Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Die Hasso-Plattner-Stiftung plant, Gebäude, darunter auch Studierendenwohnheime, auf dem Campus Griebnitzsee zu kaufen. In der Sitzung des Ausschusses für Wissenschaft, Forschung und Kultur im Landtag äußerten sich schon der Präsident der Universität Potsdam und der Geschäftsführer des Studierendenwerks am 7. Dezember 2022 kritisch zu den Plänen. Nun hat auch der Allgemeine Studierendenausschuss (Asta) sich dagegen positioniert. Er zieht dazu unter anderem die Ergebnisse einer Umfrage unter mehr als 1.500 Studierenden heran, nach der nur etwa ein Fünftel einverstanden mit den Kaufabsichten ist. mehr
    • Das stürmische Wetter hat auch Auswirkungen auf den Tram- und Busverkehr der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH. Folgende Verkehrseinschränkungen bestehen: Wegen zweier umgestürzter Bäume ist der Tramverkehr der Linien 92 und 96 zwischen Johannes-Kepler-Platz und Waldstraße seit zirka 14.30 Uhr unterbrochen. Schienenersatzverkehr besteht zwischen Waldstraße und Johannes-Kepler-Platz. mehr
    • Die Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) trägt nach den Jahren 2021 und 2022 auch in diesem Jahr und somit zum dritten Mal in Folge den Titel „TOP-Lokalversorger“ für die Sparten Strom, Gas und Wärme, wie das Unternehmen heute mitteilt. Die Auszeichnung geht aus einem Vergleichstest des Verbraucherportals „Energieverbraucherportal.de“ hervor, dem sich die EWP unterzogen hat. Dieser beinhaltete ein strenges Prüfungsverfahren und eine umfangreiche Selbstauskunft. Als neue Bestandteile wurden erstmals Leistungen in den Bereichen „Energiewende“ und „Digitalisierung“ mitberücksichtigt. mehr
    • Am Freitagmorgen gegen 9 Uhr stieß an der Ecke von Neuendorfer und Lilienthalstraße ein Auto mit einer Radfahrerin zusammen. Laut Polizeipressestelle missachtete der 76-jährige Autofahrer die Vorfahrt der 33-Jährigen Radfahrerin. Diese stürzte beim Zusammenstoß, verletzte sich dabei oberflächlich an Kopf sowie Knie. mehr
    • Ausbildung oder Studium? Die Entscheidung, welchen Beruf sie später einmal ergreifen möchten, fällt jungen Menschen nicht leicht. Eltern nehmen als Berufswahlbegleiter eine besonders wichtige Rolle ein. Unter den Fragestellungen „10. Klasse und wie weiter?“ und „Abitur und wie weiter?“ informieren das Netzwerk Zukunft, die Agentur für Arbeit Potsdam, die Industrie- und Handelskammer Potsdam und die Handwerkskammer Potsdam in digitalen Elternpowertalks im Februar und März. mehr
    • Eine im Bereich Brauhausberg Nord geklaute Ducati konnte am Donnerstag wenige Stunden nach dem Diebstahl in Polen sichergestellt werden. Nach Angaben der Polizeipressestelle verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in Potsdam. “Hier waren Hebelspuren am Tor erkennbar.” Aus der Tiefgarage wurde die Ducati entwendet.  mehr
    • Die Bäderlandschaft Potsdam (BLP) erhöht zum 1. März einen Teil ihrer Preise in den Sportschwimmhallen und Strandbädern. Die außerplanmäßige Erhöhung hängt mit steigenden Kosten für Energie und Personal sowie der hohen Inflation zusammen, teilt das Unternehmen mit. „Wir müssen diesen Schritt jetzt leider gehen. Wir tun dies vor dem Hintergrund stark steigender Kosten, die das Ergebnis der BLP deutlich zusätzlich belasten", sagt BLP-Geschäftsführerin Ute Sello. mehr
    • Auf der A115 Richtung Dreieck Funkturm zwischen Potsdam-Babelsberg und Kleinmachnow besteht Gefahr durch Gegenstände auf dem linken Fahrstreifen. Die Polizei ist benachrichtigt.
