Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Den letzten Schliff holen - Andreas-Ehrl-Cup im BLU – Freier Eintritt

Druckansicht

Sport

Erstellt: 10.10.2018 / 14:40 von AL

Dem OSC Potsdam ist es auch bei der zehnten Auflage des Andreas-Ehrl-Cups gelungen, ein hochkarätiges Teilnehmerfeld ins Sport- und Freizeitbad blu zu laden. So leicht gestaltete sich das aber gar nicht. Durch die am gleichen Wochenende stattfindende zweite Runde des Deutschen Pokals, wo bereits die Hälfte der Bundesligavereine einsteigt, waren die Optionen begrenzt.

Dennoch werden gleich drei Vertreter der Pro A der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) sowie der SV Ludwigsburg (Pro B) die Kräfte messen. Der SC Wedding, der am Sonnabend im Pokal die White Sharks Hannover empfängt, bestreitet am Sonntag gegen Potsdam und Ludwigsburg noch je ein Freundschaftsspiel. Aus dem DWL-Oberhaus werden neben dem Gastgeber noch der Vorjahres-Fünfte SG Neukölln und der A-Gruppen-Aufsteiger SVV Plauen dabei sein.

„Nach dem schweren Champions League-Turnier vor zwei Wochen ist das mit vier Spielen in zwei Tagen ein wirklich guter Test“, sagt OSC-Trainer Alexander Tchigir. „Wir haben ordentlich trainiert und freuen uns auf das Turnier.“ Nicht nur wegen der hohen körperlichen Belastung wird Tchigir auf einen breiten Kader zurückgreifen. „Ich möchte jeden Spieler testen.“

Besonders gespannt dürfen natürlich die Fans auf den Auftritt der Neuzugänge im blu sein, die bereits in der Champions League tolle Leistungen zeigten. Vor allem Max Vernet Schweimer im Tor, der zuvor in diversen spanischen Clubs spielte sowie Center Konstantin Hüppe (vormals White Sharks Hannover), aber auch Tomi Tadin und Philipp Gottfried vom Kooperationspartner Wasserfreunde Spandau 04 wussten bereits zu gefallen. Nun stellen sie sich auch dem Potsdamer Publikum vor.

„Wir wollen uns zu Hause natürlich von unserer besten Seite zeigen“, kündigt der Trainer an. „Die Stimmung ist gut. Alle zerreißen sich im Training und kämpfen.“ Zum Auftakt trifft der OSC am Sonnabend, 14.30 Uhr, auf den SVV Plauen. 19.50 Uhr geht es ins Spiel gegen den SV Ludwigsburg. Tags darauf wartet die SG Neukölln (15 Uhr) im letzten Turnierspiel. Zuvor werden sich die Potsdamer 10.30 Uhr mit dem SC Wedding in einem Match außerhalb der Turnierwertung vergleichen.

„Wieder konnten wir ein absolut hochkarätiges Feld ins blu holen“, freut sich OSC-Wasserball-Abteilungsleiter und Hauptsponsor Andreas Ehrl, dessen Engagement das Turnier am Wochenende möglich macht. „Die Jungs brauchen jetzt nach einigen Wochen harten Trainings und den internationalen Erfahrungen weitere Begegnungen, um sich den letzten Feinschliff zu holen“, weiß der frühere Nationalspieler und ergänzt: „Der Eintritt zur Tribüne ist frei. Wir hoffen auf viele Zuschauer.“

10. DWL – Vorbereitungsturnier um den Andreas-Ehrl-Cup
Spielort: Sport- und Freizeitbad blu, Brauhausberg 1, 14473 Potsdam
Termin: 13./14.10.2018
Spielzeit: 4x8 min auf 30x20 Meter Spielfeld
Teams: jede Mannschaft darf beliebig viele Spieler im Turnier einsetzen - pro Partie dürfen 15 Spieler eingesetzt werden
Offizielle: Turnierleiter: Laube, André
Schiedsrichter: Schopp, Hendrik / Müller, Ralf / Uhlich, Richard / Kula, Karsten

Sonnabend
14.30 Uhr Turnierbesprechung
14.30 Uhr OSC Potsdam - SVV Plauen
15.50 Uhr SG Neukölln - SV Ludwigsburg
17.10 Uhr Jugendspiel? - (außer Wertung)
18.30 Uhr SG Neukölln - SVV Plauen
19.50 Uhr OSC Potsdam - SV Ludwigsburg

Sonntag
10.30 Uhr OSC Potsdam - SC Wedding (außer Wertung)
11.45 Uhr SV Ludwigsburg - SV Plauen
13.30 Uhr SV Ludwigsburg - SC Wedding (außer Wertung)
15.00 Uhr OSC Potsdam - SG Neukölln

Dieser Artikel wurde bereits 28 mal aufgerufen.

Bilder


  • Hannes Schulz - Sandra Seifert

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.