Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Um die Bewohnerinnen und Bewohner vor Verdrängungsprozessen zu schützen, prüft die Landeshauptstadt Potsdam gegenwärtig, ob für das Gebiet südlich des Potsdamer Hauptbahnhofs/Babelsberg Süd eine soziale Erhaltungssatzung gemäß § 172 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 BauGB erlassen werden kann. Dazu werden derzeit rund 4.800 Bewohnerinnen und Bewohner per Fragebogen befragt. mehr
    • Donnerstag zwischen 17 und 22 Uhr sind Diebe über ein Fenster in ein Kleinmachnower Einfamilienhaus eingebrochen. Es wurden u.a. elektronische Geräte gestohlen. Der Schaden wurde vorläufig auf mehrere tausend Euro geschätzt. +++ In Stahnsdorf wurde Mittwochnacht ein SUV Dodge entwendet. Der Schaden wurde auf einen mittleren fünfstelligen Betrag beziffert. Das Auto wurde zur Fahndung ausgeschrieben. +++ Am Donnerstag ist ein Radfahrer (38) auf der Großbeerenstraße in eine sich öffnende Autotür gerauscht. Er stürzte und musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.
    • Noch bis zum 13. November läuft die Abstimmung zum Potsdamer Bürgerhaushalt, mit der die 20 wichtigsten Vorschläge der Potsdamer für den Doppelhaushalt 2023/24 ermitteln werden. Bisher haben rund 9.500 Menschen am Voting teilgenommen. Zusammen mit den rund 1.500 Beteiligten aus der Ideensammlung und der Vorauswahl haben somit mittlerweile insgesamt 11.000 Potsdamer mitgemacht. Sie noch nicht? Zur Abstimmung: [Klick]
    • Donnerstag machte ein LKW auf der A9 durch auffällige Fahrmanöver auf sich aufmerksam. Polizeibeamte des Autobahnpolizeireviers Michendorf konnten den LKW schließlich auf der Tangente der A10 zur A115 feststellen, wo er beinahe mit der rechten Schutzplanke kollidierte. An der Anschlussstelle Saarmund wurde der LKW gestoppt. Der Fahrer (33) war mit 3,06 Promille unterwegs. Er musste die Fahrzeugschlüssel sowie die Fahrzeugpapiere abgeben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.
    • Die zeitgenössische Künstlerin Erika Stürmer-Alex hat am Abend drei Schenkungen an das Potsdam Museum übergeben. Dabei handelt es sich um ihre Arbeit „Der blaue Brief“ von 1974, in der Technik Tempera Latex auf Papier und „10.04.2019“, ein abstraktes Gemälde mit Offsetfarbe auf Sperrholz. Die dritte großformatige Zeichnung in Tusche auf Karton stammt aus dem Wendejahr 1989 und trägt den Titel „Tagebuchnotizen 3“. mehr
    • Eine Bornstedterin musste am Donnerstagmorgen den Diebstahl ihres Fahrzeuges anzeigen. Ihr Mercedes Benz GLC 220 hatte auf einem Grundstück geparkt und wurde hier in der Nacht entwendet. Hinweise auf die Täter oder die Art ihres Vorgehens liegen derzeit nicht vor. Der Pkw wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Schadenshöhe beträgt mehrere zehntausend Euro.
    • Im Land Brandenburg hat es seit gestern 4.637 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben, Potsdam +324 (Inzidenz 671). Der landesweite Hospitalisierungswert beträgt 11,82. Der Anteil freier betreibbarer Intensivbetten liegt bei 17,97 Prozent.
    • Am Donnerstagnachmittag ist eine Frau bei einem Unfall mit einem LKW in der Innenstadt schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen erfasste ein LKW-Fahrer (57) die vorfahrtsberechtigte Radfahrerin Radfahrer beim Befahren einer Baustelleneinfahrt in der Gutenbergstraße. Die 43-jährige Frau stürzte und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten Sie Frau in ein Krankenhaus. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.