    • Mitte Januar dieses Jahres eröffnete im Haus der Natur in Potsdam die Ausstellung „Am Wege – Verweilen und Staunen“ des Fotografen Johannes Georgi. Besucher des Hauses können im Flurbereich 30 Naturbilder, teilweise unterlegt mit Texten des Fotografen selbst, seiner Frau Maria und anderen Autoren, besichtigen. Johannes Georgi ist seit dem Kindesalter an der Natur und ihren vielen Seiten interessiert. Entsprechend begleitet ihn auf seine Wanderungen und Exkursionen auch immer seine Kamera. 2016 zeigte der Hobbyfotograf seine erste Foto-Ausstellung in der Domgalerie in Fürstenwalde. Thema der aktuellen Ausstellung im Haus der Natur sind die kleinen Naturwunder am Wegesrand. Entsprechend finden sich Vogelaufnahmen ebenso wie Eis- oder Pflanzenaufnahmen. mehr
    • Ein 82-Jähriger Radfahrer ist am Mittwochnachmittag in der Innenstadt gestürzt und hat sich dabei am Kopf verletzt. Wie die Polizeipressestelle mitteilt, hat der Mann an der Ecke Schopenhauerstraße - Hegelallee in der Kurve die Kontrolle über sein Rad verloren und fiel hin. Dabei schlug er auf den Asphalt auf. Die Verletzung wurde vor Ort durch den Rettungsdienst erstversorgt und der Radfahrer dann zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein Rad wurde durch die Polizei vor Ort gesichert.
    • Kai Fortelka hat am Mittwoch die Funktionen des Sprechers des Potsdamer Oberbürgermeisters Mike Schubert sowie der Landeshauptstadt Potsdam (LHP) übernommen. Zudem leitet er im Potsdamer Rathaus den Bereich Presse und Kommunikation. Der bisherige kommissarische Leiter des Bereichs und langjährige Sprecher von Schubert - Jan Brunzlow - wird künftig im Kommunikationsteam die strategische Kommunikation innerhalb der Stadtverwaltung und die Außenkommunikation im Kontext der strategischen Projekte der LHP, etwa zur Modernisierung der Verwaltung, verantworten. mehr
    • Drei Fahrzeuge krachten heute gegen 10 Uhr in der Nuthestraße zwischen Abfahrt Neuendorfer und Wetzlarer Straße aufeinander. Zunächst fuhr der 44-jährige Fahrer eines Beerdigungsinstituts-Autos auf einen anderen Wagen auf - und schob damit das Fahrzeug auf ein weiteres. Die 51-jährige Fahrerin des mittleren Wagens wurde bei dem Unfall verletzt.  mehr
    • In Bornstedt sind im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmittag in zwei Straßen nahe des Volksparks Motorräder im Wert von insgesamt fast 20.000 Euro gestohlen worden. “Unbekannten Tätern gelang es, in die jeweiligen Tiefgaragen von drei Mehrfamilienhäusern zu gelangen. Wie das geschehen konnte und wie der jeweilige Zugang der Garagen gesichert war, ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen”, teilt die Polizeipressestelle dazu mit.  mehr
    • Auf der Nuthestraße zwischen Neuendorfer Straße und Wetzlarer Straße gab es einen Unfall. Der Bereich ist aktuell voll gesperrt. Update 11 Uhr: Die Unfallstelle ist beräumt.
    • Wegen Wettkämpfen im „blu sport“ gibt es im Februar folgende Einschränkungen beim öffentlichen Baden: Am 4. und 11. Februar sind Wasserball-Spiele angesetzt und der Sportbadbereich nur bis 16.30 Uhr geöffnet. Zu den Schwimmwettkämpfen am 25. und 26. Februar bleibt der Bereich komplett zu. Die beiden anderen Bereiche "blu familie" und "blu sauna" sind geöffnet. Weitere Infos gibt es auch [hier].
    • Die Vorstände der Lafim-Diakonie haben Alexander Weyhe als Geschäftsführer der Fliedners Lafim-Diakonie gGmbH bestätigt. Ab 1. März wird er auch einer von drei Geschäftsführern der Wi-Lafim GmbH. Die Ernennung eines neuen Geschäftsführers war nötig geworden, nachdem Nico Vogel, ehemaliger Geschäftsführer der Fliedners Lafim-Diakonie gGmbH und der Wi-Lafim GmbH, im Oktober 2022 verstorben war. mehr
    • Um die brandenburgischen Unternehmen noch intensiver zu unterstützen, haben die Industrie- und Handelskammern Cottbus, Ostbrandenburg sowie Potsdam einen virtuellen Praktikums- und Ausbildungsatlas entwickelt, der rechtzeitig zu den Winterferien über die Website [www.mach-es-in-brandenburg.de] für das gesamte Land Brandenburg zur Verfügung steht. Über diesen Atlas können Schüler, Eltern und Lehrer leicht die angebotenen Ausbildungs- und Praktikumsplätze auch „vor der eigenen Haustür“ finden. mehr
    • Seit dem 30. Januar wird Rocky vermisst. Der rote Kurzhaar-Tiger wohnt im Humboldtring, ist Freigänger, aber nachts immer daheim. Ein Foto gibt es leider nicht. Wer eine rote Katze herumstreuen sieht, kann sich unter der 24-Stunden-Notruf-Nummer: 06190/937300 bei der Tierschutzorganisation Tasso melden.
