Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Unfälle – Kellereinbruch - 83-Jährige lässt sich nicht abzocken - Fußgängerin umgekarrt – Gegen Baum gefahren

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.01.2019 / 09:29 von at

In der Berliner Straße ist gestern eine 33-jährige Radfahrerin durch eine Autotür zu Sturz gekommen. Die 45-jährige Fahrerin hatte ohne Schulterblick einfach die Tür geöffnet, die Radlerin keine Chance zu reagieren. Rettungskräfte brachten sie verletzt in ein Krankenhaus. In der Helene-Lange-Straße kam eine 47-jährige Radfahrerin allein zu Fall. Sie musste mit Verdacht auf eine Fraktur des Unterarms ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden.

Einbruch in Keller
Mitarbeiter eines Lebensmittelgewerbes in der Großbeerenstraße haben am Dienstagmorgen die Polizei über einen Einbruch in ihren Lagerkeller informiert. Was entwendet worden ist, kann erst nach der nächsten Inventur festgestellt werden. Wie die Täter in das Objekt gelangten ist unklar. Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Diebstahls.

83-Jährige lässt sich nicht abzocken
Ein falscher Polizist hat am Dienstag mal wieder versucht eine ältere Dame übers Ohr zu hauen. Der “LKA-Mitarbeiter aus Potsdam“ berichtete von der Festnahme zweier Personen, bei denen die vollständigen Daten der Dame gefunden worden seien. Die Geschichte hatte die 83-Jährige aber schon mal gehört, legte auf und informierte die Polizei.

Fußgängerin umgekarrt
Beim Bäcker am Vorplatz des Bahnhofs Griebnitzsee ist am Dienstag eine 48-Jährige von einem Fiat-Transporter umgekarrt worden. Während sie in ihrem Portmonee nach Kleingeld suchte, wollte ein 58-Jähriger mit seinem Kastenwagen zurücksetzen. Der Mann hatte sich vorher nicht vergewissert und konnte nun die Frau nicht sehen. Die Frau fiel hin und verletzte sich leicht an Kopf und Bein. Da die Frau über keine Beschwerden klagte, lehnte sie einen Rettungswagen ab und es wurden persönliche Kontaktinformationen ausgetauscht. Wenig später hatten sich dann doch körperlich Beschwerden eingestellt und sie suchte die Polizei auf. Eine Unfallanzeige wurde aufgenommen und die Frau zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Gegen Baum gefahren
Am Mittwochvormittag ist ein 56-Jähriger mit seinem Auto in der Berliner Chaussee in Werder gegen einen Straßenbaum gefahren. Leicht verletzt musste er zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Dieser Artikel wurde bereits 224 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.