Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Busfahrer dienstunfähig geschlagen – Täter gesucht

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 12.03.2019 / 16:37 von at

Gestern Abend sind zwei junge Männer am Bahnhof Griebnitzsee in einen Bus zugestiegen. Auf die Aufforderung, die Fahrausweise vorzuzeigen, reagierten sie nicht. Stattdessen fingen sie an den Busfahrer zu provozieren. Als dieser sie zur Ordnung mahnen wollte, gab es Tritte und Schläge. Die Polizei sucht nun nach den Tätern.

„Einer der Beiden nahm Platz und legte die Füße auf den Sitz, der Zweite begann, mit dem Nothammer zu spielen. Als der Busfahrer darum bat, dies zu unterlassen, kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Folge der Busfahrer von einem Täter geschlagen und getreten wurde. Ein Zeuge, der dem Busfahrer helfen wollte, wurde von dem Anderen zurückgehalten.“, schildert Polizeisprecherin Juliane Mutschischk die Situation.
Beide Männer entfernten sich anschließend und fuhren mit einer S-Bahn in unbekannte Richtung davon. Der Busfahrer war aufgrund einer leichten Gesichtsverletzung nicht mehr dienstfähig.
Laut Zeugenaussage hatten die Täter einen tschetschenischen Phenotyp und sind etwa 18-20 Jahre alt.

Täterbeschreibung
1. Mann
- hatte einen Kinn- und Backenbart
- untersetzt
- bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einem roten Shirt oder Pullover
- trug Mütze oder ein Cap

2. Mann
- schlank
- trug eine schwarze Jacke

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, dürfen sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 wenden.

Dieser Artikel wurde bereits 147 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.