at / 15.10. / 09:18 Uhr

Heute Nacht musste die A10 zwischen Ferch und Michendorf in beide Richtungen voll gesperrt werden. Grund war ein Polizeieinsatz, der eine Gefährdung von Personen ausschließen sollte. Der Poliezei wurde gegen 22.38 Uhr eine Person gemeldet, die sich mit einer Waffe auf dem Rastplatz Michendorf Süd aufhalten soll. Der Mann trug eine dicke Jacke und führte einen Rucksack mit. mehr | 0 Kommentare

Horde zieht durch Babelsberg

at / 15.10. / 07:34 Uhr

Am Samstagabend erhielt die Polizei Informationen über eine Horde von vermummten Personen, die vom S-Bahn Babelsberg kommend durch die Daimlerstraße ziehen sollten. Laut einer weiteren Anruferin wenig später randalierten hingegen gerade etwa 50 Personen in der Glasmeisterstraße und beschädigten dort Autos. mehr | 0 Kommentare

Frei von Rollenbildern - Foto-Wanderausstellung im Frauenministerium

at / 14.10. / 16:54 Uhr

Im Frauenministerium in der Henning-von-Tresckow-Straße kann derzeit die Foto-Wanderausstellung „Verschraubt und Zugedremelt“ besichtigt werden. Die Ausstellung zeigt auf 15 Momentaufnahmen junge Frauen aus den Bereichen Handwerk, Technik und Handarbeit. Das Frauenzentrum Cottbus e.V. und dessen Mädchentreff „MiA – Mädchen in Aktion“ hatte in der eigenen offenen Werkstatt zahlreichen Mädchen ermöglicht, ihre Fähigkeiten in diesen Bereichen besser kennenzulernen. Die Ausstellung soll zum Anpacken und Handwerkern ermutigen und ist hier bis zum 8. November zu sehen.

Fahrland: Fahrradständer kommen - Buslinienverlängerung noch fraglich

at / 14.10. / 15:16 Uhr

Fahrlands Ortsvorsteher Claus Wartenberg hat sich in der Stadtverwaltung erkundigt, wann die 2018 beschlossenen Fahrradständer an den Bushaltestellen von-Stechow-Straße/Gartenstraße und Am Upstall kommen und ob die Verlängerung der Buslinie 609 von Kartzow nach Priort bei der Fortschreibung des Nahverkehrsplanes im letzten Jahr berücksichtigt wurde. Die Bushaltestellen werden voraussichtlich im Herbst dieses Jahres mit Fahrradständern ausgestattet, heißt es aus dem Rathaus und auch die Verlängerung der Buslinie wird in den Nahverkehrsplan für Potsdam übernommen. Ein gemeinsames Interesse mit dem ÖPNV des LK Havelland bestehe. Voraussetzung dafür ist allerdings eine Vereinbarung mit dem LK Havelland zur Finanzierung dieser zusätzlichen Verkehrsleistung.

Stau zwischen Groß Glienicke und Potsdam

at / 14.10. / 11:04 Uhr

Die Baustelle auf der B2/Tschudistraße sorgt für mächtigen Stau zwischen Groß Glienicke und Potsdam. Die morgendliche Pendleranreise soll sich teilweise um 1.45 Stunde verlängert haben. Gemeldet von Jensen 10.57 Uhr.

Sumo-Stützpunkt in Brandenburg an der Havel - Schon mal davon gehört?

at / 14.10. / 10:20 Uhr

In Brandenburg an der Havel gibt es am Neuendorfer Sand einen Landes - und Bundesleistungsstützpunkt für Sumo-Ringer. Die waren jetzt sogar bei der WM in Osaka/Japan am Start. Wie bei der Formel 1 hat auch hier Taifun "Hagibis" für Verzögerungen gesorgt. Nachdem die Wettkämpfe endlich fortgesetzt werden konnten, haben Brandenburgs Sumo-Kämpfer gute Ergebnisse erzielt. Welche erfährt man hier: [klick]

ViP-Meldung

at / 14.10. / 09:34 Uhr

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs in Golm verkehren die Linien 606, X5 und 605 durch das "Alte Rad"!