Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

USV-Damen starten erfolgreich in die neue Saison

Sport
  • Erstellt: 27.09.2022 / 06:58 Uhr von usv
Endlich wieder Volleyball! Am Samstag, den 24.09.22 durften die ersten Damen des USV in der heimischen Halle die neue Saison eröffnen und trafen dabei auf die Damen vom TSV Tempelhof-Mariendorf. Mit einem Satzergebnis von 3:1 (25:14, 22:25, 25:23, 27:25) konnten sich die Potsdamerinnen gleich am ersten Spieltag mit drei Punkten belohnen.

Punkt 18:00 Uhr ging es los in den ersten Satz mit Gina Schilke und Sophie Apel auf Annahme/Außen, Nicole Liebscher auf Diagonal, Martina Gast im Zuspiel, Charlene Spieß (Neuzugang) und Jessica Bögershausen auf der Mitte sowie Hannah Kunert (Neuzugang) als Libera. Die anfängliche Nervösität und Ungewissheit, auf was man sich heute gefasst machen muss, machte sich kaum bemerkbar. Relativ schnell fanden die USV Damen ins eigene Spiel und konnten mit starken Angriffen, einem stabilen Block und hohem Aufschlagsdruck punkten. Die Potsdamerinnen setzten sich ziemlich schnell ab und sicherten sich so den ersten Satz mit 25:14.

Super motiviert und zuversichtlich startete die Mannschaft aus Potsdam mit gleicher Spieleraufstellung in den zweiten Satz. An die Qualität im ersten Satz konnte man zunächst anknüpfen, doch fand nun auch der TSV TM Punkt für Punkt immer besser ins eigene Spiel. Insbesondere der nun höhere Angriffsdruck machte es dem USV in Block/Abwehr schwerer. Hinzu kamen immer mehr Eigenfehler und schwups ging der zweite Satz mit 22:25 an die Gäste.

Trainer Christoph Scholz, Co-Trainer Falko Nowak sowie Julia Löchel, die aufgrund ihrer Schwangerschaft aktuell statt auf dem Feld nun von der Bank aus hilfreiche Unterstützung leistet, pushten die Damen jetzt nochmal ordentlich mit motivierenden Worten. So ging es also mit großem Siegeswillen zurück aufs Feld in den dritten Satz. Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten beide Mannschaften, doch am Ende hatte der USV den längeren Atem und machte den Sack beim Spielstand von 25:23 zu.

Ein Punkt war also schonmal auf dem Punktekonto verbucht. Mit diesem wollte sich der USV Potsdam jedoch aber nicht zufrieden geben, denn das heutige Ziel war eindeutig: 3 Punkte! Der vierte Satz war jetzt also entscheidend – alle Spielerinnen gaben nochmal Vollgas. Lange, hart umkämpfte Spielzüge zeichneten den 4. Satz aus. Aufgrund einer kurzen Tiefphase auf Seiten des USVs zum Ende des Satzes durften Susann Sass und Grit Vierling (Neuzugang) durch ein Doppelwechsel nun auch nochmal ihre spielerischen Fähigkeiten beweisen und konnten den Spieß auch tatsächlich umdrehen. Mit einem Endergebnis von 27:25 holten sich die Potsdamer Damen den 4. Satz und somit den knappen, aber dennoch wohlverdienten Heimsieg.

Wertvollste Spielerin auf Seiten der Gegnerinnen wurde Libera Hanna Scheiwe. Mannschaftskapitänin Martina Gast konnte mit einem cleveren Zuspiel und Raffinesse beeindrucken und sahnte damit die MVP-Goldmedaille ab.

Überaus glücklich ging es für die Siegerinnen zum krönenden Abschluss noch zum Griechen in Babelsberg, um dort den erfolgreichen Saisonstart gebührend zu feiern.

An dieser Stelle natürlich auch ein großes Dankeschön an alle Helfer, Fans und Unterstützer.

Am kommenden Samstag, den 01.10. steht das nächste Spiel in Hamburg gegen den SV Grün-Weiß Eimsbüttel an. Wir freuen uns selbstverständlich auf jeden, der den langen Weg auf sich nimmt, um uns tatkräftig zu unterstützen.

Bilder

USV-Damen starten erfolgreich in die neue Saison
Dieser Artikel wurde bereits 202 mal aufgerufen.

Werbung