Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Oberlin Berufsbildungswerk als Autismus-Experte ausgezeichnet

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 08.04.2020 / 12:57 von at

Als erste Ausbildungsstätte in den neuen Bundesländern hat das Oberlin für sein Berufsbildungswerk das neue Gütesiegel „Autismusgerechtes Berufsbildungswerk“ erhalten. Dafür mussten insgesamt 65 Prüfkriterien erfüllt werden.

„Junge Menschen im Autismus-Spektrum werden bei uns intensiv auf ihre Berufswahl vorbereitet und durch die Ausbildung begleitet. Danach unterstützen wir sie bei den entscheidenden Schritten auf den Arbeitsmarkt“, erklärt Marie Louise Jenschke, Koordinatorin des 5-köpfigen Fachteam Autismus-Beratung im Oberlin Berufsbildungswerk, welches die konzeptionelle Vorarbeit der Zertifizierung unterstützt hat. „Die Zahl unserer Teilnehmenden im Autismus-Spektrum ist stetig gestiegen. Inzwischen erlernen hier 121 junge Menschen im Spektrum einen von 30 anerkannten Ausbildungsberufen – das sind etwa 25 Prozent der Gesamtteilnehmer."

Darauf hat man mit passenden Qualifizierungsangeboten und Methoden in den Bereichen Strukturierung, Visualisierung, Reizreduktion und Orientierung reagiert. So werden die beruflichen Kompetenzen kleinschrittig und klar gegliedert vermittelt, z.T. auch mit Hilfe von Bildkarten oder in Leichter Sprache. Es werden bei Bedarf Tages- und Wochenpläne für diese jungen Menschen erstellt. Für konzentriertes Arbeiten stehen extra Stellwände, Kopfhörer und Einzelarbeitsplätze in den Ausbildungsräumen zur Verfügung. Eigens für diese Zielgruppe wurde auch ein Geländeplan mit extra gekennzeichneten Auszeitwegen und Ruhe-Orten für den weitläufigen Campus in der Steinstraße erstellt. „Mit all diesen Maßnahmen schaffen wir verbesserte Ausbildungs- und Lebensbedingungen für junge Menschen im Autimus-Spektrum mit dem Ziel, sie auf den 1. Arbeitsmarkt vermitteln zu können“, so Maria Louise Jenschke abschließend.

Mehr Infos zum Gütesiegel findet man hier: [klick]

Dieser Artikel wurde bereits 68 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.