Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Dienstagabend, 22.15 Uhr, wurde der Polizei eine Alarmauslösung an den gesicherten Büroräumen einer Rechtsanwaltskanzlei in Babelsberg gemeldet. Polizisten konnten wenig später eine frische Hebelmarke an einem Fenster entdecken. Dem flüchtigen Täter gelang es aber nicht, in das Objekt einzudringen. Schaden am Fenster 50 Euro. +++ Am Dienstag sind Unbekannte in Kleinmachnow über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Sie erbeuteten offenbar Schmuck. Der Gesamtschaden liegt im fünfstelligen Bereich.
    • Die Schweiz bereitet sich auf einen möglichen Blackout im Winter vor. Für diesen Fall zieht die Regierung radikale Sparmaßnahmen in Erwägung, u.a. Fahrverbote für Elektroautos. Deren private Nutzung soll sich dann lediglich auf zwingend notwendige Fahrten beschränken, wie Wege zur Berufsausübung, Einkäufe, Arztbesuche und Gerichtstermine). Auch in Deutschland könnte es Beschränkungen geben, berichtet der Focus. Kommentare (0) | mehr
    • Nach zwei Jahren Coronapause lädt das Stadtteilnetzwerk am Samstag, 3.12., ab 14.30 Uhr wieder zum kuscheligen Nikolausmarkt auf dem Lottenhof ein. Hier können Handgemachtes, kulinarisch-regionale Gaumenfreuden und viele andere Kostbarkeiten aus dem Viertel bestaunt, erworben und genossen werden. Das winterliche Kiezleben wird untermalt von Geschichtenerzählern, Musik, einer Tombola, Feuershow und allerlei Beiträgen aus der Nachbarschaft.
    • Die Berliner Band il Civetto hat sich im Geiste des Pop neu erfunden – und Fusion-Pop gleich dazu: Ihre universelle Mischung bricht mit westlichen Kulturklischees. Stimmungsaufhellende Musik, nie zu brachial, immer tanzbar. il Civetto ist am Sonntag im Waschhaus zu Gast. Ihr Konzert beginnt um 20 Uhr. Tickets für 18 Euro: [klick]
    • Glühwein in der Straßenbahn? Ausnahmsweise. An allen Adventssonntagen ist im ViP-Glühweinexpress auch Deutschlands Weihnachtszeit-Nationalgetränk erlaubt. Am 2., 3. und 4. Advent pendeln die festlich geschmückten historischen Straßenbahnwagen „Gotha“ und „Tatra“ von 13 und 19 Uhr zwischen dem Hauptbahnhof und dem Campus Jungfernsee. Es gibt auch nicht-alkoholische Getränke. Für den Erhalt der historischen Straßenbahnwagen wird um eine Spende gebeten, für Kinder und ViP-Abokunden 1 Euro, für Erwachsene 2 Euro (Hin- und Rückfahrt). Der Fahrplan: [Klick]
    • Was passiert, wenn wir unsere Träume in eine Künstliche Intelligenz einspeisen? Kann sie die ursprüngliche Quelle dieser Träume wiederherstellen, eine Erinnerung, die diese Träume überhaupt erst ausgelöst hat? Das audiovisuelle Experiment "L'Orgue génératif" für Kinoorgel, AI-Visuals und Mehrkanal-Audio feiert am Samstag, 10.12., um 19.30 Uhr Premiere im Filmmuseum. Am Sonntag, 4.12., um 11 Uhr gibt es eine Generalprobe. Der Eintritt ist frei. mehr
    • Auf Grund von dringenden IT-Wartungsarbeiten sind die Mitarbeitenden des Bürgerservicecenter, die Behörden für Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisangelegenheiten sowie die Ausländerbehörde der Landeshauptstadt Potsdam am 1. Dezember und 2. Dezember nur telefonisch erreichbar.
    • Mit der bundesweiten Schärfung der Düngeverordnung (DüVO) hat auch das Land Brandenburg landwirtschaftliche Flächen mit einer Nitratbelastung im Grundwasser - so genannte "Rote Gebiete" - neu ausgewiesen. Diese Neuausweisung führte in Brandenburg zu einer deutlichen Ausweitung der Gebietskulisse von 1,8 Prozent (Stand Januar 2021) auf jetzt 5,7 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche. Das entspricht etwa 73.000 Hektar Ackerland, auf dem u.a. nur noch 20 Prozent unter dem eigentlichen Stickstoffbedarf der Pflanzen gedüngt werden darf und weitere starke Einschränkungen für den Pflanzenbau greifen. Brandenburger Landwirtinnen und Landwirte demonstrierten heute vor dem Brandenburger Landtag in Potsdam gegen die hart verfestigte Meinung, Landwirtschaft sei der Verursacher von Nitratbelastungen in unserem Grundwasser. Sie übergaben dem Landwirtschaftsminister Axel Vogel und den Abgeordneten des Agrarausschusses ihre Forderung für mehr Berücksichtigung von - durch Landwirte unverschuldete - Altlasten im Grundwasser und eine Korrektur der flächenhaften Haftung. Kommentare (0) | mehr
    • Während einer Pause auf dem A2-Rasthof Buckautal wurde ein LKW-Fahrer (32) am Dienstagabend von einem Mann (südländisch) angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Ein weiterer Täter (deutsch) öffnete zeitgleich den LKW und schnappte sich eine auf dem Beifahrersitz liegende Bauchtasche. Als das Opfer dies bemerkte, besprühten die Täter ihn mit Reizgas und flüchteten unerkannt. Der im Gesicht verletzte 32-Jährige wurde durch Rettungskräfte vor Ort behandelt. Der Mann war auf dem Weg zum Ankauf eines technischen Gerätes und führte Geld in fünfstelliger Höhe mit sich. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen schweren Raubes auf.
    • Neue Führung zur Winterzeit
      eb / 30.11. / 13:12 Uhr