    • Nachdem am frühen Vormittag auf der A115 Richtung Berlin drei LKW aufgefahren waren, ist der Einsatz der Feuerwehr Potsdam nun beendet.  mehr
    • Wegen eines Feuerwehreinsatzes (öffentliches Straßenland), zwischen Zehlendorf und Mexikoplatz, ist der Zugbetrieb der Linie S1 zwischen Schlachtensee und Zehlendorf unterbrochen. Fahrgäste nutzen zur Umfahrung bitte die Linie S7 zwischen Wannsee und Friedrichstraße.
    • Auf der A115 sind drei LKW aufeinander gefahren. Die Autobahn in Fachrichtung Berlin ist vorübergehend vollgesperrt.
    • Ministerpräsident Dietmar Woidke hat gestern im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Bundesverdienstorden an acht Persönlichkeiten überreicht, die sich in oder um das Land Brandenburg verdient gemacht haben, unter Ihnen auch Monika Paulat aus Potsdam, Hartmut Duif aus Werder und Ute Anzlinger aus Stahnsdorf. mehr
    • Auf der A115 in Fahrrichtung Berlin hat es einen Verkehrsunfall mit LKW gegeben. Die Potsdamer Feuerwehr ist unterwegs. Es besteht Staugefahr, bitte Rettungsgasse bilden.
    • Vom 07.10.22 von ca. 21 Uhr bis 25.11.22 ca. 1.30 Uhr kommt es auf der Linie RB22 zwischen Golm und Königs Wusterhausen zu baubedingten Fahrplanänderungen mit Haltausfällen. Die geänderten Fahrpläne sind in der Reiseauskunft abrufbar: [Klick]
    • In Teltow wurde Mittwochnacht eine Yamaha gestohlen. Der Diebstahl wurde festgestellt, als Bundespolizisten das Krad auf der Ladefläche eines Kleintransporters auf der BAB 12 feststellten. Der Fahrer des Transportes flüchtete. Der Besitzer des Motorrades wurde informiert. +++ In Ludwigsfelde wurde in der selben Nacht ein Audi von einem Grundstück im Loiretalring gestohlen. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Der Audi wurde zur Fahndung ausgeschrieben.
    • Am Mittwochabend kontrollierten Polizeibeamte eine Gruppe Radfahrer am Platz der Einheit. Bei der Überprüfung der Fahrräder konnte ein E-Bike festgestellt werden, welches nach einem Diebstahl in Hessen zur Fahndung ausgeschrieben war. Das Fahrrad wurde sichergestellt und eine Strafanzeige wegen des Verdachtes der Hehlerei aufgenommen. Der 38-jährige Beschuldigte wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.
    • Die Kriminalpolizei der Inspektion Potsdam ermittelt derzeit wegen einer versuchten Brandstiftung. Die Tat wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Auf dem Video ist zu sehen, wie vier bislang unbekannte Jugendliche mehrere Garten- bzw. Freizeitmöbel auf einer Ausstellungsfläche im Eingangsbereich eines Teltower Möbelhauses mit einer brennbaren Flüssigkeit besprühen und anzünden. Die Tat ereignete sich Anfang Mai. mehr
    • Die Landeshauptstadt Potsdam bewirbt sich mit drei Maßnahmen für das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“. Das hat die Stadtverordnetenversammlung in ihrer gestrigen Sitzung beschlossen. mehr
    • Aufgrund einer technischen Störung sind Telefon-Anrufe von und zur Stadtverwaltung Potsdam aktuell nur eingeschränkt möglich.
    • Auf der Zeppelinstraße stadteinwärts werden die Tramgleise ausgebessert. Autofahrer müssen Acht geben, die Bauarbeiter arbeiten nah an der Fahrspur. Gemeldet von Ronald um 11.28 Uhr.
