Logo

Die Havelländischen Musikfestspiele präsentieren die neue Reihe "Ankerpunkte"

Events
  • Erstellt: 12.02.2024 / 17:01 Uhr von ant
Rund 40 Kilometer von Potsdam entfernt liegt das Landgut Stober. Hier wird am Samstag, 2.März, von den Havelländischen Musikfestspielen die neue Reihe “Ankerpunkte” eröffnet. Zusammen mit dem Preußischen Kammerorchester bieten sie ab 15 Uhr ein Programm zu Ehren des 250. Geburtstags Caspar David Friedrichs. Um ein Bewusstsein für die Natur zu schaffen, initiieren die Musikfestspiele in Kooperation mit dem Landesmuseum Greifswald und dem NABU Westhavelland neue Veranstaltungsformate mit Bezug zu Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit.

Er ist der bedeutendste Künstler der deutschen Romantik und inspiriert bis heute weltweit: Caspar David Friedrich. 1774 in Greifswald geboren, feiert der Freigeist und Visionär in diesem Jahr seinen 250. Geburtstag. Das Pommersche Landesmuseum widmet ihm anlässlich dieses besonderen Jubiläums von Januar 2024 bis Januar 2025 ein abwechslungsreiches Programm. In Kooperation mit dem Museum wird die Gastrednerin Dr. Sabine Lindqvist den Konzertbesuchern Caspar David Friedrichs prägendes Verhältnis zur Natur in einem Vortrag vor dem Konzert näher bringen.

Der NABU wird über regionale Projekte informieren und es gibt ein Konzert des Preußischen Kammerorchesters unter der Leitung von Jürgen Bruns.

Der Eintritt kostet in der Kategorie 1: 20 Euro. In der Kategorie 2: 15 Euro. Tickets gibt es unter der Hotline 033237 / 85961 oder online unter: [Eröffnung Ankerpunkte]. Das Landgut Stober befindet sich in der Behnitzer Dorfstraße 27-31 in Nauen.

Bilder

PKO - Soany Guigand
Caspar David Friedrich, Neubrandenburg, Öl auf Leinwand, um 1816/17, Pommersches Landesmuseum
Dieser Artikel wurde bereits 128 mal aufgerufen.

Werbung