      Potsdam Tourismus bietet zwei neue Führungen an - “Sanssoucis Pflanzen im Winterschlaf” und "Kaiserliche Weihnachten". mehr
    • Soul Dressing stehen für groovenden Soul-Jazz, abgehangene Beats und abwechslungsreichen Sound. Die Potsdamer Band transportiert den berühmten Sound Of The Seventies aus Klangschmieden wie Stax-Records und den Motownstudios mit neu arrangierten Klassikern und eigenen Songkreationen in die heutige Zeit. Die Band ist am Samstag, 3.12., im Schiffsrestaurant John Barnett zu Gast. Beginn 19.30 Uhr. Eintritt frei. Hörproben hier: [klick]
    • Am 6. Dezember gibt es den dritten Teil der Urania-Vortragsreihe “Hafenstädte im Baltikum”. Die finnlandschwedische Journalistin Sonya Winterberg berichtet über die Stadt Memel/Klaipėda, die im August 2022 ihren 770. Geburtstag feierte. Die günstige Lage an der Mündung des Kurischen Haffs in die Ostsee machte Memel zu einer bedeutenden Handels- und Hafenstadt. Geprägt ist die Stadt durch ihre Jahrhunderte lange Zugehörigkeit zum Ordensstaat und später zu Preußen. Heute ist Klaipėda Litauens wichtigster Ostseehafen und eine Universitätsstadt mit einem regen Kulturleben. Beginn 18 Uhr. Karten für 9/7 Euro unter 0331 / 29 17 41 oder [verein@urania-potsdam.de].
    • Im Land Brandenburg hat es seit gestern 2.223 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben, Potsdam +149 (Inzidenz 295,4). Der landesweite Hospitalisierungswert beträgt 11,15. Der Anteil freier betreibbarer Intensivbetten liegt bei 18,46 Prozent.
    • Die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Potsdamer Arbeitsagentur ist im November geringfügig um 13 auf 5.115 gestiegen. Das sind 294 mehr Arbeitslose als noch vor einem Jahr. 1.188 Personen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, gleichzeitig beendeten 1.171 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosenquote (auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen) lag im November bei 5,2 Prozent (Vorjahr 4,9 Prozent).
    • Tödlicher Crash auf der A9
      at / 30.11. / 09:45 Uhr

      Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagabend auf der A9 zwischen Niemegk und Klein Marzehns in Fahrtrichtung Leipzig ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Fahrer (34) eines Kleintransporters dabei auf einen Kleinwagen aufgefahren - warum ist bisher unklar. Laut Polizei wurde das kleinere Fahrzeug erst in die Leitplanke geschoben, dann landete der Wagen völlig zerstört auf der mittleren Fahrspur. mehr
    • Am Samstag, 3.12, gibt es in der Hauptbibliothek (Veranstaltungssaal) eine Lesung für die ganze Familie mit dem Autor Thomas Brussig und seinem Weihnachtsklassiker. Die sprechende Gans Hermine könnte eine Urenkelin der bei Jung und Alt beliebten Weihnachtgans Auguste von Friedrich Wolf sein: keck, witzig und liebenswert. Zum Buch: mehr
    • Auf der B 273 in Bornstedt Höhe Krongut querte am Dienstagabend, 22.30 Uhr ein Wildschwein die Fahrbahn und das so plötzlich, das ein Dacia-Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Das Tier flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Das Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrfähig. Der Schaden betrug mehrere tausend Euro, Personen wurden nicht verletzt. Der Dacia musste durch den Halter abgeschleppt werden.
    • Die Katze Loki - linkes Ohr zerfleddert, weiße Pfoten - ist in der Stahnsdorfer Straße ausgebüchst. Hinweise zum Verbleib der Ausreißerin nimmt die Tasso-Hotline unter 06190/937300 entgegen.
    • Am Montag, 5. Dezember, gibt es mit Unterstützung des Jugendclubs „OFF LINE“ und des Kinderclubs JUNIOR wieder eine Kinderweihnachtsfeier. Alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren aus den Wohngebieten Stern, Drewitz und Kirchsteigfeld sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet in der Geschäftsstelle des SC Potsdam e.V. in der Maimi-von-Mirbach-Straße 11/13 statt. Von 15.30 bis 18 Uhr wird es dann „zauberhaft“ mit einer kleinen Weihnachtstafel und Gebäck. und dem traditionellen Weihnachtsbingo.
    • Wer einen Handwerker sucht, muss sich derzeit auf lange Wartezeiten einstellen. Im Land Brandenburg schaut sich daher so mancher nach Angeboten auch jenseits der Oder um. Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) informiert, worauf bei Bestellungen von Zäunen, Treppen, Fenstern und mehr aus Polen zu achten ist. mehr
    • Gelbe Augen und weiße Puschel in den Ohren - das ist Lilli, die eigentlich im Haselnussring zu Hause ist und dort nun vermisst wird. Hinweise zum Verbleib der Ausreißerin nimmt die Tasso-Hotline unter 06190/937300 an.
    • Schadstoffmobil am 2. Dezember
      at / 30.11. / 06:47 Uhr

      Schadstoffe, welche fachgerecht entsorgt werden müssen, können wieder beim Schadstoffmobil abgegeben werden. Schon am kommenden Freitag, 2. Dezember, macht es an folgenden Stellen ... mehr
    • Und ewig grüßt das Murmeltier
      scp / 30.11. / 06:33 Uhr