    • In Potsdam wurden in den vergangenen Tagen insbesondere ältere Bürger Opfer einer Trickdiebin. “Die südosteuropäisch aussehende Frau klingelte an den Wohnungstüren der Seniorinnen und Senioren und versuchte, diesen Zeitungen zu verkaufen. Die gutgläubigen Senioren ließen die Frau in einigen Fällen daraufhin in ihre Wohnungen", schildert die Polizeipressestelle. “Ein Fehler, wie sich später zeigte!” mehr
    • Karin Hochbaum übernimmt mit dem heutigen 1. Februar die Medizinische Geschäftsführung des Klinikums Ernst von Bergmann für den Bereich Klinische Versorgung. Die Besetzung der Geschäftsführungsposition Pflege – Bildung – Zukunft wird zum 1. April angestrebt. Hans-Ulrich Schmidt ist auch zukünftig der Sprecher der Geschäftsführung und verantwortet den Bereich Strategie/Finanzen. Somit wird das Klinikum Ernst von Bergmann dann durch eine dreiköpfige Geschäftsführung geleitet. Die Landeshauptstadt Potsdam als Gesellschafterin hatte die Nachbesetzung eines Geschäftsführers mit einer Neuorganisation auf der Ebene der Geschäftsführung verbunden. mehr
    • Der Streit eines Ehepaares in Groß Glienicke rief am Dienstagnacht die Polizei auf den Plan. “Nachdem die Ehefrau von ihrem Mann im Verlauf des Tages verbal bedroht und auch geschlagen worden war, verließ sie das gemeinsame Wohnhaus”, berichtet die Polizeipressestelle. “Am Abend alarmierte sie dann die Polizei, da sie sich aus Furcht vor ihrem alkoholisierten Ehemann nicht nach Hause trauen würde.” Bei der Polizei lagen Erkenntnisse vor, wonach sich der Mann legal im Besitz von Schusswaffen befindet. mehr
    • Wegen kurzfristiger Wartungsarbeiten ist der Fährverkehr zur Pfaueninsel für den allgemeinen Besuchsverkehr am Montag, 6. Februar, bis 14 Uhr gesperrt. Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) bittet alle Gäste um Verständnis für diese Einschränkung. In der Wintersaison (bis 28. Februar) verkehrt die Fähre ansonsten täglich – auch an den Feiertagen – zwischen 10 und 16 Uhr; ab dem 1. März zwischen 10 und 18 Uhr.
    • Einbrecher haben diverse Häuser in Potsdam heimgesucht. Dabei machten sie weder vor privaten noch vor öffentlichen Einrichtungen halt. In der Nacht von Sonntag auf Montag waren ein Restaurant sowie Beherbergungsbetrieb in der Innenstadt Ziel. “Hier wurde in den Räumen ein Tresor entwendet, dessen Inhalt aus Bargeld in fünfstelliger Höhe, Wertgegenständen und Pkw-Zweitschlüsseln bestand”, berichtet die Polizeipressestelle. mehr
    • Das Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg (MiK), das LKA Brandenburg, der Brandenburgische IT-Dienstleister ZIT-IT und die Landeshauptstadt Potsdam haben am Montag gemeinsam die aktuelle IT-Lage der Stadt bewertet. “Die Gefahr für die Landeshauptstadt wird weiterhin als hoch eingeschätzt”, wird nun heute aus der Stadtverwaltung mitgeteilt. “Es kann noch nicht ausgeschlossen werden, dass auch nach der Zerschlagung von HIVE (ein internationales Hackernetzwerk, Anm. der Redaktion) eine reale Bedrohung für Potsdam vorliegt”, heißt es zudem. mehr
    • Sascha Brune erhält den Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Der ERC fördert damit exzellente Wissenschaftler und ihre Teams mit bahnbrechenden Forschungsprojekten. Sascha Brune, Forscher am GeoForschungsZentrum (GFZ) Potsdam, bekommt nun für EMERGE „Measuring and Modelling Tectonic CO₂ Emissions Through Time“ [Messung und Modellierung von tektonischen CO₂-Emissionen im Zeitverlauf] zwei Millionen Euro. Das Projekt untersucht mithilfe von Drohnen und Computermodellen die CO₂-Emissionen während des Zerbrechens von Kontinenten. mehr
    • Die Orangerie der Biosphäre Potsdam wird zum 1. Februar erneut als Notunterkunft überwiegend für aus der Ukraine geflüchtete Menschen bereitgestellt. Das teilt das Oberbürgermeisterbüro soeben mit. “Der reguläre Betrieb der Biosphäre wird hiervon nicht beeinträchtigt”, heißt es dazu. Insgesamt stehen in der Orangerie der Biosphäre Potsdam 95 Schlafplätze zur Verfügung. Wann eine erste Belegung erfolgt, ist derzeit noch nicht konkret festgelegt.  mehr
    • Anstieg der Arbeitslosigkeit
      pre / 31.01. / 12:01 Uhr

      Die Arbeitslosigkeit ist im Januar in der Stadt gestiegen - die absoluten Zahlen kletterten um 352 auf 5.474. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 254 Arbeitslose mehr. Die Arbeitslosenquote (auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen) lag im Januar bei 5,5%; vor einem Jahr waren es 5,3%. mehr
    • Auf der A10 zwischen Dreieck Potsdam und Autohof Ferch blockiert ein defektes Fahrzeug den rechten Fahrstreifen und den Standstreifen. Außerdem besteht Gefahr durch ein Ölspur.
