Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Heute kurz nach Mitternacht ging bei der Potsdamer Polizei ein Notruf ein, ein Bewohner des Michendorfer Übergangswohnheimes würde in seinem Zimmer offenbar selbstgefährdend randalieren. Weil der 30-jährige Ukrainer dabei sowohl ein Fenster als auch die Zimmertür beschädigte, wurde er durch den Wachschutz hinausbegleitet. Polizeisprecher Oliver Bergholz berichtet, was dann geschah: mehr
    • Heute Mittag ist ein Autofahrer bei einem Unfall kurz hinter Seeburg ums Leben gekommen. Der Pkw war aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dort gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde dabei in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Ein mit einem Rettungshubschrauber eintreffender Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die Straße voll gesperrt.
    • Das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) beging heute mit rund 200 Gästen die feierliche Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau auf dem Campus Babelsberg. Sprecher des Vorstands und wissenschaftlichen Vorstand Prof. Dr. Matthias Steinmetz begrüßte u.a. Dr. Inge Schlotzhauer, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und Vorsitzende des Kuratoriums des AIP, dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam Mike Schubert und dem Präsidenten der Leibniz-Gemeinschaft Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner. mehr
    • An der Mauer im Schafgraben tummeln sich jede Menge kleiner Fische. Das weiß auch der Reiher, der bisher wenig Gelegenheit hatte, hier zu fischen. Nun hat er sich einen umgestürzten Baum zunutze gemacht und hier seinen Spähposten eingerichtet.
    • Aufgrund von Fahrleitungsarbeiten im Bereich des Potsdamer Hauptbahnhofs muss der Tramverkehr am kommenden Wochenende von Freitag, 21 Uhr bis Sonntag (Betriebsschluss) zwischen Platz der Einheit und E.-Claudius-Str./Heinrich-Mann-Allee bzw. Magnus-Zeller-Platz unterbrochen werden. Es wird ein getrenntes Nord- und Südnetz mit Bus-Ersatzverkehr (keine Mitnahme von Fahrrädern möglich) eingerichtet. Weitere Infos:  [Klick]
    • Unbekannte sind über die Balkontür in eine Wohnung in der Drewitzer Straße eingedrungen. Dort durchsuchten sie alle Räume und wurden auch fündig. Nach ersten Erkenntnissen wurde Schmuck gestohlen. Der Einbruch wurde am Dienstagabend bemerkt. Die weiteren Ermittlungen zu Tätern und zur Tatzeit führt nun die Kriminalpolizei, die Hinweise unter 0331/55080 entgegennimmt.
    • Die Stadt hat wie in jedem Jahr vor Beginn des Winters noch einmal einen Überblick über die Angebote für wohnungslose Menschen, die verschiedenen Einrichtungen, ihre Standorte und insbesondere ihre Erreichbarkeit zusammengestellt. Zudem bittet sie um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten, wenn Menschen im öffentlichen Raum nächtigten. Bitte informieren Sie in diesem Fall die … mehr
    • Im Land Brandenburg hat es innerhalb der letzten 24 Stunden 687 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben. Aktuell werden 155 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt, 36 intensivmedizinisch, davon werden 28 beatmet. Landesweit sind 3,5 Prozent der verfügbaren Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt. Die Inzidenz in Potsdam liegt bei 111,5, landesweit bei 95,5. Die Zahl der aktuell Infizierten und Erkrankten liegt bei rund 4.600.