      Zum nominell 6. Spieltag der Bestenliga Ü40 empfingen die Basketball-Oldies des SC Potsdam am vergangenen Sonntag ihre Altersgenossen der WSG Fürstenwalde und des BV StarWings Glienicke in der heimischen Sporthalle der Gesamtschule im Kirchsteigfeld. Das erste Spiel sollte die Frage beantworten, ob es wettbewerbsübergreifend endlich zu einem Sieg gegen Fürstenwalde reichen würde.  mehr
    • Am Bahnhof Charlottenhof finden derzeit Arbeiten an der Zugbrücke statt. Die Fahrbahn wird an der Einsatzstelle vorbeigeführt.
    • Sonntagnacht wurden in Teltow mehrere Fahrzeuge aufgebrochen. Bei einem BMW und drei Mercedes wurden Scheiben eingeschlagen und die Lenkräder der neuwertigen Fahrzeuge gestohlen. Der gesamte Schaden liegt im fünfstelligen Bereich. +++ Ebenfalls in Teltow wurde am Montagabend ein Peugeot 2008 gestohlen. Das Auto hatte auf einem Mieterparkplatz vor einem Mehrfamilienhaus geparkt.
    • Innovativ. Grün. Gerecht – unter diesem Motto hat sich die Stadt Potsdam zum Ziel gesetzt, fit für die Zukunft zu werden. Mit einer repräsentativen Befragung wurde im Herbst 2022 ein erstes Stimmungsbild der Einwohnerinnen und Einwohner zur Smart City Potsdam erhoben. Am Donnerstag, 8.12., sollen die Ergebnisse der Befragung öffentlich vorgestellt und ein Einblick in das laufende Modellprojekt gegeben werden. Beginn ist 16:30 Uhr im Potsdam Museum. Zur Anmeldung: [Klick]
    • Am Samstag, 3. Dezember, lädt die Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ in eines der schönsten Treppenhäuser Europas ein, in das barocke Waisenhaus-Ensemble in der Lindenstraße. Hier spielen um 16 Uhr verschiedene Bläserensembles der Städtischen Musikschule Potsdam „Johann Sebastian Bach“. Der Eintritt ist frei, die Stiftung bittet um Spenden. Die Erlöse aus dem Konzert fließen in das Förderprogramm „Singende Grundschulen – Jedem Kind seine Stimme“ (JEKISS), welches aktuell in fünf Potsdamer Grundschulen realisiert wird.
    • Auf der Zimmerbühne präsentiert das Poetenpack noch bis zum 1. Dezember das Stück "Der Schneegenbogen" nach dem Kinderbuch von Felix Isenbügel. Große und kleine Zuschauer werden hier mit auf eine musikalische Reise über Freundschaft, Vertrauen und die Freude des Wiedersehens genommen. Am gleichen Tag gibt es dann eine kleine Filmpremiere! mehr
    • Coogans Bluff sind ein bandgewordener Schmelztiegel aus Art-Rock, Psychedelic-, Fusion und Stoner-Rock, sie erforschen das musikalische Nerdterritorium, in dem Motorpsycho, King Crimson, Colosseum oder Zappa wohnen und sich an 70s Hardrock und Kraut-Rock versuchen. Das nächste Mal live am Samstag, 3.12., im Waschhaus. Beginn 20 Uhr. Tickets für 18 Euro: [Klick]
    • Sandy hat uns ein Foto vom farbenfrohen Weihnachtsmarkt am Bassinplatz zugeschickt - das Foto des Tages.
    • In ganz Deutschland sterben die Rot-Buchen. Insbesondere die sehr alten Exemplare sind betroffen. Sie können den veränderten Klimabedingungen mit immer stärkeren Hitzeperioden und immer längeren Dürrezeiten nicht mehr standhalten. Das gilt auch für die imposante Rot-Buche am Schwanentorhaus auf der Freundschaftsinsel. mehr
    • Das Familienzentrum Werder hat seine Angebote für den Dezember bekanntgegeben. Alle Infos im Flyer.
    • Eine Geschichte der Welt
      Laurent Dubost / 29.11. / 14:07 Uhr

      Woraus ist das Universum entstanden? Aus einer Nussschale, einer Rippe, aus Funken von Sternenstaub? Und womit fing das alles an? Manche Fragen sind so grandios, sie haben mehr als nur eine Antwort verdient. mehr
    • Ski Arena – 3. Dezember Ski Opening
      Anzeige / 29.11. / 13:59 Uhr

      Brandenburgs Ski und Snowboard-Shop startet am Samstag in die „Wintersaison Nr.25“ ! Es erwarten Euch jede Menge Top Angebote und natürlich unsere legendären Speckfettbemmen und der leckerste Glühwein nördlich der Alpen. Unser Team ist am Samstag von 10 bis 18 Uhr für Euch da. mehr
    • Am Samstag, den 26.11.22, bestritt der Bundesligist Hertha BSC Berlin sein drittes, von 5 angesetzten Testspielen seit der WM-bedingten vorzeitigen Winterpause. Hertha trat gegen den Ludwigsfelder FC im Waldsdadion Ludwigsfelde ohne acht verletzte Stammkräfte an. mehr
    • Unbekannte haben sich gewaltsam Zugang zu einem Gelände in Groß Kreutz verschafft. Hier lagerte Technik für erneuerbare Energien. Von mehreren technischen Gerätschaften entwendeten sie mehr als 8 Meter Kabel. Der Diebstahl wurde am Montagnachmittag entdeckt. Der Schaden wurde mit über 15.000 Euro angegeben. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.
    • Die Katze Schneepfote wird in der Marie-Juchacz-Straße vermisst. Sie ist nach dem Freigang mittags nicht mehr nach Hause gekommen. Sie trägt kein Halsband, ist aber gechipt, aber auch scheu. Wer helfen kann, meldet seine Hinweise an die Tasso-Hotline unter 06190/937300.
    • In der Gedenkstätte Lindenstraße gibt es derzeit die Ausstellung „Wir dachten, wir können die Welt aus den Angeln heben“ zu sehen. Sie beleuchtet die Geschichte der Potsdamer Frauenbewegung am Beispiel der Unabhängigen Initiative Potsdamer Frauen. Ausstellungsmacherin und Zeitzeugin Jeannette Toussaint bietet dazu am Mittwoch, 7.12., einen Vortrag mit Führung an. Von 17:30 bis 19 Uhr statt, der Eintritt kostet 8 Euro. Anmeldung unter 0331/2894566 oder [vhsinfo@rathaus.potsdam.de].
    • Der Video-Kunst-Adventskalender aus dem Rechenzentrum ist in seinem vierten Jahr schon so etwas wie eine Potsdamer Vorweihnachtstradition. Auch in 2022 wird Nora Fritz vom 1. bis zum 24.12. täglich Video-Türchen öffnen, hinter denen magische, kunstvolle und abwechslungsreiche Überraschungen warten! Auch in diesem Jahr können alle Interessierten ihren Namen in den Lostopf werfen. Neu ist in diesem Jahr, dass … mehr
    • Reallöhne sinken im Rekordtempo
      at / 29.11. / 11:40 Uhr