    • Auf der Nuthestraße zwischen Horstweg und Friedrich-List-Straße liegt ein Gegenstand auf dem linken Fahrstreifen. Hier bitte Acht geben. Die Polizei ist benachrichtigt.
    • Auf der Nuthestraße zwischen Wetzlarer Straße und Neuendorfer Straße besteht Gefahr durch ein defektes Fahrzeug auf dem Verzögerungsstreifen. Bitte besonders vorsichtig in der Ausfahrt Neuendorfer Straße sein. +++ Auf der A115 Richtung Dreieck Funkturm steht zwischen Kleinmachnow und Kreuz Zehlendorf ein defektes Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen. Die Polizei ist benachrichtigt. Update: Die Gefahren bestehen nicht mehr.
    • Lothar Wieler wechselt zum Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam. Nach seinem Ausscheiden als langjähriger Präsident des Robert-Koch-Instituts wird er dort nun zum 1. April Sprecher des ebenfalls im April startenden Digital Health Clusters. Das teilte das HPI heute morgen mit.  mehr
    • Auf der A115 Richtung Dreieck Funkturm besteht zwischen Potsdam-Babelsberg und Kleinmachnow Gefahr durch 1 liegengebliebenes Fahrzeug auf dem Standstreifen. Die Polizei ist benachrichtigt.
    • Seit Mitte Dezember wird an der Heinrich-Mann-Allee in die Tiefe gebohrt. Ein 33 Meter hoher Bohrturm arbeitet sich Stück für Stück in die Tiefe unter Potsdam hinab. Auf dem alten Straßenbahndepot soll die erste Tiefengeothermie-Anlage der Stadt entstehen. Jetzt bekommen die Potsdamer Bürger beim Tag der offenen Baustelle am Freitag, 10. Februar, die Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand der Arbeiten zu informieren. Update um 10.47 Uhr: Das Interesse am Rundgang über das Gelände ist riesig. Wie die EWP soeben mitteilte, sind die Plätze für die Führungen bereits ausgebucht. Es sind keine Anmeldungen mehr möglich. mehr
    • [Ab dem 6. Februar 2023 startet das Schulanmeldeverfahren für das  Schuljahr 2023/2024 an den Potsdamer Grundschulen.] Alle Eltern, der  rund 2.050 schulpflichtig werdenden Kinder, müssen ihre zukünftigen  Erstklässler an einer der Potsdamer Grundschulen anmelden. Unter diesen Schulen ist erstmals auch die neue Grundschule am  Filmpark. Die Grundschule Michael Ende wird aktuell gebaut und nimmt zum Schuljahr 2023/2024 zwei erste Klassen auf.  mehr
    • Zum 90. Mal blicken wir zurück auf das Jahr 1933 und den Beginn der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland. Anlass für das Moses Mendelssohn Zentrum, im Jahr 2023 über verschiedene Aktionen an die damaligen Ereignisse zu erinnern, die das Ende der Weimarer Republik, die Gleichschaltung der Gesellschaft und den Beginn zahlloser Menschenrechtsverletzungen und NS-Verbrechen markierten. Unter anderem geht dazu am heutigen 30. Januar die Webseite [www.Brandenburg-33.de] in neuem Erscheinungsbild online. mehr
    • Radfahrer bei Unfall verletzt
      pre / 30.01. / 15:02 Uhr

      Erneut ist ein Fahrradfahrer bei einem Unfall verletzt worden. Auf Grund eines Vorfahrtsfehlers durch einen 56-jährigen Autofahrer kam es heute morgen gegen 7 Uhr in der Rückertstraße in Bornim zu dem Zusammenstoß mit dem 46-Jährigen Radfahrer. Der stürzte und blieb verletzt auf der Fahrbahn liegen. mehr
    • Auf der A115 Richtung Dreieck Nuthetal liegen zwischen Kleinmachnow und Potsdam-Babelsberg Holzteile auf dem rechten Fahrstreifen. Hier bitte vorsichtig fahren.