    • Der AfD-Stadtverordnete Chaled-Uwe Said hat sich in der Stadtverwaltung nach der aktuellen Anzahl von Asylbewerbern und Ausreisepflichtigen in Potsdam erkundigt. mehr
    • Die Eltern der Weidenhof-Grundschule Potsdam formieren sich momentan gegen die zeitliche Planung der Bauaktivitäten des Sportforums Schlaatz. Sie haben einen Offenen Brief verfasst, der heute auch an die Abgeordneten der Stadt Potsdam versendet wurde. “Schöner, besser und sportlicher” soll der Stadtteil werden. “Für diese sportliche Aufwertung des Stadtteils nimmt man eine jahrelange Großbaustelle im Herzen des Gebietes in Kauf und findet Kompromisse, damit die Potsdamer Sportvereine ein neues ”Zuhause" bekommen", heißt es darin. “Leider stellte sich nun heraus, dass die Stadt Potsdam weniger kinderfreundlich denkt.” mehr
    • Ein Mann (87) aus dem Kirchsteigfeld hat gestern einen sogenannten Schockanruf erhalten. Die Tochter hätte ein Kind totgefahren und käme nur gegen Kaution wieder frei. Als die „Polizistin“ sich nach Wertgegenständen des Seniors erkundigte, beendete dieser das Telefonat und verständigte die richtige Polizei. +++ In der Waldstraße ist ein Mädchen am Montagnachmittag mit ihrem Rad vom Fußweg auf die Fahrbahn geraten und dort mit einer Mazda-Fahrerin (42) kollidiert. Das Kind wurde von Rettungskräften ambulant behandelt. +++ Am Wochenende sind Unbekannte in ein Einzelhandelsgeschäft im Stern-Center eingebrochen. Es wurden elektronische Geräte im Wert von mehreren hundert Euro entwendet.
    • Die Stadtverwaltung wird zur kommenden SVV eine Beschlussvorlage zur Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 156 „Gewerbeflächen Friedrichspark“ sowie zur Teilung des Plangebiets in zwei eigenständige Bebauungspläne einbringen. Ergänzt wird dies um zwei Beschlussvorlagen zu Veränderungssperren für diese Bebauungspläne. mehr
    • Am Brauhausberg stadtauswärts wird geblitzt. Gemeldet von Ronald um 7.38 Uhr.
    • Stadt wird kein Carsharing anbieten
      at / 27.10. / 06:39 Uhr

      In den letzten Jahren tauchte immer wieder die Frage nach einem kommunalen Carsharing auf. Die kann nun ad acta gelegt werden. Eine Prüfung der Stadt hat ergeben, dass mit dem kommunalen Fuhrpark, insbesondere fokussiert auf den Bestand der Elektrofahrzeuge, ein geeignetes kommunales Carsharing-Angebot nicht sinnvoll zur Verfügung gestellt werden kann. Dies liegt … mehr
    • Ein Busfahrer (48) musste gestern auf der Zeppelinstraße eine Notbremsung einleiten, weil ein Radfahrer die Busspur überquerte. Dadurch stürzte eine 67-jährige, die anschließend leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Radler entfernte sich hingegen. Hinweise zum Unfall nimmt die Polizei unter 0331/5508-0 entgegen.
    • Potsdam unterstützt die Einschätzung des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg und der TUIV-AG Brandenburg, dass die Ausstattung von Lehrkräften mit Laptops keine kommunale Aufgabe sein kann. Zuvor hatte das Bildungsministerium die Richtlinie zur Ausstattung von Schulträgern mit schulgebundenen digitalen mobilen Endgeräten für Lehrkräfte vom 26. August 2021 bekanntgemacht: Diese sieht eine Ausstattung des Lehrpersonals an den staatlichen Potsdamer Schulen mit digitalen mobilen Endgeräten durch den kommunalen Schulträger vor. mehr
    • Ein Mann hat sich heute kurz nach Mitternacht verdächtig in einer Kleingartensparte in Potsdam West (Im Bogen) herumgetrieben. Aufmerksame Zeugen hatten das Licht einer Taschenlampe wahrgenommen und daraufhin die Polizei informiert. Der Ausgang der Fahndung war dann wohl für alle überraschend. mehr
    • Die Polizei nutzte den gestrigen Schulstart, um vor Kitas und Schulen in Brandenburg unangekündigte Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen. Das Resultat: Bei 35.641 kontrollierten Fahrzeugen wurden 1.363 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Den Vogel schoss ein polnischer Fahrer in Scharfenberg (LK OPR) mit 102 km/h statt der erlaubten 50 km/h ab.
