Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Wiedereröffnung des blu muss verschoben werden

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.06.2021 / 20:22 von eb

Die für morgen früh geplante Wiedereröffnung des Sport- und Freizeitbades blu muss verschoben werden. Anlass ist eine Meldung durch das beauftragte Labor vom heutigen späten Nachmittag, dass derzeit noch Befunde abzuwarten sind.

Die Geschäftsführerin der Bäderlandschaft Potsdam (BLP), Ute Sello, sagte: "Die BLP hat in den vergangenen Wochen intensiven Aufwand betrieben, um das blu auf die Wiedereröffnung vorzubereiten. Die finalen Vorbereitungen, insbesondere das Füllen und Aufheizen der Becken, konnten jedoch erst beginnen, nachdem die staatlichen Corona-Verordnungen eine Öffnung grundsätzlich erlaubten. Auch erst ab diesem Zeitpunkt durften die entscheidenden Laborproben genommen werden, die nun leider derzeit noch keine verwertbaren Befunde brachten. Sicherheit geht vor. Da die Verantwortung für die Gesundheit der Gäste bei der BLP als Betreiber liegt, haben wir uns nach Abstimmung mit dem städtischen Gesundheitsamt entschieden, dass wir morgen leider noch nicht öffnen können."

Alle bereits vorliegenden Parameter des Wassers sind in Ordnung. Weitere Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen. Derzeit müssen die Proben noch eine Frist (Wachstumsphase möglicher Keime) einhalten, um eine eindeutige Beurteilung zu gewährleisten. Ute Sello: "Vor diesem Hintergrund geht die BLP hier kein Risiko ein. Wir bedauern die Situation, die sich für alle daraus ergibt, insbesondere die Kurzfristigkeit. Es ist auch für unsere Besucher*innen und unsere Mitarbeitenden schade, weil wir uns alle gefreut hatten. Die schon gekauften Tickets können umgebucht werden bzw. werden erstattet."

Dieser Artikel wurde bereits 311 mal aufgerufen.

Bilder




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.