    • Zu Europas bedeutendstem Gipfeltreffen auf dem Gebiet der Massive Open Online Courses, dem "European MOOC Stakeholder Summit" (EMOOCs), kommen Fachleute für digitale Bildung Mitte des Jahres am Potsdamer Hasso-Plattner-Institut zusammen. Auf dem Programm der vom 14. bis 16. Juni dauernden Konferenz [EMOOCs 2023] stehen Trends und Entwicklungen beim Online-Lernen. Experten können noch bis zum 15. März Vorschläge für Vorträge und Workshops zu den Themenfeldern Forschung und Erfahrungen, Politik, Wirtschaft und Internationales einreichen. mehr
    • Auf der A10 Westlicher Berliner Ring zwischen Potsdam-Nord und Berlin-Spandau besteht Gefahr durch Reifenteile auf der Fahrbahn. Die Polizei ist benachrichtigt.
    • Das neue Wohnquartier auf dem ehemaligen Areal des Tram-Depots an der Heinrich-Mann-Allee nimmt Formen an. Die ersten 341 Wohnungen sind in Kürze fertiggestellt, wie die Geschäftsführer der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Pro Potsdam, Jörn-Michael Westphal und Bert Nicke, vergangene Woche bei einem Pressegespräch vor Ort verkündeten. Zwischen Jakob-Kaiser-, Johann-Jacob-Baeyer- und Suse-Ahlgrimm-Straße sind dann 1,5- bis 5-Zimmer-Wohnungen zu finden, wobei… mehr
    • Die Fahrradcodierung soll Diebe abschrecken. [Die Polizei bietet daher auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, sein Fahrrad kostenlos codieren zu lassen.] Nachdem kürzlich erste Termine mitgeteilt wurden, legt die Polizei jetzt noch einmal nach und bietet Möglichkeiten im Polizeirevier Teltow, Potsdamer Straße 3, an. Die Termine sind 25.04., 06.06., 12.09., jeweils von 15 bis 19 Uhr. Anmeldungen an [Codierung.Teltow@Polizei.Brandenburg.de]. mehr
    • Die Verkehrsprognose für diese Woche
      pre / 30.01. / 08:01 Uhr

      Neue Woche, neue Baustellen: Wo Verkehrsteilnehmer in der Zeit vom Montag, 30. Januar, bis Sonntag, 5. Februar, Geduld mitbringen müssen, zeigt die Verkehrsprognose der Stadt.  mehr
    • Pro Potsdam will weiter bauen - trotz diverser Herausforderungen wie Energiekrise, Inflation und Preis- und Zinssteigerungen. Das machten die Geschäftsführer der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft, Bert Nicke und Jörn-Michael Westphal, bei einem Pressegespräch am Freitag klar. Seit 2011 sind rund 1.500 Wohnungen fertiggestellt worden. Ziel ist, bis 2027 auf 2.500 zu kommen. In einer wachsenden Stadt wie Potsdam ist und bleibt Wohnraum schließlich bedeutsames Thema. “Der vermietbare Leerstand liegt bei uns bei seit langem unter einem Prozent. Wenn wir freiwerdende Wohnungen anbieten, haben wir innerhalb kürzester Zeit viele Interessenten. Um Verdrängungen entgegen zu wirken, ist es wichtig, dass wir unseren Anteil am Potsdamer Wohnungsmarkt konstant halten", führt Bert Nicke aus. mehr
    • Wieder einmal machten es sich etliche Verkehrsteilnehmer mit Alkohol am Steuer schön. So erwischten Polizisten zunächst am Samstag gegen 2.30 Uhr einen Pkw-Fahrer im Nuthedamm, dessen Atemalkoholtest bewies, dass er wohl etwas viel intus hatte. Dafür verfügte er aber über eine gültige Fahrerlaubnis. mehr
    • In der Nacht von Samstag auf Sonntag bemerkten Zeugen in der Opolestraße in Bornstedt einen Feuerschein, der von einer Toilettenkabine und einem Altkleidercontainer ausging. Die Feuerwehr löschte die Brände, während Einsatzkräfte der Polizei im Umfeld der Brandorte nach flüchtigen Personen suchten, berichtet Guido Plank von der Polizei Brandenburg. mehr
    • Die Beigeordnete für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, Noosha Aubel, verlässt die Stadtverwaltung. In dieser Woche haben sich Oberbürgermeister Mike Schubert, die Stadtverordneten sowie viele Kollegen bei ihr verabschiedet. „Ich danke Noosha Aubel für ihre Arbeit in den vergangenen mehr als fünf Jahren als Beigeordnete der Landeshauptstadt Potsdam und für die Themen in Ihrem Geschäftsbereich. Sie hat als Beigeordnete für die Interessen ihrer Zielgruppen gekämpft. Viele gemeinsame Projekte wie kommunale Kitas und Horte wurden in den Jahren angestoßen.“ mehr
