Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Sieg und Niederlage zum Saisonauftakt der Ü 40

Sport
  • Erstellt: 05.10.2022 / 09:12 Uhr von scp
Wie schon im Vorjahr hatte das erste Oktoberwochenende für die Basketballer des SC Potsdam eine Auswärtsfahrt nach Glienicke parat. Auf dem Programm stand der erste Auftritt der Potsdamer Ü 40-Oldies gegen die Altersgenossen der gastgebenden StarWings und den BBC Cottbus.

Das Spiel gegen Glienicke startete zäh aus Potsdamer Sicht. Erst nach sechs Minuten gelangte man bei einem Stand von 0:10 mit einem Drei-Punkte-Wurf auf das Tableau. Von da an lief es besser, sodass es nach dem ersten Viertel nur 15:17 stand. Mit der Umstellung auf eine Zonenverteidigung im 2. Viertel überraschte der SC die Gastgeber, die in der Folge kaum noch einfachen Würfe erhielten. Das Resultat war eine Fünf-Punkte-Führung für Potsdam zur Halbzeit. Nach der Pause versuchte auch Glienicke sein Glück mit der Zone, wodurch die Offensive der Potsdamer ins Stocken geriet. Glienicke kam heran und ging auch kurzzeitig knapp in Führung. Nach einer Auszeit kam wieder mehr Struktur ins Potsdamer Spiel und vor dem letzten Viertel hatte die Fünf-Punkte-Führung weiter Bestand. Potsdam gelang es im letzten Viertel weiter konstant zu scoren und auf 14 Punkte davonzuziehen. Glienicke versuchte mit schnellen Punkten aus Full-Court-Press und nach Stop-the-Clock noch einmal alles, konnte aber den 72:62-Auftaktsieg des SCP nicht mehr verhindern.

Kurz darauf ging es dann schon ins zweite Spiel gegen den BBC Cottbus. Die Erfahrungen der Vorsaison in der Ü 35 ließen einen Low-Score-Fight erwarten. Die kurze Sieben-Mann-Rotation der Potsdamer war da natürlich ein Handicap. Wie im Spiel zuvor brauchte es einige Zeit, bis der offensive Bann gebrochen war. Jedoch hatte die Defensive bis zu diesem Zeitpunkt auch nur fünf Cottbusser Punkte zugelassen. Nach dem ersten Viertel stand es knapp 10:13 aus Sicht des SCP. Cottbus fand nun immer besser ins Spiel, während Potsdam nur durch Freiwürfe drinblieb. Die einzigen beiden Feldkörbe kurz vor der Halbzeit bedeuteten einen 21:29-Rückstand zur selbigen. Nach der Pause kam es zum Bruch im Spiel der Potsdamer. Während deren Kräfte schwanden, konnte Cottbus sein robustes routiniertes Spiel etablieren. Vier magere Punkte des SCP, allesamt erst in den letzten zwei Minuten des Viertels erzielt, standen siebzehn auf BBC-Seite entgegen. Somit konnte man eigentlich nur noch das Spiel sauber zu Ende zu spielen, was durch den Gewinn des letzten Viertels auch gelang. An der herben 33:57-Niederlage änderte es jedoch nichts.

Weiter geht es in der Ü 40 am 27. November mit einem Heimspiel, bei dem es zum Rückspiel gegen die BV StarWings Glienicke und zum Aufeinandertreffen mit der WSG Fürstenwalde kommt. Zuvor stehen noch die 2. Pokalrunde am 23. Oktober gegen die Red Dragons Königs Wusterhausen und der Auftakt in der Bezirksliga am 30. Oktober an. Beide Partien sind Heimspiele.

Bilder

Der SC Potsdam beendete das Wochenende mit einem Sieg und eine Niederlage (Quelle: Thomas Kraft/SC Potsdam)
Dieser Artikel wurde bereits 177 mal aufgerufen.

Werbung