Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Winterdienst gilt auch für Anlieger und Eigentümer

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 11.01.2021 / 17:11 von at/pm

Die Stadt bittet alle Grundstückseigentümer und Anlieger hinsichtlich der aktuellen Witterungsbedingungen um besondere Beachtung der Anliegerpflichten im Bereich der Gehwege. Auf den Gehwegen vor dem Grundstück müssen diese den Winterdienst selbständig ausführen.

Kann das Räumen und Streuen aufgrund von Berufstätigkeit, Urlaub oder sonstiger Einschränkungen nicht oder nur unzureichend selbst ausgeführt werden, ist durch die Anlieger sicherzustellen, dass andere Personen oder Dienstleister diese Aufgabe übernehmen. Die Gehwege müssen in einer für den Fußgängerverkehr erforderlichen Breite – mindestens jedoch auf einer Breite von 1,50 Metern entlang des Grundstückes – geräumt werden. An Fahrbahnübergängen wie Ampeln, Fußgängerüberwegen, Fußgängerinseln und Straßeneinmündungen, muss die Fahrbahn in Verlängerung der Gehwege geräumt und gestreut werden.

Der Schnee sollte dabei nicht auf die Fahrbahn oder den Radweg, sondern möglichst an den Gehwegrand geräumt werden. Dort wo kein Gehweg vorhanden ist, ist der Fahrbahnrand schnee- und eisfrei zu halten. Auch kombinierte Geh- und Radwege sowie Zugänge zu Haltestellen fallen in die Zuständigkeit der Anlieger. Viele Wege in öffentlichen Parks, Grünanlagen und auf Spielplätzen werden weder geräumt noch gestreut. Beim winterlichen Spaziergang ist hier also besondere Vorsicht geboten.

Für die Sicherheit auf den Straßen- und Radwegen sowie öffentlichen Plätzen in Potsdam hat die Landeshauptstadt Potsdam auf Grundlage der geltenden Straßenreinigungs- und Winterdienstsatzung die Stadtentsorgung Potsdam GmbH (STEP) mit der Durchführung des Winterdienstes beauftragt. Der Winterdienst arbeitet dabei in Dringlichkeitsstufen. Wichtige Hauptverkehrsstraßen und die Brücken Potsdams haben Priorität und werden bei Eis und Schnee zuerst frei geräumt und bestreut. Danach folgen nach einem zwischen der Stadt und der STEP abgestimmten Tourenplan die restlichen durch den Winterdienst beauftragten Straßen.

Für Anfragen und Hinweise steht die Winterdienst-Hotline der STEP per E-Mail unter [winterdienst@step-potsdam.de] und telefonisch unter 0331 - 661 71 71 zur Verfügung. Hinweise zu diesem Thema und zu den Anliegerpflichten sind auch online zu finden unter [www.potsdam.de/winterdienst].

Dieser Artikel wurde bereits 76 mal aufgerufen.

Bilder


  • Anliegerpflichten beim Winterdienst. Foto Landeshauptstadt Potsdam/ Barbara Plate


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.