      Wegen der anhaltend hohen Inflation schwindet die Kaufkraft der Beschäftigten in Deutschland im Rekordtempo. Sie mussten "bereits im vierten Quartal in Folge einen Reallohnverlust hinnehmen", teilt das Statistische Bundesamt heute mit. Das Amt hat einen realen Verdienstrückgang von 5,7 Prozent errechnet. Es ist das größte Minus seit Beginn der Zeitreihe der Behörde im Jahr 2008. Kommentare (3) | mehr
    • Die Lehniner Kantorei, die Singschule Kloster Lehnin und Gäste führen am kommenden Sonntag, 4. Dezember, 12 Uhr, die erste und sechste Kantate des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach in der festlich geschmückten Klosterkirche Lehnin auf. Im Anschluss gibt es ein warmes Mittagsessen vor der Kirche, bevor die Evangelische St. Marien-Klosterkirchen- gemeinde zur traditionellen Adventsfeier in den Festsaal des Klosters einlädt. mehr
    • Im Land Brandenburg hat es seit gestern 1.779 neu erfasste Covid-19-Fälle gegeben, Potsdam +149 (Inzidenz 269,2). Der landesweite Hospitalisierungswert beträgt 11,11. Der Anteil freier betreibbarer Intensivbetten liegt bei 17,26 Prozent.
    • Jetzt hat das Fußball-Fieber doch viele erwischt. Mehr als 17 Millionen TV-Zuschauer sahen das Spiel zwischen Deutschland und Spanien am Sonntagabend. Und nachdem die "Regenbogenfarben-Debatte" ihr Ende gefunden hat, konzentrierten sich die Spieler auch wieder auf das Sportliche. Ein 1:1 rettete sie vorerst. Schaffen sie den Einzug in das Achtelfinale? Am Donnerstag kann man im Lindenpark im Saal live mitfiebern. Einlass ab 19, Anpfiff 20 Uhr. Eintritt frei.
    • Im Berliner ÖPNV sind aktuell offenbar Betrüger unterwegs, denn die Berliner S-Bahn warnt auf Twitter vor Fake-Kontrollen. Und so erkennt man das richtige Personal: Kontrolleure der Berliner S-Bahn weisen sich immer eindeutig aus, fordern nie Bargeld (eine Strafe kann nur per Girocard/Kreditkarte bezahlt werden) und sie stellen zudem einen Feststellungsbeleg bzw. eine Quittung aus.
    • Sonntagnacht brachen Unbekannte in Gewerberäume in einem Einkaufszentrum in Drewitz ein. Sie brachen eine gesicherte Tür auf und durchsuchten die Lagerräume. Eine abschließende Übersicht zum Schaden liegt noch nicht vor, er wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Polizei nahm eine Anzeige auf und sicherte Spuren am Tatort.
    • Im Foyer des Ministeriumsgebäudes gibt es derzeit 44 großformatige Fotoporträts von Geflüchteten aus der Ukraine, dem Iran und dem Kongo zu sehen. Die Porträtfotos stammen von der in der Schweiz geborenen und heute in Kleinmachnow lebenden Fotografin und Architektin Corinne Holthuizen-Habermann. Sie zeigen Menschen, die … mehr
    • Die Potsdamer Feuerwehr musste am späten Montagabend in die Berliner Vorstadt ausrücken. Hier brannte aus noch unbekannter Ursache Unrat.
    • Potsdam ist die Stadt mit dem energieffizientesten Gebäudebestand. Diese Auszeichnung hat gestern das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz verliehen. "Der Preis gehört den Potsdamern, den Genossenschaften, Wohnungseigentürmern und dem KIS, die in den vergangenen Jahren viel in Energiesparmaßnahmen an und in Gebäuden investiert haben. Gerade jetzt sehen wir, dass energetische Sanierung sinnvoll ist und Verbräuche senken.", sagt Oberbürgermeister Mike Schubert.
    • Angelika Weile zeigt am Samstag, 3.12., in einem Kurs an der Volkshochschule, wie man mit Ölfarben ein Stillleben auf der Grundlage einfacher geometrischer Motive gestaltet. Schritt für Schritt wird die Vorgehensweise einfach erklärt. Von 9 bis 15.45 Uhr. Kosten 36,90 € / 31,50 € ermäßigt. Anmeldung und mehr Infos: [Klick]
    • Das Marienbad in Brandenburg an der Havel leidet unter Besucherschwund. Warum bleiben Sie weg? Das Marienbad-Team hat in Zusammenarbeit mit Meetingpoint Brandenburg eine Umfrage erstellt, um die Gründe herauszufinden. Bisher haben mehr als 1.600 Menschen abgestimmt. Dabei zeigt sich, dass die meisten das Marienbad nicht mehr besuchen (über 46 Prozent), weil es seit der Senkung der Wasser- und Lufttemperaturen um 2 Grad dort zu kalt ist. Die Umfrage läuft noch bis zum 1. Dezember. Zur Umfrage: [Klick]
    • ... auf ihre frei geplante Küche. Zusätzlich gibt es ein 11-teiliges Induktions-Edelstahl-Kochtopf-Set, sowie rechtzeitig zum Fest eine Weihnachtsgans. Versüßen Sie sich das Jahresende und bestellen Sie ihre Traumküche zum Super-Sonder-Preis! mehr
    • Das Haus der Begegnung in Waldstadt veranstaltet am Donnerstag, 1.12., einen heiteren Leseabend mit Doris Wiesenbach, Elke Lipkau, Insa Kohler und Michael-André Werner. Die Autoren kommen von unterschiedlichen Lesebühnen aus Brandenburg und Berlin und bringen ihre schönsten Texte zu Gehör. Durchs Programm führt Charlotte zu Kappenstein mit eigenen literarischen Beiträgen. Von 15 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.
    • Was denken Sie?
      at / 29.11. / 06:24 Uhr