    • Die Initiative “Extinction Rebellion” hat für heute, 28. Januar, zu einer Klima-Demonstration aufgerufen. Unter dem Titel “Kohle unter Lützerath bleibt im Boden!" startet die Demo um 14 Uhr in der Alleestraße vor der SPD-Parteizentrale und soll von dort an den Parteizentralen aller anderen Parteien vorbeiführen. “Alle Bundesländer haben Polizei nach Lützerath geschickt. So haben auch alle Parteien diesen irrsinnigen Polizeieinsatz unterstützt und legitimiert. Deswegen gehen wir am Samstag stellvertretend zu allen Parteizentralen in Potsdam!”, heißt es in der Ankündigung der Demo. mehr
    • Im Schuljahr 2023/2024 werden etwa 2.050 Kinder in Potsdam erstmals die Schule besuchen. Ihr erster Schultag nach den Sommerferien wird der 28. August 2023 sein. Da sich die Landeshauptstadt Potsdam als Schulträger für deckungsgleiche Schulbezirke entschieden hat, heißt das für Eltern, sie können innerhalb der Stadt Potsdam eine Grundschule für ihr Kind frei wählen. Dieses Angebot ist jedoch durch die Aufnahmekapazität an den Schulen beschränkt, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Das schließt auch die Anmeldung an einer genehmigten Ersatzschule ein. mehr
    • Am Freitag in den frühen Morgenstunden (gegen 4 Uhr) kontrollierten Polizisten einen PKW in der Breiten Straße. Im Rahmen der Kontrolle wurde die Fahrzeugführerin einem Atemalkoholtest unterzogen. “Da das Ergebnis des Vortest den Anfangsverdacht einer Straftat begründete, wurde der Fahrzeugführerin eine Blutprobe entnommen”, so die Polizeipressestelle. “Nach der Untersagung der Weiterfahrt wurde die Dame aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.” Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
    • Am Kamin mit den Wirtschaftsjunioren
      Christiane Fuchs / 27.01. / 18:01 Uhr

      Wenn junge Fach- und Führungskräfte, Angestellte wie Selbstständige, zusammen kommen, um mehr über die relevanten Probleme der aktuellen Zeit und deren Hintergründe zu erfahren, dann haben zumeist die Wirtschaftsjunioren (WJ) zu diesem Erfahrungs- und Netzwerkabend gebeten. So geschehen wieder am Donnerstag. Die WJs aus Potsdam hatten ihre Mitglieder und Gäste zum Kaminabend eingeladen, um in entspannter Atmosphäre mehr über die Versorgungssicherheit mit Wärme und Strom zu erfahren - von denen, die es wissen sollten. Auf dem Podium saßen mithin die Geschäftsführer der Stadtwerke Holding, der Pro Potsdam und der Deutschen Regas. mehr
    • Anlässlich des Internationalen Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus fanden am 27. Januar 2023 in Potsdam Gedenkveranstaltungen statt. Am Vormittag erinnerte Bürgermeister Burkhard Exner zusammen mit Schülern des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums sowie mit der Initiative Omas gegen Rechts an den Holocaust und die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Die Veranstaltung am Willi-Frohwein-Platz in Babelsberg wurde von Hanna Weissgerber musikalisch umrahmt. mehr
    • [Nach der gefährlichen Körperverletzung am Mittwoch, bei der ein 25-Jähriger einen 27-Jährigen in Potsdam Bornstedt attackiert hatte], ist es der Polizei gelungen, den flüchtigen Tatverdächtigen zu stellen. Er wurde zunächst zur Beschuldigtenvernehmung in das Polizeirevier Potsdam gebracht und verblieb im Polizeigewahrsam. Wie die Polizeipressestelle mitteilt, soll der Beschuldigte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft am heutigen Freitag dem Amtsgericht vorgeführt werden, wo ein Richter über die Anordnung der Untersuchungshaft befindet.