    • Dienstagnacht haben Diebe in Groß Glienicke einen 3er-BMW gewaltsam aufgebrochen. Anschließend bauten sie verschiedene Karosserieteile samt Fahrzeugbeleuchtung ab und entwendeten diese. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Zudem wurde ein weiterer BMW in Groß Glienicke aufgebrochen. Dann wurden die Täter offenbar gestört und brachen hier ab. In beiden Fällen wurde eine Anzeige aufgenommen. Die Kriminalpolizei prüft hier Zusammenhänge der beiden Straftaten.
    • Im Land Brandenburg hat es seit gestern 4.460 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben, Potsdam +382 (Inzidenz 597,9). Der landesweite Hospitalisierungswert beträgt 10,5. Der Anteil freier betreibbarer Intensivbetten liegt bei 17,92 Prozent.
    • Seine Begeisterung kann Prof. Andreas G. Schreyer, der Chefarzt der Radiologie im Städtischen Klinikum Brandenburg, kaum verbergen, als er über das neue MRT berichtet, dass am Mittwoch geliefert und seither eingebaut wird. Es löst das ältere der beiden MRT´s ab, das bislang seinen Dienst getan hat. Dazu macht es sich auch notwendig den sogenannten Käfig um 50 Zentimeter zu vergrößern, denn das neue MRT steht in diesem besonderen Raum nicht mehr diagonal sondern parallel. mehr
    • In Werder (Havel) wurde in der Nacht zum Mittwoch ein Wohnmobil vom Grundstück eines Kfz-Handels gestohlen. Unbekannte hatten zuvor den Zaun beschädigt, um so auf das Firmengelände zu gelangen. Mit einem nicht zugelassenen Wohnmobil der Marke Citroen fuhren sie anschließend davon. Die Schadenshöhe liegt bei mehreren zehntausend Euro. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben.
    • Finanzamt warnt vor Betrugsmasche
      at / 06.10. / 07:07 Uhr

      Eine in anderen Bundesländern vorgekommene Betrugsmasche ist nun auch im Land Brandenburg aufgetreten: Aus gegebenen Anlass weist Brandenburgs Steuerverwaltung darauf hin, dass ... mehr
    • In der Stadtverordnetenversammlung am 5. Oktober 2022 wurde der Politik der Gefahrenabwehrplan der Feuerwehr Potsdam für die Jahre 2022 bis 2026 vorgelegt und mit großer Mehrheit beschlossen. Erstmals wurde der nach brandenburgischem Brand- und Katastrophenschutzgesetz pflichtige Plan durch einen externen Gutachter erstellt. Aus der Risikobetrachtung für das Stadtgebiet und der Analyse des Ist-Zustands der Feuerwehr erfolgte eine Soll-Konzeption durch den Gutachter. Dabei wird die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr an der Erreichung der Hilfsfrist (Zeit vom Notrufeingang bis zum Eintreffen an der Einsatzstelle), der Funktionsstärke und dem Erreichungsgrad gemessen. mehr
    • Die Dienstvereinbarung zur Rufbereitschaft im Fachbereich Bildung, Jugend und Sport soll überarbeitet werden. Darüber informierte die Jugendbeigeordnete Noosha Aubel im Jugendhilfeausschuss. Die aktuelle Vereinbarung läuft noch bis zum Ende des Jahres 2023 - der Kinderschutz in der Landeshauptstadt Potsdam ist dementsprechend sichergestellt. In der Dienstvereinbarung wird die Rufbereitschaft des Jugendamtes außerhalb der regulären Präsenz- und Sprechzeiten geregelt. Die Hotline Kinderschutz … mehr
    • Ein Babelsberger ist am Dienstagabend einem Betrüger zum Opfer gefallen. Dern 77-jährige Mann erhielt eine WhatsApp-Nachricht von einer ihm unbekannten Nummer. Diese kam angeblich von seiner Tochter, die ihm mitteilte, dass sie ihr Handy verloren habe und deshalb dringend 2.999 Euro benötigt. Daraufhin überwies der Geschädigte den erbetenen Betrag auf ein in der Kurznachricht angegebenes Konto. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei.
