Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Flashmob-Corona-Protest im Park Sanssouci

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 02.05.2021 / 09:44 von at

Rund um die große Fontäne vor Schloss Sanssouci versammelten sich am frühen Samstagnachmittag mehr als 100 Menschen. Sie packten plötzlich Musikinstrumente aus, stimmten das Lied Danser encore“ an und schwangen fröhlich ihre Beine.

So plötzlich wie die Aktion begann, so plötzlich war sie auch beendet. Die Menschen lösten sich anschließend in alle Richtungen des Parkes auf.

Die Flashmob-Bewegung, die ihren Ursprung in Frankreich hat, hat sich mittlerweile auch immer häufiger auf deutschen Straßen/Plätzen zu einer Art friedlichen und kreativen Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen gemausert.

„Danser encore“ wurde im Dezember 2020 vom Franzosen Kaddour Hadadi auf YouTube veröffentlicht, wo es bereits von mehr als drei Millionen Nutzern geklickt wurde. [Klick]

Ein Video von der gestrigen Flashmob-Aktion im Park Sanssouci findet man hier: [Klick]

Dieser Artikel wurde bereits 258 mal aufgerufen.

Bilder


  • Screenshot YouTube


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.