    • Der Gehweg in der Franz-Mehring-Straße ist erneuert. Damit hat die Stadt ein langjähriges Problem beseitigt. Immer wieder beschwerten sich die Anwohner, insbesondere Senioren, über den desaströsen Zustand des Weges, der teilweise kaum noch sicher und gefahrlos genutzt werden konnte. Die Wurzeln der groß gewachsenen Bäume durchzogen den gesamten Gehweg und hatten bereits zu Verwerfungen der Fahrbahnborde geführt. Der Belag war porös und rissig. mehr
    • Zum Glück waren die Kinder einer Kindertagesstätte am Freitagmorgen im Brauhausberg Nord nicht auf dem Außengelände. Nachdem es an einer nahegelegenen Kreuzung Am Havelblick und Albert-Einstein-Straße offenbar auf Grund der Witterung zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen war, durchbrach ein Unfallwagen den Zaun der Kita. mehr
    • Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle hat im Januar drei Professorinnen und acht Professoren, die künftig an der Universität Potsdam, der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg, der Technischen Hochschule Brandenburg und der Technischen Hochschule Wildau tätig werden, die Ernennungsurkunden übersandt. „Auch und gerade in Zeiten von Krisen sind verlässliche Informationen und transparente Informationswege von herausragender Bedeutung. Dafür brauchen wir starke Wissenschaftseinrichtungen mit freier Forschung und offener Debatte, weltoffene Hochschulen als Orte der Begegnung – und engagierte Professorinnen und Wissenschaftler als starke Stimmen im öffentlichen Diskurs" so Manja Schüle dazu. "Wir wollen auch künftig kluge, kreative und innovative Köpfe aus der ganzen Welt nach Brandenburg locken – denn Zukunft wird in Brandenburg gemacht!“ mehr
    • Dr. Marc Banditt erkundet im „Historischen Abstecher der Woche“ Potsdamer Stadtgeschichte abseits ausgetretener Pfade. In dieser Woche ist auf [www.urania-potasdam.de] die 50. Ausgabe der Reihe erschienen. Entdeckt wird diesmal die Stahnsdorfer Straße 76 unter dem Titel "Ein Tanz durch die Geschichte". mehr
    • Vom 30. Januar bis 5. Februar schließt das Hans-Otto-Theater seine Türen für einen kurzen "Winterschlaf". Das betrifft auch die Theaterkasse und das Abo-Büro. Der Vorverkauf für März beginnt aus diesem Grund erst am 6. Februar. Online können jedoch weiterhin und jederzeit Karten für Februar erworben werden: [www.hansottotheater.de].
    • Ab Montag, 30. Januar, erweitern die beiden Stadtteilbibliotheken in der Waldstadt und Am Stern ihre Öffnungszeiten. Damit ermöglichen sie ihren Kunden wieder mehr Service. mehr
    • Der Neujahrsempfang der Universität Potsdam fand am Mittwoch auf dem Campus Griebnitzsee statt. Bereits zum siebten Mal ist der Empfang verbunden mit der Vergabe des Voltaire-Preises, der Wissenschaftler auszeichnet, die sich in ihren Forschungen mit Toleranz, Völkerverständigung und Respekt vor Differenz beschäftigen und einsetzen. Den von Mikos Meininger künstlerisch in Form gebrachten und von der Friede Springer Stiftung gestifteten Preis erhielt Amy Lai.  mehr
    • Am Mittwoch und Donnerstag sind erneut Radfahrer gestürzt und haben sich dabei leicht verletzt. Im ersten Fall sind Mittwochabend gegen 18.30 Uhr an der Kreuzung Fritz-Zubeil-Straße und Gartenstraße eine Pkw- und eine Radfahrerin kollidiert. Die 38-Jährige Radfahrerin stürzte dadurch und fiel auf die linke Seite.  mehr
    • Diese Schlägerei zwischen zwei einander Bekannten in der Hans-Paasche-Straße in Bornstedt ist mehr als seltsam. So schreibt die Polizeipressestelle über den Beginn am Mittwochabend gegen 19 Uhr: “Ein 25-Jähriger hatte an der Wohnungstür eines 27-Jährigen geklingelt und ihm, nachdem dieser geöffnet hatte, eine Bierflasche gegen den Kopf geschlagen”. mehr
    • Es ist soweit: Ab 28. Januar 2023 können sich Berechtigte wieder in Teltow Lebensmittel der Tafel Potsdam abholen. Seit Oktober 2021 musste die dortige Ausgabe pausieren, da die alte Ausgabestelle abgerissen wurde. Die Kunden konnten sich zwar in Potsdam versorgen, aber für manchen war der Weg zu weit. „Einige unserer langjährigen Teltower Kunden haben wir vermisst“, sagt Imke Georgiew, Geschäftsführerin der Tafel Potsdam. „Umso glücklicher sind wir, das Angebot vor Ort in Teltow wieder aufnehmen zu können, dank des großen Engagements der Stadt Teltow und der Wohnungsbaugesellschaft Teltow (WGT).“ mehr