    • Betrügerinnnen gesucht
      at / 05.10. / 15:02 Uhr

      Am Donnerstag, 10.8.2022, wurde eine Frau auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Kleinmachnow von zwei Frauen mit osteuropäischen Akzent angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Sie ließ sich dabei von einer Frau einige Schritte von ihrem Fahrzeug in Richtung Ladesäule weglocken. Diesen Moment nutzte ... mehr
    • Warnbake übersehen
      at / 05.10. / 12:49 Uhr

      Eine Autofahrerin ist Dienstag kurz vor Mitternacht in der Charlottenstraße gegen ein Warnbake gerauscht. Ein Zeuge hatte dies beobachtet und auch gesehen, wie sich das Auto aus dem Staub machte. Am Unfallort stellte die Polizei wenig später Fahrzeugteile und eine Ölspur fest, die der Frau zum Verhängnis werden sollte. mehr
    • Im Land Brandenburg hat es seit gestern 3.166 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben, Potsdam +367 (Inzidenz 496,8). Der landesweite Hospitalisierungswert beträgt 8,67. Der Anteil freier betreibbarer Intensivbetten liegt bei 20,18 Prozent.
    • Am Dienstag meldeten sich zwei Autobesitzer bei der Polizei. Von ihren Autos - einem Toyota in Babelsberg Nord und einem Opel in Zentrum Ost - wurde der Katalysator demontiert und gestohlen. In beiden Fällen nahm die Polizei eine Anzeige auf. Ein Zusammenhang wird geprüft.
    • Montagnacht wurde in Drewitz ein über 30 Jahre alter VW gestohlen. Das teilte der Halter der Polizei am Dienstagvormittag mit. Das Auto war im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt. Am späteren Dienstag wurde der Pkw dann von Familienangehörigen im Stern entdeckt. Der VW wies nun einen Unfallschaden auf und war offenbar kurzgeschlossen worden. Auch das Autoradio fehlte. Der Pkw wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.
    • Für die Parkplätze an der Biosphäre wird ab Donnerstad, 6.10., eine Gebühr fällig. Das berichtet der Tagesspiegel. Die ersten drei Stunden kosten zwei Euro, danach ein Euro für jede weitere angefangene Stunde, maximal pro Tag 6 Euro. Die Bewirtschaftung des Parkplatzes übernimmt das Unternehmen fair parken. Die Bezahlung erfolgt über das digitale Parksystem „FreeFlow“. Parktickets gibt es nicht. Das Kfz-Kennzeichen wird von der Kamera erfasst, welches später für die Zahlung an einem Automaten eingegeben werden muss. Bezahlen kann man mit Bargeld, Kreditkarten sowie Google und Apple Pay. Auch Biosphäre-Besucher müssen zahlen.
    • Am Samstagnachmittag musste die B1 zwischen Werder und Geltow zeitweise voll gesperrt werden. Hier war ein 51-Jähriger mit seinem Auto aus bislang ungeklärter Ursache nach links ausgebrochen und mit einem Baum kollidiert. Anschließend durchbrach der PKW einen Grundstückszaun und kam schließlich zum Stehen. Der Fahrer zog sich Verletzungen zu, ein Rettungsdienst brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von 10.000,- Euro.