    • In der Berliner Straße ist am Montagmorgen eine Fahrradfahrerin mit einem Skoda zusammengestoßen. Nach derzeitigem Kenntnisstand war sie auf dem Fahrradweg parallel der Straße in Richtung Glieniecker Brücke unterwegs. Als sie die Berliner Straße queren wollte, übersah sie wohl das nahende Auto. Die Frau stieß anschließend auch noch mit einem Citroen zusammen. Die Radlerin wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden rund 2.000 Euro.
    • Oberbürgermeister Mike Schubert hat heute den Gesandten der Israelischen Botschaft, Aaron Sagui, zu dessen Antrittsbesuch im Potsdamer Rathaus begrüßt. „Es ist mir eine Ehre, den Gesandten Aaron Sagui persönlich kennen lernen zu dürfen und ihn in Potsdam willkommen zu heißen. Ich blicke der Fortsetzung der positiven Beziehungen zwischen Potsdam und Israel mit großer Freude entgegen“, so der Oberbürgermeister. Sagui ist seit August 2019 in Deutschland. Der Antrittsbesuch war bereits früher geplant, musste aber aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.
    • Im Land Brandenburg hat es innerhalb der letzten 24 Stunden 280 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben. Aktuell werden 154 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt, 34 intensivmedizinisch, davon werden 27 beatmet. Landesweit sind 3,3 Prozent der verfügbaren Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt. Die Inzidenz in Potsdam liegt bei 102,7, landesweit bei 90. Die Zahl der aktuell Infizierten und Erkrankten liegt bei rund 4.200.
    • In der Heinrich-von-Kleist-Straße wurde zwischen Samstagabend und Montagmorgen eine blaue BMW R1200 GS Adventure mit dem amtlichen Kennzeichen P-NT 90 gestohlen. Das Krad besitzt ein Topcase und hat seitlich jeweils einen Koffer montiert. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter 0331/5508-0 entgegen.
    • Aufgrund des heutigen DFB-Pokalspiels in Babelsberg kann die Buslinie 616 zwischen Sternwarte und S-Bahnhof Babelsberg nicht bedient werden. Zwischen Griebnitzsee und Sternwarte pendelt ein Taxi! Das teilt die ViP soeben mit.
    • 5.000 Einwohner sollen bis 2028 in Krampnitz wohnen. Mit der jetzt schon angespannten Situation an der B2 droht spätestens dann ein Verkehrskollaps. Wie kann es also gelingen, diesen zu umgehen? Beigeordneter Bernd Rubelt und Uwe Löschmann, der Geschäftsführer der ViP haben heute gemeinsam ihre Pläne vorgestellt. Über 100 Millionen Euro soll die Stadt in die Hand nehmen, um die Erschließung des neuen Stadtquartiers durch eine umweltgerechte Mobilität zu sichern. Der Beschlussvorschlag beinhaltet neben der Beschaffung neuer Straßenbahnen auch den zweigleisigen Ausbau der Nedlitzer Straße bis Campus Jungfernsee, Kapazitätserweiterungen des Betriebshofes sowie Planungen zur Verlängerung der Tram in den Norden. mehr
    • Ein kurzer Blick aufs Handy und zack ist es passiert: An jedem dritten Tag verstirbt in Deutschland ein Jugendlicher im Straßenverkehr. Damit die Zahl der Verunglückten sinkt, veranstaltete die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam bereits zum zweiten Mal einen P.A.R.T.Y.-Tag für Jugendliche. mehr
    • Mehrere Busse und Bahnen stauen sich derzeit zwischen Luisenplatz und Kastanienallee. Im Display der ViP wird als Grund eine technische Störung angeben.