    • An der Ecke Berliner Straße / Humboldtbrücke ist die Kreuzung nach einem Unfall momentan teilweise blockiert! Die beiden beteiligten Wagen sind nicht mehr fahrbereit - hier muss ein Abschlepper ran! mehr
    • Oberbürgermeister Mike Schubert zeigt sich zuversichtlich, dass im März der Haushalt in die SSV eingebracht werden kann. "Die verabschiedete Haushaltssatzung ist ein essentiell wichtiger Garant, um die vor uns liegenden Herausforderungen zu meistern", sagt er. “Eine solche Herausforderung wird der kommende Tarifabschluss für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes.” Die Gewerkschaften fordern für das Jahr 2023 eine Erhöhung um 10,5 Prozent. Die würde für die Landeshauptstadt Potsdam gestiegene Personalkosten in Höhe von etwa 10 Millionen Euro bedeuten. mehr
    • Nun spricht die Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth. Nach 13 Jahren in der Funktion ist dies ihre letzte Rede in der SVV. Martina Trauth wechselt nach Schwerin. Dort wird sie ab 1. Februar 2023 das Amt der Beigeordneten für Jugend, Soziales und Gesundheit bekleiden. “Die 13 Jahren als Gleichstellungsbeauftragte waren für mich erfüllende und sinnbringende Jahre", sagte sie. Sie habe sich in der Verwaltung immer ernst genommen gefühlt in ihrer Funktion. “Das ist nicht selbstverständlich, aber wichtig für den Erfolg der Gleichstellungsarbeit.”
    • Auf die Nachfragen verdeutlichte der Oberbürgermeister noch einmal die Haltung der Stadt. Einrichtungen wie das LKA oder das BSI (Bundesamt für Sichertheit in der Informationstechnik), die sich mit solchen Angriffen auskennen, hätten die Reaktion als richtig eingestuft. Die Stadt bemühe sich nun, den Bürger ständig auf dem Laufenden zu halten, was geht und was nicht. “Wir informieren an jeder Stelle, die wir zur Verfügung haben”, so Mike Schubert. Dazu zählen etwa die sozialen Netzwerke.
    • In der Stadtverordnetenversammlung berichtete der Oberbürgermeister soeben über die aktuelle IT-Lage in der Stadt. Nachdem Potsdam nach einem mutmaßlichen Cyberangriff am 29. Dezember 2022 die Internetversorgung vorsorglich kappte, ist dies seit gestern wieder der Fall. “Im Rahmen der Wiederinbetriebnahme unserer Online-Dienstleistungen haben wir eine Reihe von zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen implementiert und bestehende Systeme verbessert. Also wir haben im Haus, doppelte Schlösser, Gitter an den Fenstern und Videoüberwachung mit Direktaufschaltung zu einer Sicherheitsfirma installiert. Dabei wurde im Laufe des gestrigen Tages allerdings eine ernste Bedrohung für unsere Netzwerkstruktur festgestellt”, sagte Mike Schubert, gibt aber Entwarnung: “Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass durch die schnelle Abschaltung ein Datenabfluss verhindert worden ist. Es gibt auch keine Hinweise auf die Verschlüsselung von Daten.” mehr
    • Am Wochenende fand der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ der Region West in Rathenow statt. 45 Schüler der Potsdamer Musikschule machten sich auf den Weg, ein anspruchsvolles Programm gemäß der Ausschreibung vorzubereiten, in Vorbereitungsvorspielen ihre Bühnenpräsenz zu trainieren und am Wettbewerb teilzunehmen. “Die Kinder und Jugendlichen aus Potsdam konnten durchweg mit sehr guten musikalischen Beiträgen aufwarten”, teilt das Rathaus nun mit. mehr
    • Bank und Barke stehen in Flammen
      eb/pre / 25.01. / 13:01 Uhr

      Am Dienstagmorgen wurde im Nuthepark auf Höhe der Nuthestraße in Potsdam von einem bislang unbekannten Täter eine Warnbarke in Brand gesetzt. Das Feuer an der Barke griff auch auf eine danebenstehende Parkbank über. mehr
    • Projekte im Kiez mit bis zu 5.000 Euro unterstützen – das wird über Potsdams Bürger-Budget auch in diesem Jahr wieder möglich sein. Insgesamt stehen 120.000 Euro zur Verfügung. Interessierte sind aufgefordert, ihre Projektideen und Vorschläge bei den bekannten Kooperationspartnern in der Stadt einzureichen. mehr