    • Im kommenden Jahr finden die „Special Olympic World Games“ in Berlin statt. In Vorbereitung auf diese weltweit größte inklusive Sportveranstaltung haben das Sportministerium (MBJS) und das Sozialministerium (MSGIV) gemeinsam dem erst neu gegründeten Landesverband „Special Olympics Deutschland in Brandenburg e.V.“ eine Förderung für 2022 in Höhe von rund 63.000 Euro bereitgestellt. Der Verband hat seinen Sitz in der Johannes-R.-Becher-Straße in Waldstadt. mehr
    • Feuer am Hannah-Arendt-Gymnasium
      at / 04.10. / 16:51 Uhr

      Feuerwehr und Polizei wurden heute Vormittag zu einem Brand nach Potsdam West gerufen. Im Hannah-Arendt-Gymnasium war in einer Toilette ein Feuer ausgebrochen. Vermutlich hatte hier ein Jugendlicher geraucht und die glimmende Kippe in den Papierkorb geworfen. Schüler, eine Etage über dem WC, hatten am Fenster Rauch aufsteigen sehen. mehr
    • Hetzjagd durch Bornstedt
      at / 04.10. / 16:04 Uhr

      Die Polizei ist in der Nacht zu Samstag nach Bornstedt (Hermann-Mattern-Promenade) gerufen worden. Wie ein betroffener Jugendlicher berichtet, wurden er und zwei Freunde von vier Männern aus einem Busch heraus angepöbelt. Als die drei ihrerseits zurückriefen, sprangen die vier Männer aus ihrem "Versteck", rannten auf die Jugendlichen zu und schlugen einem sofort mehrmals ins Gesicht. mehr
    • Eine möglichst einheitliche Elternbeitragsordnung für die Kindertagesbetreuung, die sozial gerecht ist und zu keiner deutlichen Mehrbelastung im nächsten Doppelhaushalt führt – dafür will die Verwaltung der Landeshauptstadt Potsdam in Kürze eine neue Beschlussvorlage vorlegen. „Ich freue mich, dass es gelungen ist, einen Vorschlag zu erarbeiten, der im Ergebnis eines Beteiligungsprozesses rechtskonform und sozial gerecht ist – und das angesichts der schwierigen Haushaltslage, in die wir alle gemeinsam blicken“, sagt die Beigeordnete für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, Noosha Aubel. Kommentare (0) | mehr
    • Im Mai und September fanden an zahlreichen Orten in Brandenburg anlässlich der bundesweiten Kidical Mass Wochenenden Familienfahrraddemos statt, um für eine sichere Infrastruktur für Kinder zu demonstrieren. Das Bündnis Verkehrswende Brandenburg, hat dies zum Anlass genommen und die Teilnehmenden nach ihren Wünschen an Verkehrsminister Beermann gefragt. Herausgekommen sind 1.524 Postkarten, die heute an den für Verkehr zuständigen Staatssekretär Genilke übergeben werden. mehr
    • Nach einer Feierlichkeit machten sich Samstagmitternacht vier Personen gemeinsam in einem Fahrzeug auf den Heimweg. Als einer der Insassen in Kranepuhl plötzlich über Übelkeit klagte, stoppte die Autofahrerin und ließ den verkaterten Mitfahrer aussteigen. Ein weiterer Insasse stieg dann ebenfalls aus und begab sich zu dem Mann hinter das Fahrzeug. mehr
    • Im Land Brandenburg hat es seit Freitag 2.212 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben, Potsdam +178 (Inzidenz 401,8). Der landesweite Hospitalisierungswert beträgt 6,46. Der Anteil freier betreibbarer Intensivbetten liegt bei 16,62 Prozent.
    • Autodiebe wollen Oldtimer stehlen
      at / 04.10. / 11:40 Uhr

      Am Samstag kurz nach Mitternacht bemerkte ein Wachschutzmitarbeiter bei seinem Rundgang in der Ruhlsdorfer Straße in Stahnsdorf Beschädigungen am Zaun eines Werkstattgeländes und unweit davon zwei Fahrräder. mehr
    • Eine Mitarbeiterin einer caritativen Einrichtung im Stern suchte am Montagmittag vergeblich nach einem Dienst-Pkw. Wie sich herausstellte waren Unbekannte seit Freitag in die Einrichtung eingebrochen, hatten dort zahlreiche Räume aufgebrochen und durchsucht und dabei wohl auch den Autoschlüssel gefunden. Eine komplette Übersicht, was noch gestohlen wurde, lag zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt.