    • Unfälle im Stau
      at / 26.10. / 08:18 Uhr

      Im Rückreiseverkehr eerigneten sich am Sonntag zwei Unfälle auf der A10, die kilometerlange Autoschlangen nach sich zogen. Zuerst fuhr zwischen Leest und Potsdam/ Nord ein Chevrolet einem Mazda auf. Zwei leicht Verletzte (5 & 25) wurden in ein Krankenhaus transportiert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, Gesamtschaden ca. 10.000 Euro, Rückstau etwa sieben Kilometer. Eine Stunde später fuhr ein Fahrschüler (34) im Bereich des Autobahndreiecks Potsdam mit einem Motorrad auf einen Skoda auf. Er wurde dabei schwer… mehr
    • Die Feuerwehr musste heute in den frühen Morgenstunden schon zweimal ausrücken. In Klein Glienicke steckte eine Katze in einem Zaun fest und aus der Feuerbachstraße wurde ein Gebäudebrand gemeldet. Hier hatte sich ein Balkontisch durch eine Kerze entzündet.
    • Eine Frau wollte am Sonntagnachmittag auf einem Parkplatz in der Prof-Dr.-Helmert-Straße in ihr Auto einsteigen. Dabei entdeckte sie an einem daneben parkenden Firmenfahrzeug eine offene Heckklappe. Unbekannte hatte diese aufgehebelt und waren so in den Laderaum eingedrungen. Da vor Ort kein Berechtigter der geschädigten Firma zu finden war, gibt es weder Angaben zum Diebesgut und musste das Fahrzeug zur Gefahrenabwehr sichergestellt werden. Der Schaden wird derzeit auf mehrere tausend Euro geschätzt.
    • Am Sonntagvormittag war ein Peugeot-Fahrer (63) auf der linken Spur des Horstwegs unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache stieß er hier mit einem Fahrradfahrer (81) zusammen, der offenbar plötzlich auf der rechten Fahrbahn neben seinem Auto aufgetaucht war. Der Radfahrer stürzte und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.
    • Welche Bäume müssen wir zukünftig pflanzen, um den sich verändernden klimatischen Bedingungen gerecht zu werden? Bei dieser Frage sind sich selbst die Fachleute uneins: Zu unterschiedlich sind die regionalen Faktoren, die über das Wohl und Wehe erfolgreicher Nachpflanzungen entscheiden. Der Umweltschutzförderverein Waldsiedlung Wildpark-West will nun in einem Feldversuch herausfinden, welche Baumarten am besten mit Trockenheit oder Hitzestress hier im Havelland klar kommen.  mehr
    • Mehrere Brände in der Waldstadt
      at/pm / 25.10. / 17:14 Uhr

      Am Wochenende wurden Polizei und Feuerwehr zu drei Bränden in die Waldstadt gerufen. Zuerst geriet am Samstagabend ein Motorroller im Kiefernring aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Das Kleinkraftrad, welches in einem Hausdurchgang abgestellt war, wurde komplett zerstört und auch die Fassade des Hauses wurde beschädigt. mehr
    • Die Bahnhofspassagen haben derzeit ein Halloween-Gewinnspiel laufen. Es endet am Mittwoch um 12 Uhr. Wer teilnehmen möchte, muss bis dahin einen lustigen Halloween-Spruch auf dem Instagram- oder Facebook-Account posten, mit welchem er zum Halloween nach Süßem fragen wird. Zu gewinnen gibt es 3 Einkaufs-Gutscheine im Wert von je 100 Euro. Mehr Infos und die Teilnahmebedingungen: [Klick]
    • Hier werden Wohnungen gebaut
      at/pm / 25.10. / 16:12 Uhr

      Im Humboldtring wird derzeit durch Mitarbeiter des Bereichs Grünflächen ein Reptilienhabitat errichtet. Der unterirdische Überwinterungsplatz für Zauneidechse, Ringelnatter und Co. soll die Insektenwiesen auf der zum Nuthepark gehörenden Grünanlage sinnvoll ergänzen. mehr
    • Am Hasso-Plattner-Institut (HPI) startet heute das neue Wintersemester in Präsenz - auch dank einer neuen digitalen App. Um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, wurde am HPI eigens ein neues 3G-Zugangsberechtigungssystem namens CovKey entwickelt. CovKey ist ein einfach bedienbares, digitales Tool, mit dem sich die HPI-Studierenden auch in Zeiten der Corona-Pandemie sicher auf dem Campus bewegen können. mehr
    • Aus Babelsberg wurden am Wochenende mehrere Kellereinbrüche gemeldet. Im Heinz-Rühmann-Weg wurde ein graues Mountainbike der Marke RACE gestohlen, Schaden etwa 1.000 Euro. In der Fultonstraße wurden drei Kellerverschläge aufgebrochen. Gestohlen wurden hier ein schwarzes Mountainbike Liv Tempt, ein graues Rennrad der Marke Canyon und ein schwarzblaues Cube-Mountainbike. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Potsdamer Polizei unter 0331 5508-0 entgegen.