      Die Bild hat die Leser gefragt, wen Sie für den größten Flop in der Ampel halten. Die Wahl wurde schon sehr stark eingeschränkt, dadurch dass nur drei Namen zur Auswahl standen - Wirtschaftsminister Robert Habeck, Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) oder Christine Lambrecht (SPD) - und trotzdem viel die Wahl wirklich schwer. Kommentare (0) | mehr
    • Axel Hackes Lesungen sind Unikate, kein Abend ist wie der andere. Da hockt nicht einer hinter einem Tisch mit Wasserglas und Lampe und trägt aus seinem neuen Buch vor, wie das üblich ist, nein, Hacke sitzt auf einem Stuhl, redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und hat alles dabei, was er im Leben geschrieben hat – und das ist sehr viel. Bekannt ist Hacke u.a. für seine wöchentliche SZ-Kolumne „Das Beste aus aller Welt", aus der auch das Buch „Der weiße Neger Wumbaba“ entstanden ist. Hacke ist am Samstag ab 20 Uhr im Waschhaus zu erleben. Tickets: [Klick]
    • Am Donnerstag, 1.12., ist die Songwriterin Rebekka mit ihrer Ukulele Juki der Opener bei der Grünen Bühne im Kunsthaus sans titre. Die Wahlpotsdamerin schreibt eingängige Lieder zum Nachdenken und Mitsingen. Sie liebt es, wenn Menschen bei Ihrer Musik zur Ruhe kommen und einfach sie selbst sein können. Beginn 19 Uhr. Eintritt frei.
    • Am Sonntag, 4.12., geht es im Potsdam Museum wieder auf Zeitreise durch gut 1.000 Jahre Stadtgeschichte(n). Ein geheimnisvoller Museumskoffer ist vollgepackt mit Dingen zum anfassen, riechen, hören, ausprobieren. Als treuer Gefährte und Reiseleiter kann er viele Dinge erzählen. Eintritt frei. Voranmeldungen unter 0331/2896868.
    • Heute veröffentlichte das Bundesamt für Naturschutz (BfN) die Ergebnisse der Erfassungen aus dem Wolfsjahr 2021/2022. Da Wölfe im Mai Nachwuchs bekommen, wird immer von Anfang Mai bis Ende April des Folgejahres gezählt. Für Brandenburg wurden in diesem Wolfsjahr 61 Territorien festgestellt. In 47 der 61 erfassten Gebiete gab es auch Nachwuchs. Zum Vergleich dazu waren es im Vorjahreszeitraum insgesamt 59 besetzte Territorien. Damit hat Brandenburg die meisten Wolfsrudel im Ländervergleich. Kommentare (0) | mehr
    • Vom 1. Dezember bis zum Heiligen Abend gibt es in Potsdam West wieder den Lebendigen Kalender. Jeden Abend immer um 17.30 Uhr wird ein Fenster geöffnet, werden die Besucher mit Darbietungen aller Art verzücken. Musikalisches, Theatrales, Gebasteltes, Rezitiertes, Getanztes, Erzähltes. Alle Treffpunkt findet man im Flyer.
    • Am Montagvormittag kam es auf der Nuthestraße stadtauswärts Höhe Straßenbahnbrücke zwischen Wetzlarer und Neuendorfer Straße zu einem Verkehrsunfall. Offenbar schaukelte sich der Hänger eines Fahrzeuges geschwindigkeitsbedingt auf. Der 63-jährige Fahrer konnte ein Ausbrechen des Hängers nicht mehr verhindern und dieser stieß auf der zweispurigen Straße gegen einen neben ihm fahrenden PKW. Kommentare (0) | mehr