    • Sonntag gegen 4 Uhr ereignete sich auf der A2 zwischen Ziesar und Wollin ein schwerer Unfall. Ein Transporter fuhr nach ersten Erkenntnissen dabei auf ein Wohnwagengespann auf - daraufhin krachte… mehr
    • Nach einem Unfall auf der A10 zwischen dem Dreieck Nuthetal und Michendorf in Fahrtrichtung Dreieck Potsdam, die Unfallstelle befindet sich auf dem linken Fahrstreifen, staut es sich.
    • Bisher Unbekannte gelangten Samstag zwischen 20 und 23.30 Uhr durch Aufhebeln von Fenstern und Terrassentüren in mehrere Wohnhäuser in Wilhelmshorst. Zum Diebesgut liegen bisher keine Angaben vor. Zur Spurensicherung kam ein Fährtenhund und die Kriminaltechnik zum Einsatz, die Kriminalpolizei ermittelt. Einen Wohnungseinbruch gab es im gleichen Zeitfenster auch in Langerwisch. Auch hier kam ein Fährtenhund zum Einsatz.
    • Der Stadtjugendring (SJR) stellt das nigelnagelneue E-Lastenrad Mitgliedsverbänden und Initiativen für kleinere Transporte in Potsdam kostenfrei zur Verfügung. Über ein kleines Goodie wie Kaffee, Milch o.Ä. als "Leihgebühr" freut sich der SJR. Kontakt unter [sjrvermietung@madstop.de]. Zudem stellt der SJR jungen Menschen, die sich in Gruppen, Initiativen o.Ä. engagieren, einen Büroraum kostenfrei zum Austauschen, Abhalten von Gruppensitzungen oder zum Arbeiten zur Verfügung. Kontakt unter [office@madstop.de]. Mehr Infos: [Klick]
    • Sonntag, 0.30 Uhr, wurde ein Radfahrer (39) in der Leipziger Straße mit 2,27 Promille erwischt. Ihn erwartet ein Strafverfahren. +++ Sechs Stunden später stoppte die Polizei dann einen 26-Jährigen am Platz der Einheit auf einem E-Scooter. Auch er hatte deutlich zu viel getrunken (2,41 Promille). Eine Strafanzeige wurde gefertigt. +++ Auf dem Oktoberfest in Werder gab es am Samstag eine Schlägerei. Dabei schlug ein 19-Jähriger seinem Kontrahenten (38) mit einem Bierglas ins Gesicht. Dieser erlitt Verletzungen an der Nase, konnte aber nach ärztlicher Behandlung vor Ort wieder entlassen werden. Gegen den Schläger wurde eine Anzeige aufgenommen.
    • In Babelsberg wurde am Montag, 2.15 Uhr, ein Anwohner der Franz-Mehring-Straße von einer Alarmanlage geweckt. Am Fenster sah der Mann dann, wie Unbekannte das Motorrad seines Nachbarn in einen hellen Kleintransporter luden und wegfuhren. Trotz sofort eingeleiteter Suchmaßnahmen konnte der Transporter im Nahbereich nicht mehr festgestellt werden.
    • In der Bahnhofstraße im Ortsteil Satzkorn ist gestern dieser Amerikanisch-Canadische weiße Schäferhund entlaufen. Rufname: Filou. Hinweise zum Verbleib des Ausreißers gehen an die Tasso-Hotline unter 06190/937300.