    • 000099 liegt jetzt leider flach
      at / 25.10. / 13:31 Uhr

      Die Stürme in der letzten Woche haben im Park und auch außerhalb zum Teil große Schäden hinterlassen. Nach einer ersten Aufnahme wurden u.a. im Park Sanssouci neun umgestürzte Großbäume registriert. Hier ein paar Bilder von zwei umgestürzten “Riesen” kurz vor dem Maschinenteich. mehr
    • Am Mittwoch bleibt das ServiceCenter 115 der Stadt aus arbeitsorganisatorischen Gründen geschlossen. Es ist deshalb auch  telefonisch nicht zu erreichen. Die … mehr
    • Im Land Brandenburg hat es innerhalb der letzten 24 Stunden 102 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben. Aktuell werden 128 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt, 30 intensivmedizinisch, davon werden 23 beatmet. Landesweit sind 2,9 Prozent der verfügbaren Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt. Die Inzidenz in Potsdam liegt bei 104,9, landesweit bei 86,1. Die Zahl der aktuell Infizierten und Erkrankten liegt bei rund 4.100.
    • Aufgrund des DFB-Pokalspiels im Karl-Liebknecht-Stadion kommt es morgen ab Mittag zu Verkehrseinschränkungen rund um das Stadion. So muss bspw. von 12 bis voraussichtlich 23 Uhr die Buslinie 616 umgeleitet werden.
    • Wegen einer witterungsbedingten Störung (Baum im Gleis) ist momentan der Zugverkehr zwischen Wannsee und Griebnitzsee (S7) unterbrochen. Zur Umfahrung bitte den RE1 oder die Buslinie 118 nutzen. Das twittert die S-Bahn Berlin soeben. / Update 11.38 Uhr: Auf der Strecke zwischen Grunewald und Potsdam Hauptbahnhof gibt es jetzt einen 20-Minuten-Takt.
    • Unbekannte haben am Freitagabend versucht auf einem Firmengelände in Michendorf (Caputher Chaussee) eine Eingangstür gewaltsam zu öffnen. Die Tür hielt den Angriff stand, Sachschaden ca. 500€. Am Samstagabend wurde dann eine aufgehebelte Terrassentür und ein eingeschlagenes Fenster bei einem Haus in Ludwigsfelde (Rheinstraße) entdeckt. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts durchwühlt und entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
    • Der Uferwegabschnitt von der „Moschee“ an der Breiten Straße bis zum Bahndamm an der Straße „Auf dem Kiewitt“ soll in „Marquisat-Ufer“ umbenannt werden. Angeregt wurde das durch die Studiengemeinschaft Sanssouci e.V. Der Name leitet sich aus dem Standort des ehemaligen Marquisats in diesem Bereich ab. Eine entsprechende Beschlussvorlage wird in die nächste Stadtverordnetenversammlung eingebracht.
    • In der Berliner Straße kurz vor der Humboldtbrücke in Richtung Glienicker Brücke hat sich gerade ein Unfall mit einem Kind ereignet. Es kommt zu Verkehrseinschränkungen in diesem Bereich. Gemeldet von Denny um 7.47 Uhr.
