Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Bestes Potsdamer Integrationsprojekt gesucht

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.06.2019 / 09:23 von at

In diesem Jahr wird bereits zum 15. Mal der Potsdamer Integrationspreis ausgeschrieben. Bis zum 9. August können sich Träger, Organisationen und Verbände, private Initiativen, Vereine, Einzelpersonen und Bürgerinitiativen, Schulen und Kindergärten und andere darum bewerben. Im vergangenen Jahr hatte das Projekt ...

... „Community Essen: Kunst und Kochen – Projekt Community Dialogue“ des Alexander-Haus e.V. Groß Glienicke den ersten Preis gewonnen. Der zweite Platz ging an den Verein MitMachMusik – ein Weg zur Integration von Flüchtlingskindern e. V. für das Projekt „MitMachMusik – Integration durch gemeinsames Musizieren“. Den 3. Preis erhielt die Stiftung für Engagement und Bildung e. V. für das Projekt „Menschen treffen Menschen: Horizonte erweitern, Geflüchtete verstehen“.

„Potsdam ist eine Stadt der Toleranz und Vielfalt. Besondere Projekte der Willkommenskultur und Integrationsarbeit gilt es mit dem Integrationspreis zu würdigen. Bewerben Sie sich!“, ruft OB Mike Schubert zur Teilnahme auf.

Der Preis ist mit insgesamt 2.000 Euro dotiert. Die ProPotsdam schüttet in Verbindung mit dem Integrationspreis 1.000 Euro für ihren ‚Sonderpreis Nachbarschaft‘ aus. Hier werden Projekte gewürdigt, die dem nachbarschaftlichen Zusammenleben verschiedener Kulturen und Generationen dienen und die Integration von Geflüchteten in den Quartieren voranbringen. Hier endet die Bewerbungsfrist am 24. August.

Mehr Infos hier: [klick]

Dieser Artikel wurde bereits 82 mal aufgerufen.

Bilder


  • „Potsdam bekennt Farbe!" auf dem Luisenplatz_LHP


Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


nachdenklich schrieb um 08:47 Uhr am 11.06.2019:

Für die Integrationskosten und flüchtlingsbezogenen Ausgaben sind in der Finanzplanung der Bundesregierung bis 2022 insgesamt 78 Milliarden Euro veranschlagt.
Davon sind für die Sozialtransfers an Flüchtlinge 21 Milliarden vorgesehen.
(Süddeutsche Zeitung vom 9.10.2018)

Für die Grundrente, die jährlich 3,8 Milliarden Euro betragen würde, ist dadurch kein Geld mehr da. So bedankt sich der Staat bei den Leuten, die das Land nach dem Krieg wiederaufgebaut haben!