    • Schlägerei mit 20 Mann
      at / 03.10. / 13:17 Uhr

      Samstagmitternacht lief eine Gruppe junger Männer durch die Innenstadt und warf mit Bierflaschen um sich. Am Platz der Einheit wurden sie auf den Unfug angesprochen. mehr
    • Wie eine Leserin mitteilt, sind die Mitarbeiter am Empfang im EvB-Klinikum derzeit arg überlastet. Der Hauptgrund: Die aktuellen Besucherregeln sind noch nicht bei jedem angekommen. Alles dazu nochmal hier: [Angepasste Besuchsregelungen zum 1. Oktober]
    • Maja Mäuschen ist in der Kolonie Daheim entlaufen. Sie ist kein Freigänger, war noch nie draußen und benötigt spezielles Futter. Ihre Besonderheiten: Eigentlich ist sie sehr "gesprächig", gegenüber Männern aber sehr scheu. Sehr weiches Fell, im Gaumen direkt hinter den Frontzähnen ein großer schwarzer Fleck. Wer helfen kann, meldet seine Hinweise an die Tasso-Hotline unter 06190/937300.
    • Freitag, 21.30 Uhr, meldeten sich mehrere Potsdamer über den Notruf bei der Polizei. Ein Mann soll im Bereich Hauptbahnhof (Zum Wasserturm) vor einem Wohnhaus mehrfach geschossen haben. Die Wohnung des Verdächtigen konnte ausfindig gemacht und der Täter festgestellt werden. Neben der Schreckschusswaffe, mehreren hundert Schuss Munition wurden auch Betäubungsmittel aufgefunden und beschlagnahmt. Damit schien der Revolverheld nicht einverstanden und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.
    • Vorsicht in der Zeppelinstraße. Auf dem Mittelstreifen unterhalb der Eisenbahnbrücke am Bahnhof Charlottenhof stehen mehrere Einsatzwagen von Polizei und Feuerwehr. Gemeldet von Jürgen um 13.22 Uhr.
    • Auf der Schnellstraße stadtauswärts zwischen Wetzlarer und Neuendorfer Straße wird geblitzt. Gemeldet von Jenni um 9.21 Uhr, bestätigt von Ronald um 10.26 Uhr. Er hat in der Gegenrichtung im gleichen Abschnitt ebenfalls einen Blitzer entdeckt.
    • In Brandenburg sind mehr Menschen von der Koronaren Herzkrankheit betroffen als im bundesweiten Durchschnitt: Mit einer Krankheitshäufigkeit von 10,1 Prozent in der Bevölkerung ab 30 Jahren liegt Brandenburg deutlich über dem bundesweiten Durchschnittswert von 8,3 Prozent. Das zeigt der aktuelle „Gesundheitsatlas Koronare Herzkrankheit“, den das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) im Vorfeld des Weltherztages am 29. September veröffentlicht hat. mehr
    • Bündnis 90/Die Grünen möchte eine Online-Plattform Senior:innennetz Potsdam. Der Vorschlag soll in die kommende Stadtverordnetenversammlung am 5. Oktober eingebracht werden. Ziel ist die Förderung der kulturellen und gesellschaftlichen Teilhabe für Menschen mit Pflegebedarf und ihrer Angehörigen. In einer ersten Phase soll die Online-Plattform sämtliche Freizeitangebote, Veranstaltungen und Orte, speziell für Menschen mit Pflegebedarf und deren Angehörigen potsdamweit bündeln und möglichst barrierefrei zugänglich machen. Der Eintrag auf der Plattform soll kostenfrei sein und so nicht-kommerzielle Angebote in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen und deren Reichweite erweitern. mehr
    • In den Nächten vom 4. bis 7.10. werden wieder mobile Schutzeinrichtungen im Bereich des AD Potsdam ab- und umgebaut. Jeweils von 20 bis 5 Uhr wird die Tangente von der A9 zur A10 in Richtung AD Werder / Hamburg dafür voll gesperrt. Auf der Tangente von der A10 aus Richtung AD Nuthetal zur A10 in Richtung AD Werder steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Umleitung erfolgt über die A10-Anschlussstelle Ferch.
    • Aufgrund von Straßenbauarbeiten in der Georg-Hermann-Allee muss die Haltestelle Volkspark (Richtung Campus Fachhochschule) für die Buslinien 609, 638 (Schulfahrten) und N17 von Dienstag, 4.10., 5 Uhr, bis voraussichtlich Mittwoch, 5.10., 7 Uhr verlegt werden. Die Haltestelle Volkspark (Richtung Campus Fachhochschule) wird ca. 100m später bedient.