    • In Neuseddin ist Samstagabend eine Frau (28) in der Dr.-Stapff-Straße von vier ausländischen Personen angesprochen worden. Ein Mann aus der Gruppe zeigte ein Messer vor, ein anderer verlangte die Herausgabe von Bargeld. Mit der Beute flüchteten sie unerkannt vom Tatort und konnten trotz eingeleiteter Fahndung nicht mehr gestellt werden. Die Polizei nahm eine Strafanzeige wegen schweren Raubes auf, die Kripo ermittelt.
    • Dieser Bolonka Zwetna-Malteser Mix hört auf den Namen Satoshi und ist nachts beim Gassigehen in der Wattstraße entlaufen. Hinweise zum Verbleib des Ausreißers gehen an die Tasso-Hotline unter 06190/937300.
    • Vermutlich in der Nacht zu Samstag wurde eine Wand an der Uni am Neuen Palais mit einem 5m x 2m Graffiti in roter Farbe beschmiert. Die Polizei ermittelt. +++ Ein Auto bewegte sich am Freitagnachmittag in Schlangenlinien durch das Kirchsteigfeld. Der Fahrer konnte an der Wohnanschrift angetroffen werden. Dort pustete er sich auf 1,97 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. +++ Am Wochenende wurden mehrere E-Roller-Fahrer betrunken gestellt - eine Frau (20) mit 1,18 Promille, drei Männer (alle 21) zwischen 0,67 & 1,19 Promille und ein Mann (26) mit 1,89 Promille. Gegen alle wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.
    • Im Tierheim Brandenburg warten derzeit die scheue Claire und der tapfere Käpt'n Hook auf ein neues Zuhause. Mehr Infos: [Klick]
    • 17-Jähriger geschlagen und ausgeraubt
      at/pm / 24.10. / 12:27 Uhr

      Am frühen Samstagmorgen, 3 Uhr, saßen an der Kirche am Bassinplatz mehrere Jugendliche in geselliger Runde zusammen und tranken Alkohol. Kurz darauf kippte die Stimmung. mehr
    • Forschungsprojekt sucht Teilnehmer
      at / 24.10. / 11:21 Uhr

      Das EU-finanzierte Forschungsprojekt SUSTEUS der Universität Leicester (Großbritannien) untersucht die Gartenstadt Drewitz mit dem Ziel, Wissen für eine nachhaltige Wohnungspolitik in der ökologischen Sanierung sozialer Wohnsiedlungen bereitzustellen. Die Gartenstadt wurde als eine von drei großen sozialen Wohnsiedlungen ausgesucht, die anderen Untersuchungsobjekte befinden sich in Woodberry Down (London) und Jordan Downs (L.A.). mehr
    • Die AfD will das Potsdam aus dem Städtebündnis “Sicherer Hafen” austritt und dafür Sorge trägt, eine mit dem Land Brandenburg einvernehmliche Lösung zur schnelleren Ausschaffung der vollziehbar ausreisepflichtigen, abgelehnten Asylbewerber zu finden. Ein entsprechender Antrag wird in die nächste Stadtverordnetenversammlung eingebracht. In der Begründung heißt es: mehr
    • Im Land Brandenburg hat es innerhalb der letzten 24 Stunden 281 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben. Aktuell werden 115 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt, 24 intensivmedizinisch, davon werden 19 beatmet. Landesweit sind 2,1 Prozent der verfügbaren Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt. Die Inzidenz in Potsdam (+30) liegt bei 104,9, landesweit bei 84,4. Die Zahl der aktuell Infizierten und Erkrankten liegt bei rund 4.200.
    • Fahrbahn wird ausgebessert
      cg1 / 24.10. / 10:03 Uhr

      Auf der A2 und der A10 finden vom 25. bis 27. Oktober Reparaturarbeiten an der Fahrbahn statt, diese werden jeweils in der Zeit von 18 bis 6 Uhr ausgeführt. Folgende Abschnitte sind betroffen: mehr
    • Dackel-Hündin Käthe ist gestern Nachmittag im Luisenhof verschwunden. Wer helfen kann, meldet seine Hinweise an die Tasso-Hotline unter 06190-937300.