    • Felix Mendelssohn Bartholdys Weihnachtskantate „Vom Himmel hoch” steht im Mittelpunkt des gemeinsamen Adventskonzerts des Sinfonieorchesters Collegium musicum Potsdam und des Chores der Humboldt-Universität zu Berlin am Sonntag. 4.12. um 18 Uhr im Nikolaisaal. Zudem werden weitere weihnachtliche Werke, u.a. von Leroy Anderson (A Christmas Festival & Sleigh Ride) präsentiert, u.a mit . Tickets: [Klick]
    • Sie haben ein pubertierendes Kind zu Hause und immer öfter das Gefühl es nicht zu verstehen - und umgekehrt? Der Wunsch nach Abgrenzung mit gleichzeitigem Bedürfnis nach Nähe und eine grundsätzliche Verunsicherung erschweren den Umgang. In einem Vortrag von Sabine Dehnel am Donnerstag, 1.12., von 18 bis 19.30 Uhr in der VHS lernt man, sich selbst und die Kinder besser zu verstehen! Kosten 8 Euro. Mehr Infos und zur Anmeldung: [Klick]
    • Spritzig, entspannend, wohltuend - in der Sauna im Kiezbad gibt es in dieser Woche verschiedenste Aufgüsse zum Ausprobieren. Los geht es täglich mit einem "Muntermacher", Schluss ist mit einem "Winke Winke". Eine Übersicht zu allen Aufgüssen mit Zeitplan findet man hier: [Klick]
    • Am Mittwoch, 30.11., wird das Spitzenspiel in der Meisterschaft zwischen dem SC Potsdam und dem amtierenden nationalen Titelträger sowie aktuellen Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart ab 18.30 Uhr live von SPORT1 aus der MBS-Arena übertragen.
    • Am Sonntag führte die Verkehrspolizei vor der A10-Abfahrt Ludwigsfelde (Fahrtrichtung Schönefelder Kreuz) Geschwindigkeitskontrollen durch. Von den 6210 durchfahrenden Fahrzeugen waren 486 (also fast 8% aller Verkehrsteilnehmer) zu schnell. Spitzenreiter war … Kommentare (1) | mehr
    • Wer sich gut auf alle Eventualitäten vorbereiten möchte, kommt an Vorsorgedokumenten nicht vorbei. Diese sind für den Fall wichtig, dass Menschen ihre Angelegenheiten nicht mehr selbstständig regeln können. Sabine Weiß, Rechtsberaterin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg, informiert in drei kostenlosen Online-Vorträgen zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und digitale Vorsorge. In den Vorträgen erhalten Verbraucher praktische Tipps, worauf sie beim Ausfüllen der Dokumente achten sollten. mehr
    • Michail Sekler (Violine) und Evgeny Beleninov (Klassische Gitarre) präsentieren am Wochenende im Schloss Glienicke Kammermusik für Violine und Gitarre. Es werden von Peter Tschaikowsky das Kinderalbum op. 39, von Franz Schubert acht Ländler aus den "12 Deutsche Ländler" D 790 und von Enrique Granados zwei Tänze aus den "12 Spanische Tänze" op. 37 (alle Werke in der Bearbeitung für Violine und Gitarre von M. Sekler) gespielt. Die Konzerte beginnen Sa & So jeweils um 16 Uhr. Karten unter 030-34703344.
    • Die Neue Schule Potsdam ist für ihr Projekt „To bee or not to bee…. It depends on us“ mit dem deutschen eTwinning-Preis 2022 ausgezeichnet worden. Schülerinnen und Schüler der Klassen 2a und 2b) hatten  an diesem internationalen Projekt zusammen mit ihren Lehrkräften teilgenommen. Außerdem machten noch fünf europäische Schulen mit: zwei aus Italien und jeweils eine Schule aus Polen, aus der Türkei und aus Spanien. Bildungsministerin Britta Ernst gratulierte zur Auszeichnung und übergab den im Sommer versprochenen Preis. mehr

