Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Alt, aber nicht zu alt! Die Steinadler sorgen nun in der Kreisliga für Furore

Sport
  • Erstellt: 25.11.2021 / 11:21 Uhr von vfl
Um die „Steinadler“ des 1. VfL Potsdam ist es erwartungsgemäß etwas ruhiger geworden. Zum Fithalten trifft sich die Truppe, die im bereits gehobenen Handballalter im Jahr 2018 durch ihren Pokalsieg landesweit für Furore sorgte, einmal in der Woche zum Fußballspiel. Ein paar von den Akteuren sind aber noch immer als Handballer aktiv – beim 1. VfL Potsdam III in der Kreisliga.

Dort ist die Truppe seit nunmehr 3 ½ Jahren ungeschlagen und auch im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Lok Rangsdorf sprang am Wochenende ein deutlicher 36:22 (19:10) Erfolg heraus. Damit steht die „Dritte“ nach 7 Spieltagen verlustpunktfrei erneut an der Tabellenspitze. Frank Hanisch bildet seit 15! Jahren als CheCo (Chefcoach) gemeinsam mit CoCo (CoCoach) Uwe Berg das Trainerteam des VfL III und betreute viele seiner jetzt im Schnitt weit über 30-jährigen Schützlinge schon im Kindes- und Jugendalter. Checo Hanisch hat dabei noch immer viel Spaß: „Die Dritte ist mein Herzensprojekt. Wir nehmen uns nicht allzu ernst und hauen dennoch während der Begegnungen alles raus. So muss es sein!“. 

In dieser Saison beim VfL Potsdam III eingesetzt: Toralf Vietze im Tor, Martin Seidler, Jakob Günther, Stefan Jäger, Florian Knuth, Daniel Meyer, André Kernbach, Göran Böhm, Jan Piske, Steffen Haupt, Gregor Oppermann, Matthias Bartels, Björn Rusch, Nils Klitzke, Marius Ziechmann, Steffen Runge, Stefan Glogner, Stephan Schmidt, Dr. Jan Thiele und Jens Pichotta.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 48 mal aufgerufen.

Werbung