    • Die ViP und die Stadt möchten gemeinsam mit den Potsdamern das geplante „Buskonzeptes Nordwest“ entwickeln. "Ziel ist ein verbessertes Nahverkehrsangebot mit bedarfsgerechter Linienführung, insbesondere für Reisende, die den Regionalverkehr von und nach Potsdam nutzen.", erläutert Pressesprecher Stefan Klotz. “Zu diesem Projekt veranstalten wir eine digitale Bürgerinformation sowie eine Bürgerveranstaltung vor Ort in Eiche, um über den aktuellen Stand der Planungen zu informieren, Bürgerfragen zu beantworten und im Gespräch Anregungen und Ideen aufzunehmen.” mehr
    • Vorsicht BKA-Fa­ke-An­ru­fe
      at / 23.10. / 15:17 Uhr

      Derzeit versuchen Betrüger bundesweit mit einer neuen Masche an das Ersparte anderer Menschen zu gelangen. Angeblich im Namen des Bundeskriminalamts behauptet eine automatische Stimme, dass der Personalausweis der Angerufenen überprüft werden müsse. Es folgen Anweisungen wie z.B. „Drücken Sie die 1“, um Daten zum Personalausweis anzugeben und damit angeblich eine Strafe abzuwenden. Machen Sie das bitte nicht! mehr
    • Zwei Jahre musste das Baumblütenfest pausieren. Nun nimmt die Stadt Werder die Ausrichtung des Blütenfestes selbst in die Hand. Dafür hat sie eine Tochtergesellschaft gegründet, die Veranstaltungsgesellschaft Werder (Havel) mbH, kurz VGW-Havel. Wie laufen die Planungen, wird es 2022 ein Blütenfest geben? Sebastian Hoferick, Geschäftsführer der VGW, stellt in einem Interview die Arbeit vor und erläutert den aktuellen Stand? mehr
    • Seit 2016 wird die Ringerkolonnade an ihrem historischen Standort vor dem Landtag sukzessive vervollständigt. Im September wurde zwei weitere Puttenpaare, drei Vasen und zwei Skulpturen (Fechter und Schleuderer) aufgestellt. Nun soll ein Putto in einem letzten Teilabschnitt seine bisher fehlende Hand erhalten. Am kommenden Montag wird die Baustelle dafür vorbereitet und das Gerüst aufgestellt.
    • Ab Montag Umleitungen in Werder
      eb / 23.10. / 12:05 Uhr

      Aufgrund der halbseitigen Sperrung der Potsdamer Straße in Werder werden die Linien 580 und 607 in Richtung Potsdam sowie die Linien 630 und E30 in Richtung Werderpark von Montag, 25.10., bis voraussichtlich Sonntag, 14.11., umgeleitet. Dabei gelten folgende Änderungen: mehr
    • Wie die Gewerkschaft ver.di gestern bekannt gab, konnte für die Beschäftigten im Groß- und Einzelhandel nun eine Lohnerhöhung ausgehandelt werden. „Das ist eine gute Nachricht für die 64.000 Beschäftigten und ihre Familien“, sagt Conny Weißbach, Fachbereichsleiterin Handel bei ver.di Berlin-Brandenburg. „Nach über fünf Monaten Hinhaltetaktik der Arbeitgeber haben wir... mehr
    • Minischweine: intelligent, stubenrein, mitunter sogar verschmust, auch gern mal in der Wohnung, aber sie brauchen auch ihren Freiraum/ -lauf. Davon kann Wilhelm Steiner ein Lied singen. Seine Frau wollte unbedingt ein Haustier. Katze und Hund waren wegen einer Allergie ausgeschlossen, so wurde es ein Minischwein - das so mini gar nicht mehr ist. mehr
    • Im Land Brandenburg hat es innerhalb der letzten 24 Stunden 320 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben. Aktuell werden 115 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt, 24 intensivmedizinisch, davon werden 19 beatmet. Landesweit sind 2,1 Prozent der verfügbaren Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt. Die Inzidenz in Potsdam (+34) liegt bei 96,6 landesweit bei 81,7. Die Zahl der aktuell Infizierten und Erkrankten liegt bei rund 4.000.