      Brandenburg

      [SVV] Schulessen auf der Kippe / Stadt schießt 100.000 Euro zu

      30.11. / 20:30 Uhr
      Weil der Kostendruck auf die Essensanbieter steigt, steht das Schulessen in Brandenburg auf der Kippe - denn auf die jüngste Ausschreibung der Verwaltung hin, hat sich niemand gemeldet, der vom 2. Januar an die Schulkinder versorgen will. “Die Essensanbieter berichten von einem wachsenden Kostendruck, der sie vermehrt aus dem Markt aussteigen lässt”, heißt es in der dazugehörigen Vorlage, die heute die Stadtverordneten auf dem Tisch hatten. Per SVV-Beschluss mussten sie heute 100.000 Euro freigeben, damit zumindest übergangsweise die Versorgung gesichert ist.

      Defekter ODEG-Triebwagen mit Hilfe des THW Belzig transportfähig gemacht

      30.11. / 20:01 Uhr
      Am Altstadt-Bahnhof stand seit einigen Tagen ein defekter Triebwagen der ODEG, der am Mittwoch zum Abschleppen vorbereitet werden sollte. Dafür wurde ein Spezialunternehmen beauftragt. Der Gelenktriebwagen vom Typ GTW 2/6 stand am Bahnhof mit Achsschaden, wie von der ODEG-Pressetelle auf Nachfrage informiert wurde. Der Triebwagen sollte mittels Hydraulik angehoben werden, damit ein spezielles Drehgestell darunter montiert werden kann, um den Zug abschleppen zu können.

      Jerichower Land

      Foto des Tages

      30.11. / 19:10 Uhr
      Da ist er! Der Weihnachtsmann hat am vergangenen Wochenende in Gerwisch vorbei geschaut. Unser Foto des Tages von Meetingpoint-Leser Carsten. Bewerbt euch auch für das Foto des Tages und schickt es uns gerne zu! Per Mail im JL an [info@meetingpoint-jl.de] oder per WhatsApp [0152- 52 640 109] und in Magdeburg an [info@meetingpoint-magdeburg.de] bzw. WhatsApp [01577 - 363 2109].

      Lions Club JL Weihnachtskalender

      30.11. / 18:02 Uhr
      Wir haben 5 Lions Club JL Kalender an euch verlost. Gewonnen haben: Fabian R., Rolf S., Linda K., Mandy K., Kathleen H.. Ihr bekommt die Kalender so zeitnah wie möglich zugeschickt. Vielen Dank fürs Mitmachen!

      Heute Abend planen die Wintersportler von Eintracht Hohenwarthe die neue Ski-Saison

      30.11. / 17:20 Uhr
      Die Wintersportler vom SV Eintracht Hohenwarthe wollen wieder auf die Ski kommen. Die Auswertung 2022 und die Planung 2023 steht bei der Jahreshauptversammlung heute Abend im "Bürgerhaus" am Sportplatz auf dem Programm. "Da werden wir alles in Ruhe besprechen", sagt Abteilungsleiter Peter Krumbein und blickt ein bisschen voraus: "Anfang des Jahres 2023 möchten wir wieder ein paar Fahrten zum Skispaß auf den Gletscher in Österreich machen."
      Mehr News auf meetingpoint-jl.de