    • Neue Lebensmittelwarnungen
      at / 02.10. / 14:45 Uhr

      In dieser Woche wurden wieder zwei Produkte aus Brandenburgs Läden zurückgerufen - Geflügelwürstchen und Spinat von Rewe. mehr
    • Die Fraktion die Andere hat in die Stadtverordnetenversammlung die Idee kostenloser Verhütungsmittel für Hartz4-Bezieher eingebracht. Die Stadtverordneten hatten die Verwaltung beauftragt zu prüfen, an welcher Stelle dafür Beratungsangebot, Bedarfsprüfung und Kostenübernahme angesiedelt werden können und welche Kosten dabei entstehen. Die Verwaltung hat nun eine Stellungnahme abgegeben: Kommentare (1) | mehr
    • Auf der A2 kam am Sonntagmorgen ein Kleinwagen von der Fahrbahn ab. Der PKW landete im Wald, dann flüchteten nach Angaben der Polizei drei Insassen. Die Ordnungshüter gehen davon aus, dass einige von ihnen durch den Unfall verletzt wurden. mehr
    • Ministerpräsident Dietmar Woidke und Ministerin Manja Schüle gratulieren der Autorin Helga Schütz heute zu ihrem 85. Geburtstag. In einem Brief an die Potsdamerin betont Woidke: mehr
    • Die Zentrale Einrichtung Weiterbildung (ZEW) und das Familienzentrum an der FH Potsdam bieten ab März 2023 eine neue berufsbegleitende Weiterbildung an. Ein Infoabend im Oktober bietet die Möglichkeit, die Lehrenden kennenzulernen und sich über das Konzept und die Inhalte der Weiterbildung zu informieren. mehr
    • Immowelt hat in einer neuen Analyse die Wohnkostenbelastung von Alleinlebenden in einer 50-Quadratmeter-Wohnung (Warmmiete) in 80 Großstädten untersucht. Bei der erwarteten Verdopplung der Nebenkosten müssten Singles dann in 53 Städten mehr als 30 Prozent vom Durchschnittseinkommen für die Warmmiete ausgeben, in Berlin sogar 45 Prozent. Bereits jetzt liegt die Wohnbelastung für mittlere Einkommen in 23 Städten im ungesunden Bereich, stellen die Analysten fest. Kommentare (0) | mehr
    • Der Kundenbeirat der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH hilft, die tägliche Arbeit besser zu analysieren und Impulse zu bekommen, wie die Serviceleistungen des Unternehmens aus Kundensicht weiterentwickelt werden können. Der ehrenamtliche Beirat wird in regelmäßigen Abständen für drei Jahre neu gewählt, das nächste Mal im November 2022. Alle interessierten Bürger können sich jetzt bis zum 31. Oktober als neues Kundenbeiratsmitglied bewerben. mehr
    • Die Fachhochschule Potsdam hat die Nutzungsbedingungen für die Hochschulbibliothek im Wintersemester angepasst. Ab dem 4. Oktober gilt: Die Bibliothek ist vorerst montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten orientieren sich an den saisonalen Tageslichtverhältnissen, da die Beleuchtung auf ein mögliches Minimum reduziert wird. Wer sich länger in der Bibliothek aufhalten will, zieht sich bitte warme Kleidung an.
    • Der mit 5.000 Euro dotierte Potsdamer Nachwuchswissenschafts-Preis wird in diesem Jahr zum 16. Mal vergeben. Ausgezeichnet werden Nachwuchswissenschaftler aus Potsdam und der angrenzenden Region für ihre herausragende disziplinäre und interdisziplinäre Leistungen. Die Auszeichnung wird im Rahmen des Einsteintages der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am 25. November 2022 verliehen. mehr