    • Nach den Vorstellungen mehrerer Stadtverordnetinnen soll sich die Stadt aktiv gegen sexistische und diskriminierende Werbung in Potsdam einsetzen. Unternehmen, die entsprechende Inhalte in ihrer Werbung anbieten, sollen von der Stadt und den kommunalen Unternehmen keinen Auftrag mehr erteilt bekommen. Potsdamer werden eingeladen, die Augen offenzuhalten und gegebenenfalls eine Beschwerde an die Stadt zu melden. In der Begründung … mehr
    • Am Bahnhof Charlottenhof ist die Verschönerungsaktion nun auch abgeschlossen. Zudem wurde das Bild im Bahnhof endlich ausgepackt. Es ist eigentlich ganz hübsch geworden und zeigt verschiedenste Ecken von Potsdam. mehr
    • Sound City kommt nach Ludwigsfelde
      at / 23.10. / 07:41 Uhr

      Zum Finale des diesjährigen Festivals der Musik- und Kunstschulen Brandenburg Sound City Open 2021 in Neuruppin wurden die nächsten beiden Austragungsorte bekanntgegeben. 2023 wird das Festival in Schwedt/Oder stattfinden, 2025 ist es dann in Ludwigsfelde zu Gast. mehr
    • Kaiser-Friedrich-Straße/Kuhfortdamm: Für Arbeiten an einer Trinkwasserleitung muss der Kuhfortdamm für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Die Reiherbergstraße und die Kaiser-Friedrich-Straße müssen in diesem Bereich halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt. mehr
    • Diebespärchen gestellt
      at / 22.10. / 18:05 Uhr

      Am späten Donnerstagnachmittag wollte ein Ladendieb im Rewe im Kirchsteigfeld einen Mann und eine Frau hinter der Kasse stellen. Das Pärchen hatte sich zuvor verschiedene Waren eingesteckt, diese aber nicht bezahlt. Als der Detektiv die Frau festhielt, um sie an der Flucht zu hindern, wurde er von ihrem Begleiter geschlagen. Die Frau riss sich los und beide flüchteten gemeinsam. Weit kamen sie allerdings nicht. mehr
    • Die Angst, die Wohnung nicht mehr bezahlen zu können oder erst gar keine (bezahlbare) zu bekommen, treibt inzwischen viele Mieter um. "Das Maß ist voll. Wenn die Wohnkosten mehr als 40 Prozent des verfügbaren Einkommens ausmachen und nun noch die steigenden Energiekosten hinzukommen, muss die Politik handeln.", sagt der Vorsitzende Wolfgang Finsterbusch des Deutschen Mieterbundes Land Brandenburg. „Deshalb unterstützen wir die Forderung der Kampagne Mietenstopp nach einem flächendeckenden Mietenstopp für 6 Jahre“. mehr
    • Drei Rentnerinnen aus Potsdam erhielten gestern sogenannte Schockanrufe. Eine 88-Jährige und eine 71-Jährige erkannten den Betrug, eine 68-Jährige konnte durch einen aufmerksamer Bankmitarbeiter vor einem finanziellen Schaden bewahrt werden. Nachdem die Frau mehrere tausend Euro abheben wollte und schilderte, dass sie diese als Kautionszahlung an einen Anwalt übergeben solle, rief der Mitarbeiter die Polizei. In allen drei Fällen wurden Anzeigen aufgenommen. Die Kripo ermittelt.
    • Der sogenannte „Potsdam Bonus“ soll ab Januar im Rahmen einer Pilotphase stufenweise eingeführt werden. Eine entsprechende Vermietungsrichtlinie mit Vergabekriterien für nicht belegungsgebundene Wohnungen der ProPotsdam wird derzeit entwickelt. Über den aktuellen Stand haben Sozialbeigeordnete Brigitte Meier und ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal heute informiert. mehr