Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Zwei DM Silbermedaillen in der Halle – Lindemann läuft EM-Norm

Druckansicht

Sport

Erstellt: 23.02.2021 / 08:24 von SCP

Mit zwei Silbermedaillen kam die sechsköpfige Delegation des SC Potsdam von den diesjährigen Deutschen-Hallenmeisterschaften aus Dortmund zurück. Insgesamt wurden in einem verkürzten Wettkampfprogramm in je elf Entscheidungen bei den Männern bzw. Frauen die Titelträger in der Helmut-Körnig-Halle ermittelt.

Für eine große Überraschung sorgte dabei die im SCP-Trikot startenden Triathletin Laura Lindemann auf der 3000m Distanz, wo die 24-jährige WM-Dritte im Sprint von 2020 und Europameisterin von 2017 mit einer Vorleistung von 9:14,67 Min. (in Erfurt Anfang Februar gelaufen) anreiste, dabei der deutschen Läuferinnenelite mehr als nur ein Schnippchen schlug, denn sie überquerte in einem beherzten Lauf in der persönlichen Bestzeit von 8:57,82 Min. hinter der Siegerin Hanna Klein (Tübingen) die Ziellinie und erfüllte dabei zusätzlich noch die Norm von 9:03,00 Min. für die bevorstehenden Halleneuropameisterschaften, die Anfang März in Torun (POL) ausgetragen werden. „Ich wollte schnell laufen und dabei ein zweiter Platz und die EM-Norm herausgekommen ist, ist megacool“, äußerte die Potsdamerin unmittelbar nach ihrem Silberlauf gegen über DPA. Ob ein Start für Laura bei der EM in Frage kommt und dabei auch in die Saisonvorbereitung passt, wird noch mit ihrem Lauftrainer abgestimmt.

Das zweite Silber für den SC Potsdam erkämpfte sich Felix Wenzel im Dreisprung. Dem mehrfachen Medaillengewinner bei nationalen Meisterschaften im Freien sowie Halle schaffte15,70m und bewies damit erneut, dass er weiterhin zur nationalen Spitze in dieser Disziplin zählt.

Die drei U-23 Stabhochspringerrinnen Moana-Lou Kleiner (4,21m PB), Leni-Freyja Wildgrube (4,11m) sowie Ella Buchner (4,01m) belegten den 4.-6. Platz.

Jean-Paul Bredau schaffte im 400m-Halbfinale als Zweiter die neue persönliche Bestzeit von 47,87 Sek, verpasste aber das Finale denkbar knapp.

Dieser Artikel wurde bereits 34 mal aufgerufen.

Bilder


  • Zwei DM Silbermedaillen in der Halle – Lindemann läuft EM-Norm_Bild SCP

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.