Verstanden

Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Weitere Infos gibt es in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren


WETTER

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Was war denn sonst noch so los?

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 12.02.2018 / 20:13 von at

Riesige Rauchwolken gab es am Sonntagvormittag über dem Recyclingplatz in der Waldstadt. Ein großer Haufen hatte sich selbst entzündet und konnte nur mit Hilfe eines Radladers, der das schwer zugängliche Brandgut auseinanderzog und der Feuerwehr Zugang zum Brandherd verschaffte, gelöscht werden. In den Abendstunden fing auf der A 10, …

… zwischen Autobahndreieck Potsdam und Anschlussstelle Ferch, ein Auto an zu brennen. Der Mann konnte sich rechtzeitig aus dem Audi retten. Vorübergehend musste die Autobahn vollständig gesperrt werden.
Gesperrt war auch die Bahnschranke an der Drewitzer Straße in der Waldstadt, als ein 41-Jähriger trotz rotem Blinklicht am Andreaskreuz den Bahnübergang querte. Dumm nur, dass auch ein Streifenwagen in der Nähe war. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten eine verdächtige Spielzeugpistole auf dem Beifahrersitz.
Heute morgen ist ein Mann am Hauptbahnhof mit falschem Personalausweis und vermutlich Diebesgut gestellt worden. Er wurde im Raum des Reinigungspersonals entdeckt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der Ausweis wurde zuvor einer Potsdamerin entwendet.

Dieser Artikel wurde bereits 73 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.